Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Amula am 09.11.2006, 10:34 Uhr

Kindersender in anderen Sprachen...

Huhu,
bei uns haben wir ja den Kinderkanal, dazu kommen eben noch SuperRTL und Nick....Sender, die sich rund um die Uhr auf unsere (großen und kleinen) Kinder spezialisiert haben.
Als ich vor 3-4 Jahren anfing, ähnliche Kindersender auf Arabisch zu suchen, stieß ich in Ägypten erst mal auf erstaunte Gesichter: nein, sowas gäbe es nicht....allenfalls wurden mir Sender empfohlen, die einiges an Kindersendungen haben, aber wo dann auch -je nach Tageszeit- es vor Gewalt nur so wimmelte.

Gott sei Dank bin ich inzwischen fündig geworden, und ich hab zumindest einige Programme (2 ägyptische, je einen aus Tunesien, Irak, Marokko, Saudi-Arabien und Kuweit), die mit dem Kinderkanal vergleichbar sind. Witzigerweise wechseln sich aber auf all diesen Kanälen arabische Sendungen ab mit Sendungen auf Englisch....

Nun hab ich mit einer weiteren Freundin gesprochen, die erstaunt meinte, so einen Kanal NUR für Kinder und auch noch in der Landessprache gäbe es wohl nirgend sonst.....

Und jetzt täte mich mal interessieren: ist das so?
Oder wer von euch findet in seiner Zweit- bzw. Erstsprache GUTE Kindersendungen, soviel das Herz begehrt?

Einfach mal so: wie sehr lieben die Sender ihre zukünftigen Konsumenten?

Danke schön schon mal...

 
16 Antworten:

Re: Kindersender in anderen Sprachen...

Antwort von trixi1310 am 09.11.2006, 14:21 Uhr

Also wir in den Niederlanden haben UPC* Digitales Fernsehen*.
Da ist Nick Junior drinnen. Bei uns sendet Nick Junior den ganzen Tag Sendungen für Kinder im Alter von 2-5 Jahren.
Louise ist 2 Jahre alt und darf 2 mal am Tag für je 10 Minuten Dora schauen.
Das ist in Niederländisch und sie liebt es einfach.
Leider habe ich keinen Kanal in Deutsch. SO mit schaut Louise kein Deutsches Fernsehen.

Lg trixi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersender in anderen Sprachen...

Antwort von Marlen/Azad am 09.11.2006, 22:49 Uhr

Da es sowieso nur 3 kurdische Sender insgesamt gibt,gibt es keinen speziellen Kindersender.Sie senden auch Kinderfilme auf kurdisch,aber ansonsten eben Erwachsenen-Programm.
Schade eigendlich,daher greifen wir auch auf Kika,Nick und SuperRTL zurück,obwohl er eh nur das Sandmännchen,Dora und Blues Clues sieht,ab und an mal Sesamstrasse,aber sonst muss er mit seinen 2 Jahren auch noch nicht so viel fern schauen.

LG von Marlen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersender in anderen Sprachen...

Antwort von deryagul am 09.11.2006, 23:16 Uhr

Hallo Amula,
hier bei uns in der Türkei gibt es bei den analogen Fernsehsendern keinen eigentlichen Kindersender, nur normale Sender , die dann auch Kindersendungen ausstrahlen. es gibt allerdings digitale Fersehprogramme (Digiturk) wovon auch 3 Kindersender sind, das muß man aber extra abbonieren.
Gruß Derya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersender in anderen Sprachen...

Antwort von Alba am 10.11.2006, 12:37 Uhr

Hallo,

in Grossbrittanien gibt es einige Kindersender. Der beste (und vor allem ohne Werbung) ist cbeebies (http://www.bbc.co.uk/cbeebies/), der Kindersender der BBC. Da gibt es einige ganz hervorragende Sendungen.
Es gibt noch ein paar andere Sender da habe ich aber noch nie richtig reingeschaut. Die sind auch alle fuer etwas aelter Kinder.

VG,
D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersender in anderen Sprachen...

Antwort von faya am 10.11.2006, 19:55 Uhr

Wir haben hier ( in Deutschland) jetzt mit der neuen Sat-Anlage auch den Childrens-Chanel , ein Kinderkanal auf arabisch. Das Programm ist durchwachsen wie auch beim Deutschen Kinderkanal. Vielleicht ein bischen zuviele Spiel-Shows. Aber morgens kommen ganz nette Sachen für die ganz Kleinen. Kinderkanal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersender in anderen Sprachen...

Antwort von saulute am 11.11.2006, 14:48 Uhr

Ich habe hier in england auch kein Litauisches fernesehen. Ich mache es so, dass ich ganz viele litauischen dvd's gekauft habe und meine Tochter darf jeden tag eins angucken, bei dem umzug auch 2.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: BabyTV

Antwort von zwiebelringe am 11.11.2006, 21:22 Uhr

Wir kriegen über Sat den Sender BabyTV für 0-3 Jahre.Kommt aus Israel, ist in englisch, niederl., franz.,amerik., und polnisch.Meine Zwillis dürfen jeden abend vorm schlafengehen 15 min gucken, kuscheln sich dabei in ihre Kuscheldecke.
Sind Kurzfilme über Tiere, Formen, Farben, Fingerspiele, MutterKindTurnen, Alltagsgegenstände und Lieder.War eigentlich verpöhnt, der Sender. Ist aber nix anderes als BabyEinstein, was ja ach sooo wertvoll sein soll.......

Ich find die kurzen Filme besser als eine halbe Stunde auf den privaten Sendern....zumindest in diesem Alter.

LG Kathi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

werd wohl mal ne Diskussion ausloesen...

Antwort von Canaren am 11.11.2006, 21:25 Uhr

Warum, verdammte Axt muessen kleine Kinder in dem Alter-2 Jahre- TV sehen???Kann man da sich nicht einfach mit den Kleinen hinsetzen und Buecher lesen,basteln ich weiss nicht was?Ich bin voellig ohne TV aufgewachsen,hat mir weder geschadet noch habe ich es vermisst.Und ich glaub auch das ist der Grund,warum ich jetzt irrsinnig viel lese.Hier auf der Insel habe ich das schon oft mitbekommen,hatte auch schon die Diskussion,dass ich glaube das die Teletubbis nicht so paedagogisch wertvoll fuer ein 18 Monate altes Kind sind.Wie ist das bei Euch in den Laendern-wird da auch so viel und frueh fern gesehen?Will auch keinem auf den Schlips treten...bin bei dem Thema mal etwas altmodisch.Liebe Gruesse Kati

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anschlussdiskussion...

Antwort von Amula am 11.11.2006, 21:46 Uhr

Ich geb dir recht, wenn du sagst, ein 2-jähriges Kind braucht eigentlich kein Fernsehen.
Nur: bei uns ist es einfach so, dass mein Mann im Alltag die einzige Möglichkeit für unsere Kinder ist, arabisch zu sprechen/hören/üben. Noch dazu ist er nicht gerade ein Geschichtenbär und mein Arabisch ist bei weitem nicht perfekt. Von daher sind die arabischen Sender für mich einfach eine Möglichkeit, meinen Kindern auch zwischendurch die Zweitsprache zu präsentieren...und das eben -wenn schon- mit kindgerechten Inhalten.
Übrigens haben Studien ergeben, dass Teletubbies zwar nicht gerade pädagogisch wertvoll ist, aber auch nicht schadet.

Außerdem -ich gestehe- darf meine Große (4 Jahre) eben auch mal Fernsehen, wenn ich mal 'ne halbe Stunde meine Ruhe brauche. Geht einfach manchmal nicht anderst.....und die Kleine (18 Monate) schaut dann auch mal ein paar Minuten hin, und wuselt dann meistens davon, um zu spielen....
Vielleicht gibt es Mütter, die tatsächlich ohne solche "Kinderbeschäftigungsmaßnahmen" auskommen. Ich gestehe: ich nicht! Wenn es aber schon so ist, dann möchte ich auch, dass mein Kind was sieht, wo ich es wirklich bedenkenlos kucken lassen kann, also sind wir wieder bei Kinderkanal&Co. Ich denke, solange man nicht übertreibt und aus dem "Gelegentlich der Mama einen kleinen Freiraum schaffen" ein "da ist das Kind so schön geparkt und ich muss mich nicht mit ihm beschäftigen" wird, ist es vertretbar.

Und zu deiner Zweitfrage, wie es in anderen Ländern/Kulturen gehandhabt wird: In Ägypten ist es absolut üblich, dass der ganze Tag der Fernseher läuft, unabhängig davon, ob jemand schaut, oder das Teil nur zur Hintergrundberieselung genutzt wird. Wenn wir dort irgendwo hinkommen, wird sogar den Kids speziell der Fernseher eingeschaltet, damit sie sich nicht langweilen, wenn die Erwachsenen am Reden/Teetrinken ect. sind.
Und kein Mensch kümmert es, WAS denn gerade im Fernsehen läuft.

Ich musste da sogar ein ernstes Wörtchen mit meinem Mann reden, weil er das auch hier in D. automatisch so gemacht hat: Unsere Große kriegt Besuch von einer KiGa-Freundin und mein Göga: "wollt ihr lieber Tom und Jerry oder Mickeymaus kucken?"....klar, deshalb lädt sich ein Kind ja auch Spielkameraden ein, zum gemeinsamen Stillsitzen vor der Glotze....*kopfschüttel*

LG

Amula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: werd wohl mal ne Diskussion ausloesen...

Antwort von deryagul am 11.11.2006, 23:32 Uhr

Hallo Kati,
ich bin da voll deiner Meinung, wir hatten auch bis vor ein paar Monaten keinen Fernseher, (waren da glaube ich die einzige Familie in der Türkei ohne TV, die Leute hier sind richtig fernsehsüchtig) aber jetzt habe nwir auch einen, aber ich versuche den Fernsehkonsum meiner großen Tochter (10) etwas einzuschränken. Sie ist sowieso nicht so scharf drauf, aber wenn sie guckt shcaut die keline Schwester (14 MOnate) auch mit zu, kann sie ja schlecht dann aus dem Wohnzimmer schicken.
Ich besorge für meine Mädchen auch viele Bücher und sie lesen auch beide sehr gerne.
In den meisten Familien hier schauen auch schon Babys alle mögliche n Gewaltfilme mit an die die Erwachsenen sich anschauen, das finde ich schrecklich.
LG Derya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Canaren

Antwort von saulute am 12.11.2006, 15:37 Uhr

"Warum, verdammte Axt muessen kleine Kinder in dem Alter-2 Jahre- TV sehen???Kann man da sich nicht einfach mit den Kleinen hinsetzen und Buecher lesen,basteln ich weiss nicht was"

Man läßt seine Kinder manchmal Tv schauen wie ich, gerade weil man keine Zeit Buch vorzulesen oder zu basteln. wenn ich z. B. bügeln muß.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Canaren

Antwort von trixi1310 am 12.11.2006, 16:56 Uhr

Genau wie bei uns>
Louise schaut Dora.
1. weil sie es mag und ich finde eine Sendung am Tag macht nicht gleich dumm und
2. Sie schaut es wenn ich Spüle oder Aufräume.

Lg trixi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Canaren

Antwort von faya am 12.11.2006, 17:13 Uhr

Warum meine Kinder TV schauen "müssen" ?

Weil ich zwei Kinder habe die grade 2 und 3 Jahre alt sind und ich froh bin, wenigstens mal im Keller die Wäsche aufhängen zu können, während die zwei vor dem TV einen Moment "sicher geparkt" sind.
Ohne diese Ablenkung machen die zwei fast nur Unsinn.

Weil ich außer den zwei Zwergen auch noch einen 88-jährigen Pflegefall in der Wohnung habe, den ich versorge - und froh bin, wenn ich das in Ruhe tun kann

Weil es einfach jede Menge Gründe gibt, warum Mütter auch mal TV erlauben ohne gleich oberflächliche und desinteressierte Mütter zu sein.

Wer den ganzen Tag Zeit und Möglichkeit hat für ein Kind den Alleinunterhalter zu machen, der mag den TV so krass ablehnen - ich bin öfters froh, daß ich den Kasten habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersender in anderen Sprachen...

Antwort von Eileen am 17.11.2006, 16:54 Uhr

Sender mit nur Niederländischen Kindersendungen gibt es glaube ich nicht. JEdenfalls nicht wenn Du im Ausland wohnst, alle NL und Belg (Flämisch) Sender sind verschlüsselt für Ausländer, weil sie alle Filme in Originalsprache ausstrahlen. Deswegen gibt es eine Art Worldsender mit Niederländischesprachigen Sendungen :BVN über Astra. Es gibt eine Kinderstunde von 16 bis 17 Uhr - mit Beiträgen/Sendungen für alle Altersstufen. Hit für uns ist noch immer die Sesamstraat die jeden Tag kommt. Jetzt aktuell "Sinterklaasjournal" und die Ankunft von Sinterklaas "live" in Holland am Samstag. Das Angebot ist qualitativ sehr gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersender in anderen Sprachen...

Antwort von nakhil am 19.11.2006, 6:30 Uhr

Hallo Amula,

der beste arabische Kinderkanal ist der Kinderkanal von Al-Jazeera, die bringen sehr gute Programme und auch auf hocharabisch. Es gibt dann noch MBC3, SpaceToon, Teenz, aber die finde ich weniger gut.

nakhil

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @faya

Antwort von nakhil am 19.11.2006, 6:33 Uhr

Hallo,

welcher Kanal ist denn das, weisst du wie der auf arabisch heisst? Habt ihr da Arabsat oder Nilesat oder noch was ganz anderes?

Gruss,
nakhil

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.