Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Becky75 am 14.11.2006, 15:37 Uhr

Nur Halbfranzösin! Zweisprachig erziehen?

Hallo Melanie!

Obwohl ich "Voll-"Spanierin bin geht es mir im Prinzip wie dir: ich bin in Deutschland geboren und habe mit meinen Eltern immer Deutsch gesprochen, auch wenn sie mich auf Spanisch angesprochen haben.
Dennoch ist von den Wochenenden mit meinen Großeltern und der spanischen Schule so viel hängengeblieben dass ich problemlos mit meinen Kindern Spanisch sprechen kann. Mein Spanisch ist sicher nicht perfekt aber ich spreche es fließend und gut.

Seit der Geburt unserer Kinder spreche ich mit ihnen Spanisch und es ist schon zum Teil richtige Arbeit die fehlenden Vokabeln aufzuarbeiten, aber es lohnt sich, wie Mistinguette schon schreibt.

Zumal die Unterhaltungen in den ersten Jahren ja nicht besonders hochtrabend sind *hihi* ist das alles eine Gewöhnungssache.

Ich wünsche Dir viel Erfolg, rebeca

PS: und es gibt ja noch Bücher und DVDs und CDs mit denen die Kinder ganz wunderbar nebenbei lernen und die Sprache hören

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.