Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kind zu groß

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Frage:

Hallo,

unser Sohn wird jetzt nächsten Monat 3 Jahre alt und ist mittlerweile 106 cm groß und wiegt 16 kg. Laut Kinderärztin ist er viel zu groß und sie meinte man muss schauen, ob man "was" machen muss. Ich habe nicht nachgefragt, was sie denn dagegen machen will, weil wir eigentlich bei allen Vorsorgeuntersuchungen zu hören bekommen, dass er zu groß ist. Leider kann ich ihn nicht kleiner machen. Kann man in dem Alter überhaupt schon was machen (z. B. Hormone), bzw. würde das überhaupt schon Sinn machen. Ich denke einfach das die Größe familiär bedingt ist (Papa ist 1.96 m).
Was ist ihre Meiung dazu?
Mfg

von Marie2705 am 24.06.2013, 11:44 Uhr

 

Antwort auf:

Kind zu groß

Ihr Sohn ist groß - unbestritten. Aber warten Sie die entwicklung erst einmal ab. Derzeit würde ich nichts machen. Die Möglickeit wäre eine Hormonbehandlug als Wachstumshemmung, aber nicht zum jetzigen Zeitpunkt.
Mit freundlichen Grüßen, C. Lohmann

von Prof. Dr. Christoph H. Lohmann am 30.06.2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.