Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fidily am 22.02.2007, 15:19 Uhr

Leben und arbeiten in UK (mit Kind)

Hallo,
ich bin in der Endphase meines Studiums (Dipl.Päd.) und denke daran, mit meinem 6 -jährigen Kind nach England zu gehen, um dort zu leben und zu arbeiten.
Hat jemand von Euch diesbezüglich Erfahrungen gemacht oder hat Informationen, Tipps, Hinweise??

Danke!!

 
4 Antworten:

Re: Leben und arbeiten in UK (mit Kind)

Antwort von Alba am 22.02.2007, 16:25 Uhr

Hi,

es gibt hier einige die in UK leben.

Ich lebe und arbeite in Schottland und nach Ostern faengt mein Freund das arbeiten and und dann geht unsere 2.5 Jahre alte Tochter in die nursery.
Ich koennte Dir nur bei Vorschulkindern mit eigener Erfahrung dienen.
Es ist hier aber absolut ueblich (und finanziel meist notwendig) trotz Kind zu arbeiten. Die meisten Schulen bieten afterschool clubs an wo Kinder bleiben koennen bis die Eltern nach Hause kommen.
Wenn Du Deine Frage etwas konkreter formulierst kann ich gerne versuchen zu helfen.
Wohin moechtest Du denn in UK gehen?

VG,
D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Alba

Antwort von fidily am 23.02.2007, 9:39 Uhr

Hallo Alba,
zunächst einmal: Danke :-)

Am liebsten wäre mir Manchester bzw. Nordengland (z.b. Yorkshire). Es kommt natürlich darauf an, wo ich Arbeit finde.
Ich wäre alleine mit meinem Kiddy, das ja auch dann schulpflichtig ist (er kommt diesen Sommer in die Schule).
Eigentlich ging es mir um allgemeine Erfahrungen, aber da Du fragst... z.B. mit welchen Lebenshaltungskosten muß ich rechnen (z.B.für Miete, Einkauf...).Was muß´man bei der Wohnungssuche beachten? Was kosten Wohnungen so (klar, ist Ortsabhängig)? Bin für jede kleine Info dankbar!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @fidily

Antwort von Alba am 23.02.2007, 10:56 Uhr

Hallo,

Arbeit finden duerfte eigentlich kein Problem sein, das kommt natuerlich auf Deine Ausbildung an, aber im Prinzip findet man hier eigentlich recht gut einen Job. Man ist im Job nicht so abgesichert wie in D, man kann schneller auch wieder entlassen werden, aber dadurch sind Firmen auch eher bereit jemanden einzustellen. Gerade die Gegend um Manchester duerfte jobweise gut sein und Yorkshire ist ja wirklich sehr schoen.
Lebenshaltungskosten in GB sind leider sehr hoch vor allem Wohnen und leider hat man als Mieter wirklich kaum Rechte. Vielleicht meldet sich Saulute auch noch zu Wort. Sie lebt in Somerset und hat da leider einige unschoene Geschichten zu erzaehlen. Ich habe mir nach ein paar Monaten mieten eine Wohnung (in Dundee) gekauft weil ich vom Mieten die Nase voll hatte. Vier Jahre spaeter habe ich die mit gutem Gewinn verkauft und im Mai 2006 hier an der Westkueste ein Haus gekauft. Leider ist es bei den Hauspreisen in GB mittlerweilen fast unmoeglich auf die "housing ladder" zu kommen, ich hatte einfach Glueck, dass Dundee damals noch richtig billig war.
Miete fuer eine 2-Zimmer Wohnung kostet bestimmt zwischen 400-500 Pfund, eher mehr. Ich habe eine Freundin in Manchester ich kann die gerne mal fragen was man dort zahlt.
Dazu kommt dann noch zwischen 100-130 Pfund council tax, Strom und Gas ist auch nicht billig.
Nahrungsmittel sind teurer als in D, auch Kleider. Kinderbetreuung ist so richtig teuer. Ich zahle 640 Pfund im Monat fuer einen Ganztagesplatz. Das betrifft Dich nicht, aber auch die Betreuung nach der Schule kostet Geld, oder Betreuung waehrend der Ferien.
Und dann gibts noch Health: jeder zahlt einen bestimmten Prozentsatz seines Gehaltes in die National Insurance (11% wenn Du zwischen 97 und 645 Pfund die Woche verdienst). Leider ist die Versorgung durch das NHS sehr davon abhaengig in welcher Region man lebt, aber sie ist fast immer schlechter als in D.

So, tut mir leid wenn sich das alles erstmal sehr negativ anhoert, trotz allem: ich moechte eigentlich nirgendwo sonst in Europa leben (und nicht nur weil mein Freund halber Englaender ist). Mir wuerden die Briten fehlen, ihr Humor, ihre Unaufgeregtheit, die Tatsache, dass sie sich selbst nicht ernst nehmen und, dass jeder der sich zu ernst nimmt, aufs rechte Mass zurecht gstutzt wird.

Darf ich fragen warum Du nach GB ziehen willst?

VG,
D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @fidily

Antwort von fidily am 23.02.2007, 15:24 Uhr

Hallo Alba,

ersteinmal lieben Dank für Deine Infos - ich hatte schon gehört, dass es in UK teurer ist als in D, aber Infos aus erster Hand sind immer am besten.

Warum möchte ich nach England:
ich war desöfteren auf der Insel - und ich liebe es, dort zu sein und fühle mich dort mehr zu Hause als hier in D. so als würde ich quasi dorthin gehören (klingt irgendwie komisch, aber ich weiß nicht, wie ich es anders sagen soll)
Das Land an sich ist fantastisch, aber vor allem die Menschen. Ich mag ihre Art einfach...
ich habe ein paar britische Freunde, sowohl hier als auch auf der Insel :-)

Wenn man rüberziehen will, wie fängt man das am besten an?

Wünsche Dir (und den anderen Mitlesern) ein schönes Wochenende - leider kann ich vor Montag nix schreiben, weil ich zu Hause keinen Internetzugang habe.

bis dann und grüße mir die Insel!!

viele Grüße, fidily

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.