Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Lalolo am 10.01.2007, 21:17 Uhr

Hilfe, schaffe es nicht, franz. zu sprechen!!!

Hallo, Charline,

ich möchte Dir Mut zusprechen! Lass dich nicht entmutigen durch die, die kein Verständnis für deine Situation haben. Untolerante Leute gibt´s überall!!

War und bin teilweise noch in der gleichen Situation wie du.

Lebe seit 16 Jahren hier, hatte so gut wie keinen Kontakt mit Franzosen oder Französinnen (und wenn, dann wurde Deutsch gesprochen, sobald Deutsche Mitbürger dabei waren (so gut wie immer)), bis vor einem Jahr. (Unsere Tochter wird bald 2 1/2).

Mir erging´s vor einem Jahr so wie dir jetzt. Ich habe französische CDs gekauft (80 comptines à mimer par exemple, si je me rappelle bien), ich habe Tonnen Bücher gekauft, ich habe eine Spielgruppe gesucht und gefunden (sogar 3). 2x in der Woche haben wir also französische Treffs. Und langsam aber sicher fällt´s mir leichter! Wenn es schnell gehen soll, spreche ich dann auf Deutsch mit ihr, und sage es dann nochmal, nur auf Französisch. ES IST EINE UMSTELLUNG, BESONDERS FÜR UNS!

Wichtig ist auch, dass es dir auch dabei gut geht, und dass es dir auch Spass macht!! Sonst überträgt sich das auf deine Kinder. Mir macht´s Spass, auch wenn es teilweise anstrengend ist. Aber du wirst dich bei jedem kleinen Fortschritt riesig freuen!!

Bonne chance!!

Laurence

P.S.: où habites-tu? nous nous habitons à l´Est d´Hambourg.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.