Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von LiLsweetMAMA am 21.11.2004, 15:46 Uhr

DEUTSCHE Mamas in ITALIEN???

Hallo!
Mein Freund ist Italiener und jetzt überlegen wir, ob wir nicht zurück in seine Heimat Italien ziehen?1 Ich bin mir da aber nicht so sicher, da weder ich noch unsere Tochter wirklich italienisch können.
Hat eine von Euch schon die Erfahrung und ist nach Italien gezogen?!?

 
5 Antworten:

Re: DEUTSCHE Mamas in ITALIEN???

Antwort von katrin&leo am 23.11.2004, 18:17 Uhr

kann dir eigenlich leider nix dazu sagen, aber...
mein Mann ist auch Italiener und würd soo gern zurück nach Florenz. Irgendwann schafft er es bestimmt, mich zu überreden ;-)
für die Kinder ist es sicher schöner in Italien. Ich kann leider auch immer noch ken italiensch, hab schon soo viele Versuche unternommen, aber dann war immer etwas anderes wichtiger.
Unseren Sohn erziehen wir 2sprachig, der wird es also hoffentlich lernen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DEUTSCHE Mamas in ITALIEN???

Antwort von LiLsweetMAMA am 23.11.2004, 20:44 Uhr

Wie alt sind denn Deine Kinder?!
Hab jetzt den Tipp bekommen, es mit italienischen Kinderfilmen (Teletubbies ect.) zu versuchen. Bekomm diese Woche ein paar Filme, bin mal gespannt, ob es klappt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DEUTSCHE Mamas in ITALIEN???

Antwort von katrin&leo am 24.11.2004, 12:15 Uhr

Leonardo ist 16Monate alt und das 2. kommt erst im April auf die Welt...
Wo bekommst du denn die Filme her?
Bei uns liest der babbo immer auf italienisch vor und wir lassen manchmal italienische KAssetten laufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DEUTSCHE Mamas in ITALIEN???

Antwort von stella maria am 24.11.2004, 14:00 Uhr

Hallo zusammen.
Also mein
mann ist auch Italiener und wir haben zwei Kinder die grosse ist 16 monate und mein >Sohn ist 1 monat alt.
ich wünsche mir sehr nach Italien zu ziehen,obwohlich deutsche bin.
Das mit der Sprache kommt dann von ganz allein. Dann müßt ihr ja die sprache können,also lernt nihr das automatisch.

ganz liebe grüße Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DEUTSCHE Mamas in ITALIEN???

Antwort von pippoenchen am 25.11.2004, 10:07 Uhr

hallo
mein mann ist italiener und ich bin bereits vor 6 jahren nach italien (trento)gezogen. bisher habe ich es nie bereut, im gegenteil!!!! unser sohn hat jetzt 8 monate und waechst natuerlich 2-sprachig auf. an deiner stelle wuerde ich mir keine sorgen machen wegen der sprachprobleme. als ich beschlossen habe nach italien zu ziehen konnte ich kein wort italienisch und mein mann kein wort deutsch. am anfang haben wir uns in englisch unterhalten. die sprache habe ich dann im land gelernt. die ersten monate waren etwas seltsam weil ich mich nicht getraut habe zu reden, aber heute klappt das eigentlich ganz gut. fuer dein kind wird das alles ueberhaupt kein problem sein, du sprichst deutsch mit ihr und italienisch lernt es so nebenbei einfach durch zuhoeren.
also wenn du wirklich nach italien ziehen willst dan tu es!!!!!!!! wie gesagt ich habe es in all dieser zeit und mit allen problemen die ich hatte nie bereut.
gruesse von claudia und mattia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.