Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Babsorella am 27.11.2009, 9:11 Uhr

Wie Sohn helfen?

Mein Sohn, 3, geht seit gut einem Jahr in die Kita. Kurz vor seinem 3. Geburtstag ist er mit zwei anderen Kindern aus der Krippengruppe in die Elementargruppe gewechselt. Von einem dieser beiden Kinder sagt mein Sohn, dass es sein Freund sei. Die beiden spielen in der Kita viel zusammen. Dieser Junge hat meinen Sohn nun am Montag gebissen und wohl erst aufgehört, nachdem mein Sohn mehrmals "Stop" gesagt hat. Seitdem möchte mein Sohn morgens nicht in die Kita, weint und sagt, er möchte wieder nach Hause und spielen oder mit mir ins Büro. Das kenne ich von ihm gar nicht. Er ist immer mit viel Spaß in die Kita gegangen. In der Vergangenheit ist es auch schon mal vereinzelt vorgekommen, dass er gebissen wurde. Das hat ihn aber nie belastet, einmal hat er seinen Bissabtruck fast wie eine Trophäe gezeigt. Meine Mutmaßung ist, dass ihn der Biss nicht (mehr) körperlich schmerzt, sondern er dadurch getroffen ist, dass sein Freund ihm das zugefügt hat. Die Erzieherin habe ich Mittwoch darauf angesprochen, sie wollte gestern mal darauf achten und mit den beiden Jungs sprechen und versuchen, die Situation zu lösen. Gestern Nachmittag habe ich sie nicht angetroffen und weiß daher nicht, ob sie es gemacht hat und wie es verlaufen ist. Da mein Sohn heute morgen nur wieder gar nicht in die Kita wollte, werden meine Sorgen natürlich größer, dass ihn etwas stark belastet und wollte mal bei Euch hören, ob Ihr Tipps für mich habt, wie ich meinen Sohn stärken und ihm eine Hilfe zur Konfliktlösung geben kann.

 
4 Antworten:

Re: Wie Sohn helfen?

Antwort von rabauke1199 am 27.11.2009, 10:41 Uhr

Hast Du ihn denn einmal gefragt, weshalb er nicht gehen möchte? Ihn direkt auf den Biss angesprochen? Vielleicht einmal den anderen Jungen nach Hause einladen? Das würde ihm auch zeigen, dass Du den 'Beißer' trotzdem für einen netten Kerl hältst und ihm Sicherheit geben. Und die beiden hätten die Möglichkeit, sich ohne Trubel wieder anzunähern. Vielleicht war es ja auch etwas ganz anderes?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Sohn helfen?

Antwort von Babsorella am 27.11.2009, 10:48 Uhr

Seine Unlust, in den Kiga zu gehen, hängt schon mit dem Biss zusammen. Mein Sohn sagt jedenfalls immer, wenn ich ihn frage, warum er nicht gehen möchte "C. hat mich gebissen".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Sohn helfen?

Antwort von Mijou am 27.11.2009, 12:33 Uhr

Hallo,

ich finde Beißen wirklich schlimm, gelegentlich kommt es auch bei uns im Kiga vor. Es wird dort nicht so locker abgetan, wie offenbar in Eurer Einrichtung. Weil Beißen extrem weh tut und dabei überdies - wenn die Haut verletzt wird - leicht auch fiese Entzündungen durch eindringende Keime entstehen, werden bei uns immer die Eltern des beißenden Kindes angesprochen. Auch den Kindern wird auf diese Weise klar, dass Beißen kein Kavaliersdelikt ist und schon ein anderes Kaliber als normale Kiga-Querelen.

Ich finde es nachvollziehbar, dass Dein Sohn aus Angst vor dem "Beißer" nicht in den Kiga will, denn so ein Biss tut so weh wie eine ziemlich starke Quetschung. Ich finde auch nicht, dass ER nun lernen sollte, sich noch effektiver dagegen zu wehren. Denn er HAT sich ja sehr gut abgegrenzt und gewehrt, finde ich! Sondern dass klar sein muss, dass der Beißer und seine Eltern mal ein ernstes Wort hören. Dein Sohn sollte dies auch mitbekommen, damit er sieht, dass man nicht einfach zur Tagesordnung übergeht, wenn einem so wehgetan wurde.

Ich finde es zwar gut, dass die Erzieherinnen nun mit den Jungs sprechen und auf sie achten wollen. Wenn die Erzieherinnen das nicht tun, würde ich aber trotzdem zusätzlich selbst die Mutter des Jungen ansprechen und - freundlich - schildern, was passiert ist und dass Dein Sohn deshalb schon nicht mehr in den Kiga möchte. Hier ist ja ein echtes Problem entstanden, und da sollte man sich nicht zu lieb und pflegeleicht verhalten als Mutter, sondern ruhig mal etwas unbequem reagieren. Ich denke, dass Du so Deinem Sohn am besten hilfst - weil er sieht, die Mama setzt sich für mich ein, wenn mir jemand so weh tut.

Grüßle,

Mimi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Sohn helfen?

Antwort von RunderBauch am 27.11.2009, 13:03 Uhr

Du musst deinem Sohn klar sagen, dass die Kita trotzdem toll ist, und dass er sofort zur Erzieherin gehen soll, wenn er sich nicht wohl fühlt. Wichtig ist das er deine Sorgen nicht so spürt und du ihm stattdessen selbstvertrauen gibst. Du kann ihm sagen, dass er kreischen soll, wenn er gebissen wird, du kannst ihn fragen, ob es auch positive Sachen mit dem Jungen gibt (damit die wieder ins Licht kommen) und das die Erz. die Helfer sind und er vertrauen haben muss, weil du gerade nicht da bist. Und thematisiert das zu Hause nicht ständig, rede unter 4 Augen mit der Erz.- sonst wird das viel zu Groß und er will gar nicht mehr im Kiga. Es ist gut ihm ernst zu nehmen, aber dann musst du ihn auf dem Weg bringen, damit umzugehen! Motiviere ihn, du schaffst das, sag "ich bin wütdend, wenn du mich beißt...". Und verlange von der Erz., dass das im Kiga gelöst wird und keine Sache wird, die mit nach Hause geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.