Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Antoniet@ am 11.10.2005, 20:05 Uhr

getrennt - 2 sprachen trotzdem möglich?

Also ich würde es auf jeden Fall versuchen. 3 x pro Woche (kommt darauf an wie viele Stunden) ist im Prinzip nicht so wenig. Ich selbst bin auch zweisprachig groß geworden. Meine Eltern waren zwar nicht getrennt, aber meinen Vater habe ich trotzdem fast nur am Wochenende gesehen, weil er viel gearbeitet hat. Trotzdem hat es bei mir geklappt! Also: Verwirren wirst Du die Kinder bestimmt nicht. Lass ihn nur weiter mit ihnen griechisch sprechen!
Lieben Gruß, Isabel

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.