Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von paulita am 10.01.2007, 9:12 Uhr

Ich verstehe dich auch sehr gut

liebe charline
kenne ich auch!! ist, denke ich, menschlich. dein deutsch scheint ausgezeichnet zu sein, ist dir also sicher vertraut. deshalb ist es doch völlig normal, dass du da rein rutschst. mir geht es übrigens genauso (mit spanisch in D). nur mache ich mir da nicht so viele sorgen. denn meine wirklichkeit ist halt die, mehrsprachig zu sein. das darf mein kind ruhig lernen. auch wenn ich - mal wieder - hierfür gesteinigt werde (:-)!!): die mischung der sprachen ist, sofern das alles im rahmen und grammatikalisch korrekt bleibt, kein drama.
also: dran bleiben, immer wieder dran denken und - vor allem - weiterhin mit viel spaß und stolz mit den kiddies sprechen. spaß an der sache ist das wesentlichste, das soll ja kein sprachtraining sein.
lg + saludos
paula

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.