Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jovi66 am 19.06.2007, 0:16 Uhr

Frau deutsch, Mann Türke.......?

Ich hab gerade unten im Mehrsprachig etwas geblättert und dabei bin ich auch auf einen thread gestossen, der mich schon irgendwie interessiert.

Manche deutsche Frauen berichten, dass sie gel. Kommunikationsschwierigkeiten mit ihren Männern haben. Sei es wenn´s um Gefühle geht, oder man nicht weiß wie man was ausdrücken soll.
Mich würd mal interessieren ob die deutschen Frauen mit türkischen Partnern sich auch ein bisschen ins Zeug legen und türkisch sprechen ( oder es lernen). Ich finde es sonst nämlich etwas unfähr dem Partner gegenüber. Auch wenn der Mann perfekt deutsch kann ist es doch auch ein bisschen Respekt zeigen zumindest die Sprache zu sprechen. Auch wenn sich die Schwiegereltern weigern deutsch zu sprechen, aber ihnen ein bisschen entgegenkommen??
Würd mich echt interessieren.
liebe grüße Johanna

Gilt natürlich nicht nur für Türken sondern generell Männer anderer Nationalität und vielleicht Mentalität

 
4 Antworten:

Re: Frau deutsch, Mann Türke.......?

Antwort von Saathiya am 19.06.2007, 9:46 Uhr

Hallo!
Mein Mann kommt aus dem Kosovo, und mittlerweile spreche ich seine Sprache recht gut!
Ich habe es allein schon deshalb gelernt, weil es einfach zu doof ist, wenn die ganze Familie zusammensitzt und man nichts versteht. Jetzt kann ich wenigstens auch meinen Senf dazu geben.
Ist natürlich auch praktisch wenn wir im Urlaub unten sind, so bin ich nicht immer auf wen angewiesen der für mich übersetzt. Da komm ich alleine klar.
Ich finde es hat schon viele Vorteile die Sprache zu können. Und das lernen fiel mir nicht wirklich schwer, ich hab es ja jeden Tag gehört.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frau deutsch, Mann Türke.......?

Antwort von emres am 19.06.2007, 12:12 Uhr

das ist wirklih sehr interessant. sehe es wie du. mein mann hat deutsch gelernt. ich habe türkisch gelernt. das war mir sehr wichtig. wir reden deutsch und türkisch miteinander.

ich finde es als selbstverständlichkeit.
lg Anett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frau deutsch, Mann Türke.......?

Antwort von tini80 am 19.06.2007, 14:24 Uhr

Hallo Johanna,
auch ich bin eine "Betroffene" *g*.
Mein Liebster kam vor 7 Jahren nach Deutschland, die meiste Verwandtschaft von ihm (sehr sehr groß), lebt in Italien, ein Cousin anscheinend in Hamburg und sein Onkel wohnt in der Nähe von uns (es besteht loser Kontakt).

Als ich ihn kenne lernte, konnte er so gut wie kein Deutsch, ich konnte kein Italienisch. Da ich aber in der Schule Latein-LK hatte, fiel mir das Italienisch-Lernen viel leichter als ihm das Deutsch-Lernen. (Nach wie vor habe ich das Gefühl, dass wir untereinander mehr italienisch als deutsch sprechen).

Ich hab an der Uni dann mein Italienisch aufgemöbelt (v.a. die Grammatik, da war es gut, dass ich Kurse besucht habe, um es richtig zu lernen), er hat Deutsch-Kurse besucht.

Kommunikationsschwierigkeiten hatten und haben wir keine. Er ist SÜDitaliener, das sagt eigentlich alles. *ggg*

Ich weiß, dass er manchmal Heimweh hat und versuche mich deshalb, in seine "Lage" zu versetzen und italienische Traditionen, wenn man so will, in unser tägliches Leben miteinfließen zu lassen. Zu Weihnachten kaufe ich den obligatorischen Panettone, wir fahren desöfteren zum Spina in München, übers Internet hören wir italienisches Radio, im Esszimmer hängt eine riesige Karte von Süditalien usw usw.

Achja, meine "Schwiegereltern" (noch nicht *g*) können natürlich kein Deutsch. Seine Tante kann etwas deutsch und redet mich jedes Mal wenn wir dort sind, auf deutsch an: "Guten Tag, Martina, ich möchte Kartoffelsalat." (fragt mich nicht, warum sie gerade DAS auf deutsch kann).

Wenn wir "runter" fahren, nehmen wir immer was "typisch bayrisches" mit, z.B. einen Kasten Weißbier, Brezen, usw.
Letztes Mal haben wir unten Schweinebraten mit Kartoffelknödel gemacht.
Meine "Schwiegeroma" fragte daraufhin besorgt, ob das schon reicht für alle... oder ob sie doch noch lieber als Vorspeise eine Lasagne machen sollte .......... *ggg*

lG tini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frau deutsch, Mann Türke.......?

Antwort von Marlen/Azad am 19.06.2007, 23:02 Uhr

Also ich für meinen Teil spreche recht gut türkisch und auch recht gut kurdisch,ich habe mich selbst sehr intensiv mit der Kultur und Mentalität meines Mannes auseinander gesetzt, schon allein um ihn besser verstehen zu können, sowohl sprachlich als auch emotional. Dazu muss ich sagen, das mein Mann noch 9 Geschwister hat und er kommplett anders ist, als die anderen. Er geht nicht wirklich aus sich heraus und meint immer den starken Mann markieren zu müssen, seine Brüder sind da wieder ganz anders, die weinen auch mal, oder äußern ihre Gefühle, obwohl die nun gar kein Deutsch können.
Also ich denke schon das wir da Fairplay spielen.

LG Marlen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.