Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ruth. am 12.05.2004, 19:50 Uhr

Kindergarten in den USA

Hallo!

Ich brauche mal ein paar Meinungen und Erfahrungen zu amerikanischen Kindergaerten.
Meine beiden Toechter sind 3 und 2 Jahre.
Wir waren aus beruflichen Gruenden meines Mannes fuer 7 Monate in Deutschland und sind nun wieder hier in Michigan.
Leider haben beide in der Zeit alles Englisch vergessen, so das wir sie beide moeglichst bald in eine PreSchool bringen moechten.
Unsere grosse war in Deutschland schon fuer 3 Monate im Kindergarten. Das war ein Traumkindergarten, alles paedagogisch wertvollstes Holzspielzeug, 1a Erzieherinen, grosser toller aussen Spielplatz usw.
So, nun hab ich mir grade mal eine PreSchool/Day Care hier in der Naehe angesehen. Und, na ja, die Ausstattung war eher duerftig, die Raeume auch nicht so besonders. Die beiden Erzieherinen aber sehr nett, und meine beiden wollten schon gar nicht mehr gehen, und "alleine mit den Kindern spielen".

Welche Erfahrungen macht Ihr denn so, kann man ueberhaupt deutschen Standart erwarten? Auf was muss ich denn achten? Was ist besonders gut hier, was nicht?

Ich dachte mir das zwei Vormittage fuer beide, erst spielen sie gemeinsam, dann haben sie unterschiedliche Gruppen,von 9.00 bis 11.30, erstmal genuegen.
Kostet 20$ pro Kind und Vormittag, also 320$ pro Monat. Snack und Lunch bringen sie selber mit.

Wie sieht's bei Euch aus?

LG aus Michigan
Ruth

 
7 Antworten:

Re: Kindergarten in den USA

Antwort von SusiUSA am 12.05.2004, 23:01 Uhr

Im Moment besucht meine Tochter die toddler group zwei Vormittage von 8:30 bis 12:30.....mit lunch kostet es ca. 90 Dollar im Monat....Mein Sohn geht noch in den deutschen KiGa bis Juli....ab August sind dann beide in half-day care mit pre-school in den USA angemeldet.....Ich kann sie dann ab 7 uhr bringen, bis 8 koennen sie dort Fruehstuecken und ab 8:30 bis 11:20 ist dann pre-school und danach lunch...ich hole sie dann um 12:15 wieder ab und werden fuer beide (dann 4 und fast 3) 550 im Monat bezahlen....mir graut es auch vor dem Wechsel, weil der Grosse in einem Offenen Konzept KiGa ist, der absolut traumhaft ist.....aber mir wurde von mehreren Seiten die pre-school empfohlen und obwohl es "nur" wieder ein Raum sein wird, hoffe ich, dass beide sich zu recht finden werden......da die pre-schools in den USA ja nicht gefoerdert werden, zahlt man halt auch dementsprechend....zwei Tage die woche haetten wir auch machen koennen, jedoch wollte ich 5 Tage die Woche und meine Tochter kann nur 5 gehen, wenn sie im half-day programm ist, daher haben wir uns dafuer entschieden......
Gruss
susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten in den USA

Antwort von jacqueline am 13.05.2004, 3:11 Uhr

Hallo


Ich bezahle fuer meine Tochter 150$ im Monat fuer die Preschool.Da geht sie 5 Tage die Woche von 9-12 Uhr hin.
Snack wird abwechselnd von jedem Kind fuer die ganze Klasse mitgebracht.Eine Klasse hat bei uns 12 Kinder.Fuer die sind 2 Lehrerinnen da.
Pro Woche haben sie ein Thema.Jeden Dienstag gehen sie in die Bibliothek ,jeden Mittwoch Musik etc.
Zur Schule gehoert auch ein "Forschungs Zimmer"wo die Kleinen mit allerlei Tieren Bekanntschaft machen koennen und ueber sie lernen.
Es hat einen Spielplatz im Freien und bei schlechtem Wetter oder zu heissem Wetter eine Turnhalle wo die Kinder rumrennen koennen.
Jeden Tag wird gebastelt,gemalt,vorgelesen,gesungen.
Das ist glaub mal so in groben Zuegen die Umschreibung. ;-)

Ich denke es ist ein Unterschied ob Du eine "reine" Preschool suchst oder eine Day Care mit Preschool.
Habe hier in North Carolina die Erfahrung gemacht, dass die Day Care's welche Preschool anbieten viel teurer sind und das Personal zum Teil zum davonlaufen ist.

Frag doch in Deiner Umgebung die Leute aus nach Preschools.Dann kannst Du Dir die anschauen gehen und Dich dann entscheiden.So haben wir's gemacht.

Viel Glueck!

jacqueline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten in den USA

Antwort von jassy am 13.05.2004, 3:16 Uhr

Hallo
meine kleine geht in Hourly care das kostet 3Dollar pro Stunde. Meine grosse ist in 3 day Pre school, womit ich sehr sehr zu frieden bin, sie lernt echt ne ganze Menge. Allerdings zahle ich nur 54Dollar im Monat und sie geht von 8.15-11.15. das ist im Militaer.
Ich musste erst mal Schlucken wieviel ihr bezahlt puhhh. Wieso ist das so teuer. Meine Freundin hatte ihre Tochter in Full Day Care mit morgens Pre School und hatte nur 270dollar bezahlt aber sie war da von 7.00 - 5.00, und das 5 Tage die Woche.
LG JAsmin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten in den USA

Antwort von SusiUSA am 13.05.2004, 11:19 Uhr

Jassy, beim Militaer geht es nach Einkommen.....je hoeher der Rang umso mehr zahlt man.....
bei uns kostet hourly care 2.50 aber wir nutzen es nicht (der besser gesagt nicht mehr)....das toddler programm costet fuer 2 Vormittage fuer uns 66 Dollar im Monat (wuerde auch pre-school kosten, weil es die gleiche Zeiten sind und auch gleich abgerechnet wird), fuer lunch zahlen wir 2.50, ergo komme ich im Monat auf die 90 Dollar fuer 2 vormittage.....

Die pre-school die wir uns ausgesucht haben ist eine private und hat einen kirchlichen Traeger, allein schon aus dem Grund, weil mir mehrere Frauen die empfohlen haben, habe ich meine Kinder dort angemeldet.....mir waren 3 std. einfach zu wenig am Morgen, deshalb habe ich meine zwei ins part-day programm "gesteckt" und on-post hat mir jeder abgeraten (wenn einem selbst ein ehem. Angestellter abraet, lass ich es lieber) Fuer uns haette es on-post 180 dollar pro Kind pro Monat gekostet fuer pre-school und das waeren auch wieder nur 3 std. gewesen...

Gruss
susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten in den USA

Antwort von Ruth. am 14.05.2004, 5:26 Uhr

Danke schon mal!
Ich schaue mir morgen eine Schule von der lutheranischen Kirche an, die haben Pre School Kindergarten und elementry school.
Ich bin mal gespannt, mir war nicht klar, das es so grosse Unterschiede in der Form gibt.

Ich berrichte dann,
LG Ruth

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten in den USA

Antwort von CIaudiaUSA am 19.05.2004, 17:02 Uhr

hi ruth!

wir haben unseren maxi seitdem er 3.5 jahre ist in der preschool.

am anfang war er drei tage von 9-12:30 uhr da, seit einigen wochen jetzt 4 tage, gleiche zeit. wir zahlen dafuer $295 im monat.

maxi gefaellt es dort einfach prima. er stellt mir morgens seine lunchbox hin, kanns kaum erwarten, seine kumpels/kumpelinen zu sehen.

ich bin sehr zufrieden mit dem kindergarten, auch, wenns religioes angehaucht ist.

viele gruesse von
claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten in den USA

Antwort von Dani26 am 21.05.2004, 8:30 Uhr

Wie immer ist es mit der Daycare rund um Seattle wohl am teursten. Wir haben Zwillinge, die Vollzeit in die Pre-school gehen. 1500$ zahlen wir dafür monatlich. Essen und Snacks werden alles gestellt, die Daycare ist super!

LG, Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.