Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 11.06.2020, 15:14 Uhr

Umgangston Erzieherin

Die Frage ist nicht immer NUR, was man bewirken kann - und man soltle nie die Hoffnung aufgeben,s iestirbt bekanntlich zuletzte, evtl. ist man ja auchein teil einer größeren Klagemauer...und hjust der entscheidende Tropfen,der das Faß überlaufen läßt - wer weiß?
ABER
Wir haben sogar mal eine Gründung einer Schule nicht "geschafft". schade,dagten viele, vsoviel vergebilch Arbeit!
Mal abgesehen davon,daß wi viel vo ndemGelernten mi 2. Anlauf, der leider mötig wurde, aus anderen Gründen, dann doch gut gebrauchen konnten, ist und war es nie umsonst, sich für die kinder einzusetzten -s elbstwennsich letztendlicherstmal nchts änderte.
Aber imemrhin tut man wwas, und je älterdiekinderwerden, umso mehr merken sieauchd,aß irhe Eltern sich enisetzen udn versuchen, etwas zu bewirken.
Neni, das kann man nicht immer, auch nicht beim Chef, in der Schule, bnei mTrainer, Musiklehrer usw. --- aber man kann es versuchen.
Ich lebe lieber nachdemMott: wer gar nichts macht, hat schon verloren --- und tue eben etwas, selbst wenn ich evtl. im Endeffekt auch veriere. Für mich und mein Kind aber ist es zumindest wichtig, nicht alles Unrecht hinzunehmen.
Wer so denkt, ändert NIE was - da säßen wir ja noch auf den Bäumen,weil sich erzkonservative Affen nicht runtergetraut hätten!
Die Frauen hätten noch ken Wahlrecht, wen die ersten Feministinnen nicht wenigstens den Gedanken daran in die Welt gesetzt hätten.
Die 68er hätten auch leicht aufgeben können die Übermacht des Miefs der Vergangenheit.
DieBewegung gegen dieZustände nicht nur in Amerika könnte auch gleich wieder heimgehen, wenn sie sich anschaute, was sich in mehreren Jahrhunderten nicht geändert hat. Sie sind trotzdem auf der Straße!
Undundund.

Vielleicht ändert sich nicht sofort was, aber langrfristig denken schadet nicht.
Und wie gesagt, ohne daß man Mängel anspricht, werden die sich wirklich nie ändern -vielleicht ist der Pädagogin gar nicht bewußt, wie siee auf andere wirkt, weil niemand es ihr bisher gesagt hat???

Ich mag dieseEinstellung nicht: Ich kann ja eh nichts ändern. Immer nur nachdem offenkundigen,sofortigen Nutzen schauen - Du wärst überrascht, wie oftsichdoch wasädnetr, weil man ungewohnte Wege gegangen ist.

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.