Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Johanna3 am 28.12.2017, 14:49 Uhr

Unterhaltung im kiga

Weil es einfacher für die Erzieherin ist ein Filmchen abzuspulen als selber vorzulesen (übrigens eine Fähigkeit die immer weniger Erwachsene besitzen). Außerdem wird die angebliche Wichtigkeit der Tablets betont, wenn sie bereits im Kindergarten eine wichtige Errungenschaft darstellen. Geht man nicht achtsam mit Medien um, wenn man Kindern vermittelt, dass diese im Kiga nichts verloren haben? Ist es wirklich sinnvoll im Kindergartenalter überhaupt irgendwelche Filmchen zu gucken? Natürlich wirkt ein Tablet dezenter als ein Flachbildfernseher im Gruppenraum - letzlich kommt es aber auf dasselbe hinaus.
Auch finde ich, hat es nichts mit Verteufeln zu tun, wenn man Kinder im Kindergartenalter von elektronischem Spielzeug fernhält. Auch damit wird ihnen etwas vermittelt - nämlich dass es sich bei diesem Teil um kein Spielzeug handelt, welches man bei einem Anflug von Langeweile in die Hand gedrückt bekommt.

Ich kann auch nicht bestätigen, dass fast ausnahmslos alle Kinder in der Kita unzählige Titelfiguren einschlägiger Sendungen kennen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Hipp Kinder Pizzinis - Bestnoten im Test!
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.