Dr. med. Oswald Schmidt

Progesteron nach ICSI

Antwort von Dr. med. Oswald Schmidt

Frage:

Guten Tag lieber Herr Dr. Schmidt,

ich bin nach ICSI schwanger, derzeit in der 12.Woche. Seitdem Transfer nehme ich täglich 3x2 100mg Famenita vaginal. Als der Schwangerschaftstest positiv ausfiel bin ich von der Kinderwunschklinik zu meiner üblichen Frauenärztin gewechselt. Sie fand die Dosis zwar sehr hoch, meinte aber das ich das wohl bis mindestens zur 12.Woche weiternehmen sollte, was ich tue.Nun habe ich allerdings erst in zwei Wochen wieder einen Termin bei ihr.Da werde ich dann schon in der 14. Woche sein und beim letzten Besuch haben wir nicht darüber gesprochen, ob ich ab der 12. Woche dann Famenita reduzieren soll.

Kann es denn schädlich sein, wenn ich die oben genannte Dosis noch bis zum nächsten Termin weiternehmen, dann würde ich nochmals vorab in meiner Frauenarztpraxis anrufen oder ist die weitere Einnahme kein Problem?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort und einen angenehmen Tag.

Silke

von SilkeKiwu am 09.04.2021, 11:03 Uhr

 

Antwort auf:

Progesteron nach ICSI

Hallo,
schädlich ist die Dosis nicht, allerdings ist sie nicht mehr nötig. Sie können auf 2x 200 mg Progesteron reduzieren und dann nach Rücksprache mit Ihrer Frauenärztin absetzen.
Alles Gute,
O. Schmidt

von Dr. med. Oswald Schmidt am 11.04.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. R. Moltrecht: Reduzierung Progesteron nach ICSI notwendig?

Guten Abend Herr Dr. Moltrecht, heute Vormittag war ich in meiner Kiwupraxis zur BE nach komplikationsloser ICSI. PU+16/TF+11: Hcg 716, Progesteron 66 Nehme derzeit 3x200mg Utrogest, ab Morgen soll ich auf 1x200mg reduzieren. Vor lauter Freude habe ich an dem Punkt ...

von Senftube 27.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Mit Progesteron-HRT starten ohne Eisprung vor...

Hallo Herr Doktor, ich starte bald meine ICSI im Antagonistenprotokoll. Da ich eigentlich seit Jahren Amenorrhoe und keinen Zyklus habe, sollte ich im Vorzyklus Progynova nehmen, um eine Blutung auszulösen. Genau jetzt, kurz vor dem geplanten Progynova-Vorzyklus, bekam ich ...

von Verzweifelte1984 17.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Progesteron nach icsi

Guten Tag Frau Prof. Sonntag, Hatte heute fopu nach langen Protokoll für icsi. Es wurden 7 ez punktiert. Soll nun 2x1 Kapsel (a 200 mit 100 estradiol -ist selbstzusammen Gestellteiner Apotheke ) Progesteron vaginal nehmen. In meinen alten icsi waren es immer 2x2 Kapseln. Ist ...

von Ali74 27.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: ICSI Progesteron

Hallo am Freitag (Zyklustag 10 )war der Progesteronwert bei 2,1, Montag ist die Punktion. Ist ein Transfer bei dem Progesteronwert noch sinnvoll? Könnte noch eine SS eintreten? Was bewirkt dieser Progesteronwert an der Gebärmutterschleimhaut dass die Einnistungschance ...

von mcmaus 02.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

An Dr. med. R. Popovici: Progesteron - ICSI im Spontanzyklus

Sehr geehrte Frau Dr. Popovici Ich befinde mich zur Zeit in der Wartezeit nach einer ICSI im Spontanzyklus. Am 9. ZT habe ich 1 Pregnyl und 1 menopur gespritzt. Am 11. ZT habe ich mit brevactid 5000 i.E ausgelöst. Am Montag war der Transfer eines 8-Zellers (PU+3). Am ...

von Nettix 01.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

An Dr. med. R. Emig: ICSI - bei Punktion Progesteron zu hoch

Sehr geehrte Hr. Dr. Emig, ich befinde mich in der ICSI-Laufbahn bei Tag 1 nach Punktion. 2 EZ sind befruchtet und morgen soll Transfer sein. Mein Progesteronwert liegt allerdings bei 7.7!!! Was natürlich zu hoch ist. Trotzdem und nach langem hadern hat sich mein Arzt für ...

von Philine007 27.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Einnistungsblutung - schon Progesteron? /...

Hallo Frau Dr. Sonntag, Am Samstag und Sonntag war der Ovulationstest positiv, gefühlt am Sonntag Nachmittag der Eisprung. Ich mache NFP und die Temperatur ist ausgewertet, so dass ich wohl heute ES+4 bin. Heute Nachmittag hatte ich eine leichte hellrosa Schmierblutung. Als ...

von Charlotte777 11.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

An Dr. med. K. Bühler: Progesteronmangel nach ICSI?

Sehr geehrter Herr Dr. Bühler, mein Mann (OAT) und ich haben gerade unsere erste erfolglose ICSI hinter uns. Ab Tag Punktion+14 habe ich Schmierblutungen bekommen. Ich habe weiterhin täglich 3x2 Utrogest genommen. Vier Tage später bekam ich meine Menstruation. Kann es ...

von Johanna252 18.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

An Dr. med. R. Moltrecht: Progesteronwerte vor Punktion bei ICSI

Ich habe ja drei negative ICSIs hinter mir. In meiner Patientenakte bin ich nun auf einige Werte gestoßen, die mich etwas verunsichern. Mir stellt sich gerade die Frage, ob ein Transfer mit diesen Progesteronwerten vor Punktion überhaupt hätte stattfinden dürfen? Unten ...

von Lieselein 06.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Progesteron nach icsi

Sehr geehrter Herr Dr, Ich hatte im März meine erste ICSI, der ET war am 21.3. Nach dem positiven BL (2x, der Progesteronwert lag bei 127) hat die Ärztin vor einer Woche gesagt, dass ich Utrogest von 3x2 auf 2x2 verringern sollte. Da mein Mann verreist war, und ich Angst vor ...

von Lea- 11.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Progesteron, ICSI

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.