Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dianne am 29.12.2007, 15:17 Uhr

englisch/deutsch

ich rede englisch mit unsere fast 2j.tochter,mein mann deutsch.wir leben im deutschsprachigen raum,und dadurch redet sie mehr deutsch.meine frage-wenn sie sagt z.B " nice baum" da sage ich "yes,that's a nice tree" .da sagt sie aber immer wieder "nice baum".ich will sie nicht glauben lassen das "baum " falsch ist,möcht aber weiter nur englisch mit ihr reden.mache ich das richtig? einfach das richtige auf englisch nachsagen,ihr aber trotzdem sagen das sie das richtig gesagt hat?habt ihr tips,oder geht das vom ganz allein?

 
4 Antworten:

Re: englisch/deutsch

Antwort von platschi am 29.12.2007, 20:49 Uhr

Du machst das völlig richtig. In dem Alter ist es völlig normal, dass die Zwerge noch das Wort nehmen, dass ihnen als erstes einfällt und eben dann acuh mischen. Du kannst ihr ja noch dazu sagen, dass "Baum" eben das deutsche Wort ist, es in englisch aben "tree" heißt. Generell kann man nur sagen, dass sich das legt je größer auch der Wortschatz in beiden Sprachen wird.
Mein Sohn ist jetzt drei und greift manchmal auch noch daneben - obwohl er generell sehr gut zwischen deutsch und englisch unterscheiden kann. Heute auf dem Weg zum Schwimmbad zum Beispiel meinte er sehr ungeduldig "I want to be at the Schwimmbad now". Ich hab dann nur gesagt, dass "Schwimmbad" das Wort sei, das der Papa benutzt, wir beide aber "swimming pool" sagen.

LG platschi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: englisch/deutsch

Antwort von cata am 29.12.2007, 20:57 Uhr

Meiner mischt zu Hause die Sprachen auch oft, weil er ja weiss, dass wir beides verstehen.
Wenn ich ihn aber frage, was irgendwas auf Englisch heisst, dann weiss er es sofort. Kinder spielen doch mit den Sprachen.

Cata

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: englisch/deutsch

Antwort von deryagul am 29.12.2007, 23:32 Uhr

Hallo Dianne,
du machst es ganz richtig. Meine Berfin 2 1/4 macht es genau so, wenn sie ein Wort nur in einer Sprache kennt, obwohl sie sonst sehr gut trennt. Heute wollte sie ihrem Vater (TR) etwas von einem Schneemann erzählen, hat das Wort auf deutsch benutzt und war ganz genervt, weil er sie nicht verstanden hat. Ich habe dann gesagt: "Berfin, Schneemann ist deutsch, und so sagt Mama. Für Papa mußt du es auf türkisch sagen, da heißt es kardan adam" Sie dann: "Achso, Schneemann ist deutsch, kardan adam ist türkisch" .
LG Derya (D) mit Mann (TR) und 2 Mädchen 11+2 in TR

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: englisch/deutsch

Antwort von lakotagirl am 30.12.2007, 22:10 Uhr

hallo diane,
mein sohn, sieben, mischt auch noch manchmal. z.b. wir gehn store, statt wir gehn einkaufen. ich sag dann den satz auf deutsch. wir leben in south dakota. ich sprech nur deutsch mit unserem sohn. mein mann spricht nur englisch, was er aber in deutsch weiss sagt er zu freddy...wie gute nacht oder bist du muede. da wir auf der rosebud sioux indian reservation leben, lernt er auch noch lakota.
im grossen und ganzen wechselt er sehr gut zwischen den sprachen und weiss wann er welche sprache verwenden soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.