Eingewöhnung und Zeit in der Krippe

Eingewöhnung und Zeit in der Krippe

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von CarmenMS am 27.11.2019, 7:38 Uhr

Rat

Meine persönlichen Erfahrungen von Kindern die mit 1 in die Krippe gekommen sind:

- schnellere Entwicklung der Sozialkompetenz (deutlich schneller)
- schnellere Entwicklung von Sprache und motorischen Fähigkeiten
-Bindung zu den Eltern ungetrübt

Ich sehe es als Stärkung an, wenn die Kinder merken, dass sie es auch ohne Mama oder Papa schaffen.

Natürlich ist 1 sehr früh. In manchen Fällen aber anders nicht möglich. Und da hilft es nicht, wenn den Eltern ein schlechtes Gewissen gemacht wird von wegen psychischer Schäden. Worauf stützen sich deine Berichte? Kennst du echte Fälle oder sind es nur Berichte aus dem Internet? Zu meinen konkret erlebten Beispielen gibt es auch Berichte im Internet.

Ich will nicht mit dir diskutieren. Ich bin nicht der Typ Mensch, der sich im Internet mit anderen streitet. Nur vielleicht etwas sensibilisieren. Den Eltern ein schlechtes Gewissen zu machen hilft nicht weiter. Wenn du dein Kind länger zu Hause lassen kannst freut mich das für euch. Alles Gute!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.