Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 10.05.2018, 20:22 Uhr

Ich wßrde andersrum denken...

Hihi,Desiree, Kühlschrank oder Auto --- ist das die Rollenverteilung oder habt Ihr die Rollen getauscht und wer steht für was?
Aber Du hast ja Recht.
Natürlich kann man Eltern Tagesletern, die versch. Großeltern, Wahl-Großeltern uv.a. auseinander halten --- trotzdem gab es ja dann auch bei Dir wie anderswo feststehende Bezeichnungen, die sich nicht von Land zu Land, Situation zu Situation änderten.
Für das Kind wäre Mama eben im einen Land der Vater, im anderen die Mutter, da würde ich schon nach einer Bezeichung suchen, die für mich gilt.
Und wie gesagt, wenn die Familie in Georgien wohnt, dann wird die Umwelt mehr als oft sagen:
Frag mal deinen Mama; geh hin zum Mama, wo ist denn dein Mama?
kommen sie nach Dtld. ist es genau andersrum.

Bei meinen Töchtern hat sich natürlich mit zunehmendem Alter die Verwirrung gelegt, wenn ihnen in Dtld. jemand riet, "Mama" zu fragen - mit dem Wort konnten sie eben nur in den Anfangszeiten nichts anfangen,sie kannten es buchstblich nicht, während dieses Kind dann zum Vater läuft.
Vielleicht ist es eine ganz pragmatische Lösung, abzuwarten, wie sich das entwickelt, denn was heißt denn eigentlich Mutter/Mama auf georgisch?
Die Umgebung dort wird ja eben dieses Wort so benutzen wie meine Kinder das dänische Wort "mor" lernten - eben weil die Umwelt einen öfter betitelt als man sich selbst.
Und dann woird vielleicht die deutsche Mutter in Georgien das georgische Wort für Mutter heißen, so wie ich das dänische Wort für Mutter heiße - auch in Dtld., wo dann zwar niemand so recht was damit anfangen kann, aber doch merkt, was/wer gemeint ist --- und so oft ist man dort ja letztendlich nicht, als daß DAS ernsthaft ein Problem sein könnte.

Aklso vermutlich eben wieder mal der Rat:
Laßt es auf Euch zukommen.
ich glaube, ich wußte nur, ich will nicht Mama heißen - aber wie meine Kinder mich anreden sollten, hatte ich nie so richtig überlegt --- und siehe da, das Leben hat gehandelt...

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.