Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Carmenjenny am 13.02.2006, 11:12 Uhr

Erfahrungsaustausch: 4-sprachige Erziehung

Hallo Silvia, erstmal vielen Dank fuer deine Antwort.

Landschaftlich ist es hier traumhaft schoen, allerdings das Alltagsleben und nun schwanger, nicht gerade einfach.

Kein fliessend Wasser, keine Heizung, z. T. keine befestigten Strassen, Toilette unter freiem Himmel. Aber du kennst das sicher noch zu gut. Hat sich viel veraendert, jeder Moench hat Handy und kennt das Internet, aber auf der anderen Seite ist die Zeit trortzdem stehengeblieben. Irgendwie faszinierend.

Dennoch will ich waehrend der Schwangerschaft weiter in den Sueden, ab ins Warme.

Hut ab vor deiner Studenten-Aktion zu Fuss von Nepal nach Lhasa! Viele, viele Tibeter machen das ja heute immer noch, um nach Indien zu fluechten, um eine ordentliche Schulausbildung zu erhalten. Die meisten haben ja keinen Pass.

Gruss in die Heimat
Carmenjenny ;-)

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.