Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ernährung ohne tierisches Eiweiß?

Lieber Herr Dr. Busse,ich habe ein Buch von Dr. Bruker gelesen, das mich z.T. sehr aufgewühlt hat. Er schreibt darin, daß der Mensch Fabrikzucker, Fabrikfette (was mir ja noch einleuchtet) aber auch auf jegliches tierisches Eiweiß verzichten soll, d.h. also keine Milch, kein Fleisch, keinen Fisch und keinerlei Milchprodukte essen soll. Das kann doch nicht richtig sein!?!?
Meine Tochter ist jetzt ein Jahr alt; ich habe sie ein 1/2 Jahr vollgestillt und dann mit der Beikost begonnen; seit 3 Wochen ist sie abgestillt, bekommt aber am Tag noch 300 - 500 ml Milch (nach Dr. Bruker ist das nicht richtig, ansonsten ißt sie vom Familientisch mit. Dr. Bruker behauptet sogar, daß tierisches Eiweiß in Form von Milchprodukten zu Kalziumverlust führt und daß es bei manchen Babies zu Blutungen der inneren Organe oder Diabetis kommt, wenn sie Kuhmilch trinken.
Des weiteren rät er auch davon ab, den Kindern Vitamin-D-Gaben zu verabreichen. Warum aber bekommen alle Babies von den Kinderärzten diese Vitamin-D-Fluor-Präpertate verschrieben.
Das ganze hat dazu geführt, daß ich ziemlich verunsichert bin; bitte sagen Sie mir, was sie davon halten.
Besten Dank im Voraus

Kiki

von Kiki mit Julia am 14.05.2001, 11:25 Uhr

 

Antwort:

Ernährung ohne tierisches Eiweiß?

Liebe Kiki,
Dr.Bruker ist schlicht und einfach ein sektiererischer Spinner und seine Ratschläge gefährden massiv das Leben und die Gesundheit von Kindern, deren Eltern sich an seine Empfehlungen halten. Bitte werfen Sie das Pamphlet ganz schnell in den Papierkorb und wenn Sie wissenschaftlich fundierte Empfehlungen zur Kinderernährung suchen, dann wenden Sie sich an das Forschungsinstitut für Kinderernährung, das gute Broschüren veröffentlicht:
www.fke-do.de
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.05.2001

Antwort:

Ernährung ohne tierisches Eiweiß? Nachtrag

Ich habe noch etwas vergessen: Dr. Bruker behauptet auch, daß 97 % aller Ärzte überhaupt nicht in Ernährungsfragen ausgebildet sind und deshalb keine Auskünfte über eine sinnvolle Ernährung geben können. Ich weiß wirklich nicht, was ich davon halten soll.

Kiki

von Kiki am 14.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.