Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mittelohrentzündung

Hallo !
Mein Sohn hat immer wieder Mittelohrentzündungen, welche Möglichkeiten habe ich um dies vorzubeugen?

von salzi.k am 12.02.2010, 10:00 Uhr

 

Antwort:

Mittelohrentzündung

Liebe S.,
das entsteht aus den üblichen Infekten in diesem Alter und es gibt nicht wirklich eine Chance, das zu verhindern.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.02.2010

Antwort:

Mittelohrentzündung

Hallo,

meine Tochter (19 Monate) hatte es im letzten Jahr allein 6 Mal und dieses Jahr auch schon wieder einmal und immer war auch eine Behandlung mit Antibiotika notwendig. Jedes Mal 40 Fieber und nicht immer war eine Erkältung der Auslöser.

Wie alt ist Dein Kind?


Habt Ihr üner einen HNO-Arzt mal abklären lassen, ob evtl. Polypen die Verursacher sind?

Bei uns konnte diesbezüglich Entwarnung gegeben werden, auch die Ohren sehen völlig normal aus. Unsere Kinderärztin meint, manchen Kinder sind eben empfindlich an den Ohren, andere wiederum im Magen-Darm-Bereich... Mit zunehmendem Alter wird es besser.

Viele Grüße, Diana

von le1973 am 12.02.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Mittelohrentzündung

Hallo, mein Sohn hat seit 2 Jahren bleibende Paukenröhrchen. Nun hat er seit gestern laut HNO-Notarzt eine Mittelohrentzündung. Er hat kein Fieber, nur Schmerzen. Meine Frage ist nun, ob es normal ist, wenn dort trotz der Röhrchen Eiter und auch sogar Blut austritt . Wo kommt ...

von simisaki 06.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Hallo! Mein kleiner (16 Monate alt), hat seit 3 Tagen wieder ne Mittelohrentzündung. Jetzt schon die zweite innerhalb 4 Wochen. Er bekommt jetzt wieder Antibiotika, da man es anders ja kaum in den Griff bekommt. Ich gebe Ihm allerdings zusätzlich 2 mal am Tag noch den ...

von pippi01 30.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Ohrentropfen bei Mittelohrentzündung

Lieber Dr. Busse, unsere Tochter (3) hatte heute starkte orhenschmerzen. SIe hat ein verschmalztes und ein "verstopftes" Ohr und hatte beim HNO Arzt solche Schnmerzen/Angst und Schreikrämpfe, dass er den Pfropfen nicht entfernen konnte. Es sei eine leichte Mittelohrentzündung, ...

von ribanna2 15.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Guten Tag, wie lange dauert eine MOE normalerweise? Ab wann kann ein Kind (2 Jahre) wieder in die Badewanne bzw. Haare waschen? Wie ist es mit Rausgehen im Winter bei MOE (natürlich mit Mütze über den Ohren). Vielen Dank und viele Grüße ...

von SabineM 11.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe bitte 2 Fragen: 1. ist eigentlich eine Mittelohrentzündung ansteckend? 2. Meine Tochter (20 Mon.) war mit Verdacht auf eine Mittelohrentzündung in der Notfallambulanz. Dort sagte man uns, dass man nichts sehen könne, da Ohrschmalz ...

von goodnyght 05.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Beginnende eitrige Mittelohrentzündung

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Sohn hat nachts auf seinem linken Ohr Schmerzen bekommen, ein paar Tage davor hatte er Husten, Fieber und Schnupfen, er war trotzdem fit und fröhlich, nach 2 Tagen war der Fieber vorbei, nur noch Schnupfen und etwas lockeren Husten. Heute meinte ...

von charlottew 10.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung - gern auch an alle

Sehr geehrter Herr Dr.Busse, unsere Kleine, 13Mon., hat seit Montag eine MOE. Sie bekommt seitdem 4xtägl. 2,5ml Amoxi-CT 250mg. Da sie von Sonntag bis Dienstag hohes Fieber hatte 39,9 Grad, war an Essen sowieso nicht zu denken. ABer auch jetzt, wo das Fieber weg ist, ...

von Cerrin77 03.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Hallo, meine Tochter (15 Monate) hat in diesem Jahr bereits das 4. Mal Mittelohrentzündung. Seit 01.09. geht sie in die Krippe und nach 3 Wochen Eingewöhnung hatte sie wieder eine und heftige Angina noch dazu. Wir mussten Antibiotikum als Saft geben. Seit 05.10. ist sie ...

von le1973 15.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung ohne Antibiotika behandeln???

Hallo, unsere Tochter (2 Jahre, 8 Monate) hat eine Mittelohrentzündung. Morgens lief Eiter aus dem Ohr nachdem sie nachts über Ohrenschmerzen klagte.. Daraufhin waren wir am Sonntag beim Kindernotdienst, der dies diagnostizierte, aber kein Antibiotikum verschrieb, da sie bei ...

von moni3 07.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung - ab wann Antibiotika?

Lieber Herr Dr. Busse, bei meinem Sohn (3 Jahre) schlägt sich fast jeder Infekt seit diesem Winter auch auf die Ohren. Entweder nur mit Paukenerguss - dass bessert sich dann nach 2-3 Wochen wieder und er hört normal - oder auch mit gerötetem Trommelfell. Der KiA läßt mir ...

von Tine01 13.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.