Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Linda in USA am 27.01.2003, 9:22 Uhr

An Silke

Hallo Silke,

da mein Mann nach wie vor fuer die Regierung arbeitet, haben wir auch noch alle Army Privileges, auch die sechs Wochen Urlaub und saemtliche Feiertage frei. Dazu kommt noch, dass mein Mann nur 4 Tage die Woche arbeitet, er hat also jede Woche ein "3 Day Weekend". Wir sind voll abgesichert mit super Krankenversicherung (nicht das bescheidene Tricare), Lebensversicherung, Retirement, etc. Mein Mann ist auch quasi unkuendbar -also sehr gute Job SEcurity. Und die Bezahlung ist wirklich 1000 mal besser als in der Armee.

Was ich damit sagen moechte ist dass es auf den Job und den Arbeitgeber ankommt, wie sehr man sozial abgesichert ist. Wenn man als Zivilist fuer die Regierung arbeitet, muss man sich in der REgel wirklich keine Sorgen machen. Das soll als Aufmunterung fuer alle gedacht sein, die vielleicht doch ganz gerne in die USA gehen wuerden, und sich (wie ich damals) nicht so recht trauen, weil sie zuviele falsche, negative Infos in Deutschland mitkriegen.

Schoenen Gruss von Linda in Olympia

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.