Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von elkeupina am 16.01.2008, 16:32 Uhr

Wackelzahn im Kindergarten!

Hallo!

Mein Sohn hatte jetzt einige Wochen lang einen Wackelzahn, der ihn anscheinend überhaupt nicht gestört hat und er wollte sich ihn auch selbt nicht ziehen.
Er wollte unbedingt damit zum Zahnarzt. Ich hatte da nix gegen und wollte einen Termin machen. Ist ja positiv wenn er da aus eigenem Willen heraus und ohne Angst hin möchte.
Nun begann bei uns der KiGa wieder und er kam OHNE Zahn nach Hause. Eine der Erzieherinnen hatte ihn gezogen, einfach so. Ihm war das gar nicht recht.
Finde das auch nicht in Ordnung.

Wie sind eure Erfahrungen damit?

Habe schon im KiGa "angemeldet" daß sie das Ziehen künftiger Wackelzähne doch bitte uns überlassen sollten.

LG

 
5 Antworten:

Re: Wackelzahn im Kindergarten!

Antwort von tonikiana1999 am 16.01.2008, 16:58 Uhr

meiner tochter wurde 2 zähne im kindi gezogen,sie ging zu ihrer lieblingserzieherin und fragte die ob die ihn ihr bitte zieht das fand ich dann ok,meine grosse hattte bis jetzt 9 wackelzähne und wir waren bei keinem beim zahnarzt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: erzieherinnen

Antwort von SilvanaR am 16.01.2008, 17:11 Uhr

haben nix im mund anderer kinder verloren
bei uns dürfen sie nichtmal pflaster auf wunden machen, fieber im ohr messen - nix etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@silvanaR

Antwort von elkeupina am 16.01.2008, 17:27 Uhr

genau das finde ich ja auch.....
... wenn mein Sohn dies gewollt hätte wäre es ja ok... aber so find ichs einfach nicht richtig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @silvanaR

Antwort von berita am 16.01.2008, 20:29 Uhr

Ich wäre ebenfalls sauer über diese Grenzüberschreitung und würde das auf jeden Fall zur Sprache bringen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wackelzahn im Kindergarten!

Antwort von lucy&timon am 17.01.2008, 10:15 Uhr

Hallo!!
Du hast völlig recht, eine Erzieherin darf das nicht und ich würde das auch nicht befürworten. Aber: Ich würde die Erzieherin drauf ansprechen und nachfragen, wie es zu dieser Situation kam. Manchmal gibt es da eine einfache Erklärung dafür und wenn nicht, dann hast Du klar Deine Meinung gesagt! Das ist allemal besser für das Klima als bissigeBemerkungen.

Ich frage in Zweifelsfällen mitllerweile immer nach. Meist ist es ein Mißverständnis, wie bei meinem mittleren,der weinend nach Hause kam und sagte: Die Lehrerin habe gesagt er käme nicht aufs Gymnasium... Eswaraber so, daß sie gesagt hat:"Wenn Du zum Gymnasium möchtest, dann mußt Du Dich anstrengen!"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.