Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sugarcat am 15.03.2006, 7:52 Uhr

Fliegen mit Kind.

Hallo,
brauch mal moralische unterstützung von erfahrenen Leuten. Mein Mann will seine Eltern besuchen die in den USA leben. Wir haben eine 9 Monate alte Tochter und ich bin schon fast panisch wenn ich daran denke sie 10h in ein Flugzeug zu sperren. Sie ist nicht gerade das einfachste Kind. Und hat vor allem Probleme woanders als in ihrem Bett einzuschlafen. Habt ihr ein paar Tipps um meine Panik ein bischen zu lindern? Eigentlich hat sie keinen Schnuller aber für den Flug würde ich sogar einen mitnehmen.
Mein Mann Sagt das wird schon. Typisch Ami halt. ausserdem möchte er so gern seine Familie sehn.

Bitte Hilfe. DANKE. LG Alex

 
8 Antworten:

Re: Fliegen mit Kind.

Antwort von Becky75 am 15.03.2006, 8:24 Uhr

Hallo Alex - suchst Du moralische Unterstützung um Deinen Mann davon abzuhalten ....???*ggg*

Also ich bin auch eher von der Fraktion "das-kriegen-wir-schon-hin". Wir sind zwar noch nie mit Kindern so weit geflogen aber ich habe die Langstreckenflüge immer recht locker in Erinnerung was das Personal und die Reisenden angeht. Da hat jeder Verständnis wenn die Kinder mal beim Vordermann über die Lehne schauen oder durch die Gänge krabbeln (wenn nicht gerade Servicezeit ist).

Außerdem ist so ein Flug eine absolute Ausnahmesituation in der ich auch zu allen Mitteln greifen würde, z.B. Schnuller oder Kekse oder ähnliches ungesundes was die Kinder ein bißchen ablenkt.

Und vielleicht kommt es ganz anders und Euer Kind schläft wie ein Engel *daumendrück*

Schlimmstenfalls kannst Du Dir sagen: nach 10 Std. ist alles vorbei *ggg*

Vielleicht hat das schon jemand hinter sich und kann Dir genauere Tips geben. Wie gesagt, ich selbst bin noch nicht so weit geflogen mit Kindern und kenne keine direkten Tips (allerdings möchten wir nächstes Jahr zu Ostern nach Florida und dann hätten wir einen 7jährigen, einen 4jährigen und vielleicht schon ein Baby).

Alles Gute, rebeca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fliegen mit Kind.

Antwort von Amula am 15.03.2006, 9:38 Uhr

Hallo,

also mit so langen Flügen habe ich keine Erfahrung. Aber wir fliegen regelmäßig mit den Kindern nach Ägypten zu meinen Schwiegereltern....das sind dann normalerweise ca. 4 Stunden Flug.

Ist zwar etwas nervig mit den Kindern im Flieger, aber meistens klappt es relativ problemlos. Packe größere Mengen ihres Lieblingspielzeugs ein. Eine Tasche mit Keksen, Bonbons, Saft ect. dazu.

Bis jetzt hatten wir noch nie Probleme, dass sich unterwegs andere beschwert hätten, dass unsere Kinder zu laut oder unruhig sind. Und das angenehme Schaukeln im Flieger führt eh dazu, dass sie meistens einen Teil des Fluges verschlafen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fliegen mit Kind.

Antwort von Silvia3 am 15.03.2006, 10:02 Uhr

9 Monate alte Kinder sind noch kein so großes Problem. Aber es ist schon recht anstrengend. Ich würde einfach sagen: Augen zu und durch. Die 10 Stunden gehen auch irgendwie rum. Wir sind mit unseren Kindern (4 und 6 Jahre) bereits viermal nach USA und einmal nach Südafrika geflogen und es war bis auf einen einzigen Flug (da war die Kleine 18 Monate) eigentlich immer besser als erwartet.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fliegen mit Kind.

Antwort von donna am 15.03.2006, 10:08 Uhr

Wir fliegen oft von Deutschland nach Amerika. Das letzte Mal sogar mit 5 Kindern im Alter von 6 Wochen bis 7 Jahre. Es ist nicht gerade einfach, aber wenn die Kinder genug zu tun haben, kleine Spielzeug, Bücher zum Vorlesen, malen usw geht es. Zwischendurch mit dem Kind den Gang auf und ab gehen hilft auch. Ich hatte das erste Mal auch panische Angst, aber war nicht so schlimm, wie ich mir das vorgestellt hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fliegen mit Kind.

Antwort von Beatrix in Canada am 15.03.2006, 15:31 Uhr

Wir haben schon oefter den Transatlantikflug gemacht. Ehrlich gesagt, ist es mit am einfachsten mit so einem jungen Baby zu fliegen. Ist ja noch nicht weiter mobil, hat nicht so einen grossen Bewegungsdrang, schlaeft womoeglich noch viel. Und oft kann man mit entsprechender Reservierung noch ein Babybettchen bekommen. Klar sollte dein Mann seine Familie sehen und die ihr neues Enkelkind/Nichte. also bucht mal schnell!

Schwieriger wird es vielleicht im Alter von ca. 1-3 Jahren, wenn sie wirklich beweglich sind und man noch nicht sooo viel mit ihnen machen kann um sie abzulenken. Aber selbst das uebersteht man. Meine Kinder sind jetzt im Schulalter und da geht das Reisen und fliegen mit ihnen ganz reibungslos. Buecher auf Kassette und CD gehen bei uns supergut.

Gruss aus Calgary, Canada
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fliegen mit Kind.

Antwort von mamamexico am 15.03.2006, 19:58 Uhr

ist nicht so dramatisch, bin einmal mit meinem Sohn (damals 8 Monate alt) von MExico nach Deutschland geflogen. Er hatte ein Kinderbettchen bekommen (beim FLugbuchen gleich anmerken, damit es reserviert wird), und hat auch geschlafen. Das zweite Mal war er 1.5 Jahre, seine Schwester (6 zum Zeitpunkt) war auch mit und ich wieder schwanger. War nicht so einfach, weil er mobiler war, aber es ging auch ganz gut und die Leute hatten Verstaendnis wegen Krabbeln/Laufen und "alles sehen" wollen. Das einzige, was etwas schwieriger war, war der Jet-Leg, vor allem in Deutschland,was deiner Tochter dann nach der Rückreise bevorsteht, geht aber auch vorbei. Wie lange will Dein MAnn denn in den USA bleiben? Vielleicht faehrst Du einfach mit? Lieben Gruss

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fliegen mit Kind.

Antwort von paulchen71 am 15.03.2006, 22:28 Uhr

Hi Alex,

ich bin auch gerade vor 2 Wochen aus De. zurueck gekommen (lebe in den USA). Unser Kleiner ist 6 Monate alt. Auf dem Hinflug war er zwar etwas noelig wg. der Turbulenzen, aber der Rueckflug war super. Auf dem Rueckflug war ich auch alleine mit dem Baby (ohne Mann). Es geht alles. Bring einfach etwas mit, um die Kleine abzulenken. Denk nicht so darueber nach, Augen zu und durch ;-).

LG Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fliegen mit Kind.

Antwort von sugarcat am 16.03.2006, 7:23 Uhr

Hallo,
vielen Dank für Euren lieben Antworten. Wir bleiben nur so ca. 1 woche in den USA. Bin zwar immernoch panisch aber ich glaub die Augen zu und durch Technik werde ich anwenden ( wird mir auch nix anderes übrigbleiben). Auf jeden Fall habt ihr mir schon ein bischen Mut gemacht. Hab Zoe jetzt extra schon 2 neue Bücher zu anschauen gekauft. Die werden für den Flug aufgehoben.

Vielen Dank nochmal. LG Alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.