Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Cora1122 am 14.02.2018, 20:16 Uhr

Welcher Kindergarten?

Hallo. Mich würde eure Meinung zu folgendeem interessieren.
Zur Situation. Meine Tochter wird im März zwei, im April kommt unser zweites Kind.
Es ist geplant, dass meine Tochter nach den Sommerferien in den Kindergarten gehen soll.
Wir wohnen im Moment in meinem Heimatort zur Miete, bauen aber das Elternhaus meines Mannes um, in das wir voraussichtlich im Herbst 19 einziehen werden.
Jetzt stellt sich mir die Frage, in welchem Kiga ich sie anmelden soll.
Noch ein Jahr hier. Fußläufig zu erreichen, was auch mit dem Baby praktisch wäre.
Oder im zukünftigen Wohnort. Etwa 4 km zu fahren. Sie wäre dann von Anfang an mit ihren zukünftigen Schulkameraden zusammen.
Am liebsten wäre mir der Kiga hier, aber ich befürchte, dass ihr der Wechsel schaden könnte.
Was meint ihr?
LG

 
10 Antworten:

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von Junijunge am 14.02.2018, 21:15 Uhr

Zwei Fragen:
Hätte die Anmeldung für Sommer nicht schon erfolgen müssen? Je nach Region geht das gar nicht mehr.
Könnt Ihr einen Kindergarten an einem anderen Ort als dem Wohnort wählen? Geht auch nicht überall.

Wenn bei Euch beides geht, kommts auf die Entfernung an, würde ich sagen... vier km geht ja, aber jedes Mal Auto rausholen wäre mir lästig. Ein Wechsel mit drei erscheint mir nicht sooo problematisch. Hab aber keine persönliche Erfahrung, da wir eh im Sommer erst mit drei starten. Ich weiß nicht, wie fest die Freundschaften da anfangs schon sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von HSVMarie am 14.02.2018, 21:25 Uhr

Hier sind die Platzvergabesitzungen schon gewesen. Wer jetzt anmeldet, wird erst für Sommer 2019 berücksichtigt. Erst werden fast immer die Kinder aus dem Ort in der die Kita ist, bevorzugt. Da muss man klären wie das mit der Kostenübernahme der Bezuschussungen der Gemeinden ist.

Ein Wechsel in dem Alter ist nicht so das Problem. Ich finde aber 4 km aber auch nicht so dramatisch. Ich fahre seit 2014 täglich 3,5 km einfache Strecke mit dem Rad zur Kita. Zeitweise mit 3 Kindern (2 im Anhänger und eins fuhr ein Jahr lang selbst). Allerdings kommt es da ja auch auf die Strecke an. Landstraße ohne Radweg würde ich z. B. nicht gerne fahren. Aber innerhalb der Stadt ist das kein Problem.

Freundschaften haben sich hier immer erst so mit 4 gefestigt. Vorher war das noch nicht so wichtig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von lilule am 14.02.2018, 21:27 Uhr

Ich würde mich klar für den Kiga am zukünftigen Wohnort entscheiden, also gegen den Wechsel nach 1. Jahr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von Cora1122 am 14.02.2018, 21:38 Uhr

Das ist hier sehr ländlich. Die Anmeldung dürfte kein Problem sein.
Es wären 4km Landstraße, ohne Radweg, also fast zwingend mit dem Auto

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von Pebbie am 14.02.2018, 21:38 Uhr

Wir sind auch in der Kindergartenzeit umgezogen.
Eingezogen sind wir im Dezember, in den Kindergarten im neuen Ort ist mein Sohn schon seit dem Sommer gegangen. Ich habe ihn die 9km immer gefahren, so haben wir immer jeden Tag an der Baustelle vorbei geschaut und verfolgt wie der Bau voran ging.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von Häsle am 15.02.2018, 10:24 Uhr

Ich würde sie entweder gleich in den Kindergarten im neuen Ort bringen oder sie noch ein Jahr daheim lassen (und evtl. in eine Spielgruppe geben, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von lilke am 15.02.2018, 20:35 Uhr

Da würde ich vorher erst mal klären ob du sie überhaupt im neuen Ort anmelden kannst. So einfach ist das nâmlich nicht überall möglich.

LG Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von chrpan am 17.02.2018, 1:19 Uhr

So würde ich es auch machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von Löwenmädchenmama am 17.02.2018, 20:46 Uhr

Ich würde sie Zuhause lassen wenn du doch eh Zuhause bist und dann erst nach dem Umzug in den Kiga schicken! Gerade wenn frisch ein Geschwisterchen kommt ist das für deine große Tochter schön und sinnvoll. Gibt dann erfahrungsgemäß auch weniger Eifersucht. Wenn ihr das nicht wollt dann würde ich versuchen einen späteren Wechsel zu vermeiden. Es geht in dem alter gar nicht so um Freundschaften die verloren gehen sondern um den Wechsel der Bezugspersonen (in dem Fall Erzieher) und 4,5 Kilometer sind ja wirklich nicht viel!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Kindergarten?

Antwort von Löwenmädchenmama am 17.02.2018, 20:46 Uhr

Ich würde sie Zuhause lassen wenn du doch eh Zuhause bist und dann erst nach dem Umzug in den Kiga schicken! Gerade wenn frisch ein Geschwisterchen kommt ist das für deine große Tochter schön und sinnvoll. Gibt dann erfahrungsgemäß auch weniger Eifersucht. Wenn ihr das nicht wollt dann würde ich versuchen einen späteren Wechsel zu vermeiden. Es geht in dem alter gar nicht so um Freundschaften die verloren gehen sondern um den Wechsel der Bezugspersonen (in dem Fall Erzieher) und 4,5 Kilometer sind ja wirklich nicht viel!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Welcher Kindergarten?

Hallo zusammen, ich stehe gerade vor der Entscheidung für einen Kindergarten für meine Tochter (3) ab Herbst und würde mich sehr über euren Rat freuen. Zur Auswahl stehen zwei Kindergärten und - ganz grob gesagt - beim einen gefällt mir das pädagogische Konzept besser, ...

von Wollsocke 12.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welcher Kindergarten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.