Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Frauenärztin

Prof. Dr. Barbara Sonntag, geb. 1972, ist niedergelassene Frauenärztin im MVZ Amedes Barkhof - Zentrum für Endokrinologie, Kinderwunsch und Pränatale Medizin in Hamburg. Nach dem Medizinstudium in Marburg und Hamburg erhielt sie ihre Ausbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe mit dem Schwerpunkt Reproduktionsmedizin und Endokrinologie in Münster, ergänzt durch einen Forschungsaufenthalt an der Universität von San Diego, U.S.A. Seit 1997 betreut sie in Sprechstunden Patientinnen mit Hormonstörungen sowie unerfülltem Kinderwunsch, seit Juli 2010 in der interdisziplinär arbeitenden Kinderwunschpraxis im Barkhof in Hamburg.

mehr über Prof. Dr. med. Barbara Sonntag lesen

Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Erhöhte BBT trotz Menstruation - Schwangerschaft möglich / Gelbkörperschwäche?

Antwort von Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Praxis

Frage:

Guteg Tag Frau Sonntag,
ich bin etwas ratlos und erhoffe mir hier eine Auskunft.

Im Januar habe ich die Pille abgesetzt und seitdem messe ich meine Temperatur mit einem einfachen, einstelligen digitalen Thermometer (ein billiges aus der Apotheke, das piept, wenn die Messung beendet ist).
Ich habe eine kurze 2. Zyklushälfte, der ES findet so um den 21./22. Tag statt.

Meinen ES bestimme ich seit Absetzen der Pille durch Temperaturmessung (unter der Zunge), Beobachtung des Zervix und seit 2 Monaten zusätzlich mit Ovulationstests.

Seit 3 Monaten beginnen ein paar Tage nach ES leichte Zwischenblutungen und gehen dann über in meine Periode.
Mein Zyklus ist mit im Schnitt 28 Tagen sehr regelmäßig; ich habe aber das Zyklusblatt des letzten Zyklus einfach mal weitergeführt, um alles deutlich zu machen - siehe nachfolgender Link:

https://www.rund-ums-baby.de/zykluskalender/kurve.htm?id=46840

Diesen Zyklus ist irgendwie alles anders. Meine Periode ist nicht so stark wie sonst (fängt sehr leicht an und erreicht den "Höhepunkt" am 3./4. Tag, schwächt dann wieder ab, dauert im Schnitt 6, selten auch 7 Tage), eher Stärke Zwischenblutung und eher bräunlich von der Farbgebung.
Für eine Zwischenblutung jedoch zu viel, für die Periode zu wenig. Keine Gewebestücke, kein frisches Blut (von der Farbe her). Keine Unterleibsschmerzen wie sonst immer vorher und Krämpfe am 3./4. Tag der Periode.

Das einzige Neue war, dass ich an ZT 28-30 im beigefügten Zyklusblatt empfindliche Brüste hatte, und es kam milchige Flüssigkeit heraus beim Drücken. Empfindlich sind sie nun nicht mehr, Flüssigkeit kommt immer noch ein wenig.

Nun zur eigentlichen Frage:
In den vorherigen Zyklen sank die Temperatur spätestens am 2. Tag der Periode. Aktuell ist sie immer noch in Hochlage. Ich habe gestern (ES+9/10) einen SST gemacht, der war negativ (ich weiß, ist eigentlich noch zu früh).

Könnte vielleicht doch eine Schwangerschaft vorliegen?

Ich muss dazu sagen, seit diesem Zyklus nehme ich Himbeerblätter & Frauenmanteltee und tägl. Mönchspfeffer. Kann es auch was damit zu tun haben?

Entschuldigung für den langen Text, aber ich bin momentan total unsicher....

Vielen Dank im Voraus!

von Jasmin-86- am 22.08.2019, 14:47 Uhr

 

Antwort:

Erhöhte BBT trotz "Menstruation" - Schwangerschaft möglich / Gelbkörperschwäche?

Beides möglich, nächste Tage nochmal testen. Falls nicht schwanger und weiter Milch auch deswegen zum Arzt oder die Tees zunächst wieder weglassen.

von Prof. Dr. med. Barbara Sonntag am 22.08.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Schmierblutung vor Menstruation - keine...

Guten Tag, ich versuche nach 2 Kindern nun seit 5 Monaten wieder schwanger zu werden. Leider habe ich immer ab dem ca. 24. ZT Schmierblutungen, die ca. 3-4 Tage anhalten und dann in die Menstruation übergehen. Temperatur steigt max. um 0,2 Grad an ab ES. Kann Frauenmantel ...

von moteci 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Menstruation

An Dr. med. R. Popovici: Schwangerschaft planen ohne Menstruation

Hallo Frau Dr. med. R. Popovici, ich bin 25 Jahre alt und habe schon einen Sohn (6Jahre). Seid ca. 1,5 Jahren habe ich keine Perioden mehr gehabt. Ich war schon paar mal bei meinen Ärzten und habe mich untersuchen lassen. Nach den Blutuntersuchungen zu folge habe ich eine ...

von umibumi 30.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Menstruation

An Dr. med. Barbara Sonntag: Wie unterscheiden sich Schwangerschaftsanzeichen...

Hallo Jeden Monat stelle ich fest, dass ich in meiner 2.ZH Anzeichen habe, die auch Schwangerschaftsanzeichen sind, schwanger war ich aber nie. Wie kann es sein, dass andere Frauen sgen sie wusten sofort, dass sie schwanger sind, weil ihre Brust wehtat? Meine Brust tut jeden ...

von Mo-Mum 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Menstruation

An Prof. med. L. Mettler: menstruation bleibt aus nach clomifengabe,...

guten abend frau dr., hatte am 17. oder 18.ZT nach clomifengabe vom 5.- 9.ZT einen eisprung. beginn der letzten regel: 06.03.2011. der ovulationstest war am 16.ZT positiv. am 23.ZT wurde blut abgenommen - ein eisprung wurde anhand des progesteronwertes ...

von Snief 06.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Menstruation

An Prof. van der Ven: Spermiogramm - Schwangerschaft natürlich möglich?

Liebe Frau Prof. van der Ven, aufgrund des bisher unerfüllten Kinderwunsches hat mein Partner (36, Gelegenheitsraucher, Medikamente: Escitalopram) ein Spermiogramm nach WHO anfertigen lassen. Nachfolgende Werte kamen dabei heraus: Volumen: 3,71 ml pH-Wert: ...

von S4R4H 21.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Fachärztin Tanja Finger: Mehrere Fehlgeburten, eine intakte Schwangerschaft...

Guten Tag Frau Dr. Finger Ich bin 36 und habe einen 11 Monate alten Sohn. Mein Zyklus ist sehr regelmässig und dauert 30 Tage, gemäss Ovulationstests ist mein Eisprung am 15. oder 16. Zyklustag. Im Jahr 2017 wurde ich nach sieben Zyklen schwanger, erlitt in der 7. ...

von rabi 14.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Medikamente PCO - Schwangerschaft möglich?

Sehr geehrter Herr Dorn, meine Hormone befinden sich nicht im Gleichgewicht, sodass nach einem Hormonstatus durch meine Frauenärztin PCO diagnostiziert wurde. Zur Regulierung meiner sehr langen Zyklen und zur Auslösung der Periode erhalte ich aktuell versuchsweise für 3 ...

von S4R4H 13.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. R. Moltrecht: Besteht eine Schwangerschaft ?

Sehr geehrter Dr. Moltrecht Ich bin 43 Jahre und leider schon einen unregelmäßigen Zyklus. 31 Tage , 26 Tage aber meistens sind es nur 23 Tage . Nach einem 26 Tage Zyklus , folgte der letzte Zyklus mit nur 16 Tagen . am 11 Tag u 18 Tag ungeschützter Verkehr. Heute ...

von Schnickbuh 12.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Prof. van der Ven: Kann die Schwangerschaft auch unbemerkt verlaufen?

Hey, ich habe eine Frage kann denn eine Schwangerschaft unbemerkt laufen, sodass man gar keine Anzeichen merkt oder spürt. Weil ich habe gelesen dass es bei jeder Frau unterschiedlich ist, manche merken erst ab der 3 SSW und manche erst ab der 6. Stimmt denn die ...

von Lostgirlx3 09.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. R. Popovici: Schwangerschaftstest Es+15 sicher?

Sehr geehrte Dr. Popovici, Ich habe folgendes Problem. Ich hätte am Montag meine Regel bekommen sollen, diese ist allerdings ausgeblieben. Daher habe ich gestern morgen einen Clearblue Schwangerschaftstest gemacht, der negativ war. Nach wie vor ist allerdings keine ...

von SteffiKaplaner 07.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.