Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von maleli am 20.06.2011, 10:28 Uhr

Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Hallo,
meine jüngste Tochter geht seit August letzten Jahres in den Kiga. Sie tat sich zu Anfang sehr schwer und wollte nicht, immer mit Tränen und Theater. Seit Januar etwa geht sie nun meistens sehr gerne.
Leider sind in dem Kiga (eine Gruppe) nur wenig Mädchen und dann sind sie schon etwa ein Jahr älter oder deutlich jünger. Sie haben irgendwie alle eine dicke Freundin und meine Tochter kommt nicht so richtig in die Gruppe. Sie scheint immer eher nebenher zu spielen.
Besonders schlimm finde ich es bei den Spaziergängen usw, wenn sie sich zu zweit anfassen sollen. Keiner will sie anfassen! Das hat sie mir ganz traurig erzählt, immer müßte sie dann eine Erzieherin anfassen, weil alle Kinder nicht wollen. Warum???
Ich habe die Erzieherin angesprochen. Sie meinte, sie würden schon versuchen, zu vermitteln, aber es sei eben schwierig. Warum mag anscheinend keiner mein Kind??!!
Meine Tochter ist vier. Sie ist sehr groß und kräftig und schon recht weit für ihr Alter. Sie geht bei jeder Gelegenheit offen auf andere Kinder zu. Ich kanns einfach nicht verstehen...und es tut mir natürlich furchtbar leid für sie.
Kennt jemand eine ähnliche Situation und kann mir einen Rat geben?
Danke...
Judith

 
13 Antworten:

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von Doro123 am 20.06.2011, 10:32 Uhr

vieleicht einfach weil sie sehr weit ist. diese kinder haben oft auf grund dessen, das sie in einigen bereichen sehr weit sind oft ein nicht ganz so gutes sozialverhalten. etwas aufdringlich, oder blödeln zuviel usw (habe selber eines und das nachbarskind war im kigaalter zum wegrennen, total schrecklich, nun ist sie 1. klasse und es geht in die hochbegabten richtung)


vieleicht ändert sich das, wenn nun im sommer neue kinder kommen und sie als "bestand" schon da ist.

ansonsten scmeiss doch mal eine sommerparty für die gruppe:)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von Sonne777 am 20.06.2011, 10:44 Uhr

Ich würde mal das eine oder andere Kind, das Deine Tochter mag, zu Euch einladen. Meist haben die Kleinen dann auch im Kindergarten einen Bezug.
Vielleicht passt es ja auch mit einem Jungen?
In dem Alter spielen die Kleinen nicht unbedingt nur mit Gleichgeschlechtlichen. Gerade wenn sie eher kräftig und robust ist, kann sie vielleicht bei den Jungs eher mitmischen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von golfer am 20.06.2011, 11:23 Uhr

die Ratschläge der anderen finde ich schon mal recht gut......du schreibst groß und kräftig....kann es sein sie ist sehr dick...ich frag ja nur.....wenn sie dann die einzige wäre könnte das natürlich auch was ausmachen.....Mütter haben oft einen verklärten Blick auf ihre Kinder.....mit 4 könnte sie auch schon in eine Turngruppe gehen oä......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von Püppi1711 am 20.06.2011, 11:27 Uhr

Ich würde auch versuchen, vielleicht außerhalb des Kindergartens schon mal für Kontakt zu anderen Kindern zu sorgen - vielleicht kannst Du rausfinden woran es liegt, wenn Du sie im Spiel mit anderen beobachtest. Und eben gucken ob es einen Jungen gibt, mit dem sie sich versteht. Ansonsten fängt ja auch bald ein neues Kindergartenjahr an, da gibt es wieder Neuzugänge. Wie lange geht sie denn immer? Bis mittags? Sowas kann sich wirklich schnell ändern, so ein Gefüge verändert sich ja auch immer wieder.

Ich habe bei meinem Sohn auch immer Angst dass er abgelehnt werden könnte oder die Erfahrung machen muss dass keiner mit ihm spielen will, und manchmal erzählt er auch solche Sachen, aber beim Abholen sehe ich dann doch, dass er mit anderen Kindern viel Spaß hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schonmal Danke...

Antwort von maleli am 20.06.2011, 11:32 Uhr

...für die Antworten.
Also zum Turnen geht sie einmal die Woche, die Kindertanzgruppe im Dorf ist leider erst ab fünf, dann wird sie auch dabei sein.
Mit ihrem Gewicht ist es schon langsam ein Problem. Wobei noch, glaube ich, eher für mich,daß ich mir da Gedanken und Sorgen mache. Sie selber fühlt sich anscheinend wohl und kann sich auch gut bewegen und turnen und hat echt Ausdauer. Wir arbeiten dran...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von Jamu am 20.06.2011, 11:33 Uhr

Au weh - das tut ja beim Lesen schon weh im Herzen!

Ich verstehe was du meinst mit groß und kräftig!

DICK ist etwas anderes - aber in der Gruppe meiner Tochter ist z.B. eine 4 jährige, die ist auch groß und kraäftig gebaut - nicht so zierlich wie meine 5,5 Jährige! Das Mädchen sieht älter aus als meine ...

Ich würde mal fragen ob du einen Tag hospitieren kannst - das geht ja in vielen Kigas nach Absprache. Dann könnte mal einen kleinen Blick erhaschen.
Ein Kind einladen ist auch eine gute Idee. Man kann schauen ob sich etwas entwickelt, allerdings sollte man drauf achten, dass dieses Kind nicht gerade schon eine beste Freundin im Kiga hat, denn dann kommt die Eifersucht hoch und deine Tochter bekommt alles ab!

Anderseits möchte ich nur vorsichtig anmerken, dass dein Kind EVTL. auch nicht ohne im Kiga ist - sprich: sich anders verhält als daheim!

Meine hatte das Problem nämlich selber: zuerst war sie soooooo beliebt, dass sich die Kinder um sie rissen! Das war neu und aufregend für si, und irgendwann war das Näschen eben etwas zu hoch von meiner Kurzen!
Tja, und da sie sich dann immer die Rosinen herauspickte wendete sich das Blatt gegen sie und sie stand alleine da.

ich habe mit ihr gesprochen - mehr als einmal und wirklich in Ruhe alles erklärt und ihr Freundschaft auch erklärt!
Die Erzieherinnen zogen mit und hatten Stuhlkreise wo das Thema Freundschaft besprochen wurde und Tage, an denen das Thema durch basteln und Geschichte und Gruppenarbeit gefestigt wurde.
Heute ist sie wieder sehr beliebt aber sie benimmt sich und spielt ganz toll mit allen!

Das nur mal als Tip für die Zukunft ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schonmal Danke...

Antwort von Doro123 am 20.06.2011, 11:38 Uhr

na kinder können da schon echt fies sein.
meine ist auch beim tanzen und dieses "komische" nachbarsmädchen auch.
und meine weigert sich mit ihr zu tanzen, weil sie "so fett und hässlich" ist.

das ist total fies, aber was soll man machen, klar man sagt dann, das menschen nunmal unterschiedlich sind und das es auf sowas nicht ankommt, aber helfen tut das nicht viel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von sunny16679 am 20.06.2011, 11:38 Uhr

ich würde mir da an deiner stelle keinen kopf machen. Unsere Tochter hat erst nach ca. 1 Jahr Anschluß gefunden. Sie war immer sehr still in Gegenwart anderer Kinder. Hat auf dem Spielplatz auch immer die Flucht ergriffen, wenn andrere Kinder auch auf dem Spielplatz spielen wollten. nach ca. 1 Jahr hat sie aber einen enormen Entwicklungsschub gemacht. Sie ist selbstbewußter und herrisch gewurden, was zur Folge hat, daß sie 4 oder 5 enge Freundinnen hat und diese rumdiktiert.Also das wird schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von Bonniebee am 20.06.2011, 11:50 Uhr

Hallo,

im Kiga-Alter haben viele Kinder noch nicht wirklich feste Freunde, das ist ganz häufig so. Hast Du denn auch schon im Kindergarten gesehen, dass Deine Tochter auf andere Mädchen zugeht? Dass sie dies in Deinem Beisein woanders macht, heißt nicht unbedingt, dass sie es auch in der Kiga-Gruppe macht. Vielleicht bemüht sie sich gar nicht so sehr um Anschluss, wie Du glaubst. Und es fällt ihr dann nur in bestimmten Situationen (Spaziergang) auf, dass es doch hier und da schöner wäre, eine Freundin zu haben. Während sie dies beim Spielen vielleicht gar nicht so sehr vermisst.

Meine Tochter hatte in der Kiga-Zeit auch keine feste Freundin und spielte meist für sich. Es entspricht aber ihrem Temperament, sie ist sehr zurückhaltend. Wir machten uns Sorgen, aber sie litt offensichtlich null unter der Situation. Die Erzieherinnen sagten, sie wirke sehr zufrieden, und das stimmte auch: Bei uns filmen die Erzieherinnen regelmäßig die Gruppe (ganz nebenbei), damit die Eltern auf Elternabenden mal einen Eindruck davon bekommen, wir ihr Kind sich im Laufe des Vormittags verhält, ob es zufrieden wirkt, wie die sozialen Kontakte sind (oder nicht sind). Das war für uns sehr aufschlussreich und beruhigend. Denn zwar spielte sie wie gesagt meist allein, wirkte dabei aber rundum glücklich. Im Laufe der Zeit entwickelten sich dann aber doch noch zwei lockere Freundschaften.

Mein Sohn ist genau das Gegenteil: sehr kontaktfreudig und in seiner Art so gelassen und ausgleichend, dass er mit den stillen Jungs ebenso gut klarkommt, wie mit den wüsten Rabauken. Er ist total beliebt und wird ständig eingeladen, von älteren und jüngeren Kindern - davon konnte ich bei meiner Tochter nur träumen. Es ist offenbar einfach auch eine Wesensfrage, jedes Kind ist anders.

Trotzdem kannst Du etwas tun: Du kannst jetzt in der Kiga-Zeit und auch später in den ersten ein, zwei Schuljahren Deine Tochter fragen, mit welchem Mädchen sie gern mal spielen möchte. Dann spricht man einfach die Mutter an und sagt: "Meine Tochter würde gern mal mit Ihrer Tochter spielen. Meinen Sie, sie mag uns mal besuchen kommen?" Ich habe das für meine Tochter in der Kiga- und Grundschulzeit immer mal wieder gemacht, obwohl ich selbst eher schüchtern bin. Es war aber wichtig und es hatte auch Erfolg: Sie hatte danach im Kiga ein paar lose Kontakte und gewann in der Grundschulzeit einen kleinen Kreis fester Freundinnen. Ich habe dabei nie einen Korb bekommen, die meisten Mütter freuen sich einfach, wenn ihr Kind zum Spielen eingeladen wird. Und wenn man nachmittags zu zweit spielt, spielt man auch eher am nächsten Morgen im Kiga mal zusammen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von Sphynx am 20.06.2011, 12:29 Uhr

Und wenn du die Erzieherin darum bittest, dass sie deiner Tochter ein jüngeres Patenkind "an die Hand" geben? Jüngere sind meist noch zugänglicher und nicht so fies... Ich glaube. dass eigentliche Problem liegt darin, dass dein Kind altersmässig nirgends hinzu passt - die körperliche Erscheinung dürfte eher zweitrangig sein. Bei uns in der Gruppe ist zB auch ein sehr rundliches Mädchen, aber das hat keine Probleme deswegen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von larissa am 20.06.2011, 12:58 Uhr

Was sagen denn die Erzieherinnen? In erster Linie wären nämlich die gefragt. Was oft hilft sind 4-5er Gruppen, in denen deine Tochter nicht so alleine da staht, sondern die Erzieherin dann ganz gezielt irgendwas spielen kann um sie zu integrieren. Also Kleingruppenförderung.

Was du tun kannst, ist das ein oder andere Kind nach Hause einladen. Würde mich da nicht nur auf die Mädchen konzentrieren. Mit Jungen können Mädchen in dem Alter auch gut spielen.

Larissa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die Anregungen und Vorschläge von Bonniebee sind gut...

Antwort von MM am 20.06.2011, 15:27 Uhr

... finde ich, die würde ich mal beherzigen und ausprobieren :-)!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter findet keinen Anschluß im Kiga

Antwort von Birgit 2 am 20.06.2011, 18:58 Uhr

Hallo,
ich habe in meiner Kindergartengruppe noch nie festgestellt, das ein Kind wegen dem Aussehen ausgegrenzt wurde. Das hatte bislang immer andere Gründe, wenn ein Kind nicht so integriert war wie andere. Oftmals war es typbedingt, das Kind eher schüchtern oder es gibt Kinder, die sind nur auf ein anderes Kind fixiert und spielen immer nur mit dem einen. Oder andere wollen auch erst mal keinen Kontakt, beobachten viel, scheinen aber zufrieden und haben selten Leerlauf. Dann gibt es wiederum Kinder, die brauchen Unterstützung im Kontaktaufnehmen.

Ich denke, es liegt zum einen daran, das deine Tochter eine eher lange Eingewöhnungszeit brauchte, während andere vielleicht schon miteinander Kontakt aufnahmen. So fällt die Integration erst mal schwieriger, wenn sich schon Freunde gefunden haben. Dann ist es bestimmt auch die Alterskonstellation, was erschwerend hinzukommt. Wichtig ist, das die Erzieherinnem am Ball bleiben und vermitteln, aber auch selbst Initiative ergreifen und andere einladen.

Das andere Kinder dein Kind beim Spazierengehen nicht anfassen wollen, kann an der festen Spielkonstellation liegen. Interessant finde ich, das bei uns sich immer alle Kinder darum reißen, eine Erzieherin anfassen zu dürfen ;-) Das empfinden sie wohl als besonderes Privileg ;-) Bei uns ist es allerdings so, das ein jüngeres Kind ein älteres Kind anfassen soll und das wir es auch oft so machen, das ein Kind anfangen darf und sich ein Kind aussuchen, ... Dann entsteht die Situation gar nicht erst wie bei euch...

Gut finde ich auch, wenn man als Mutter mal hospitiert, dann bekommt man auch viel mit und vielleicht bekommst du ja dann auch ein ganz anderes Bild...

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Tochter (4) braucht auswärts und im Kiga wieder die Windel

Hallo, habe ein Problem mit meiner Tochter (4). Also meine Maus ist tagsüber jetzt eigentlich seit gut einem Jahr trocken. Vor ungefähr 2 Monaten hat sie angefangen wieder in die Hose zu machen. Am Anfang nur ab und zu einmal und dann auch nur daheim, dann immer schlimmer. ...

von Steffi / Domi 09.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

werd wahnsinnig der kiga will meine tochter nicht

huhu ich habe mal ne frage. meine große ist für den kiga neben an angemeldet. sie hat ihren platz ab 1. august dieses jahr.. nun ist es so das der kiga nur noch diese woche aufhat, und dann 3 wochen zu. sie wollen nicht das meine tochter die sich schon voll auf kiga ...

von lehmchen 02.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

Tochter will nicht im Kiga essen.

Hi Meine Tochter Drei geht seit Anfang August in den Kiga sie ist ziemlich Schüchtern aber am Anfang hat alles sehr gut geglapt sie hat auch mit den anderen Kindern Mittag gegessen.Anfang Oktober war die eine Erziehrin krank die andere im Urlaub, an dem Tag war eine andere ...

von mina317 11.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

Tochter besteht im Kiga auf die Windel

Hallo, habe ein kleines Problem mit meiner Tochter. Sie geht jetzt seit Mai in den Kindergarten. Am Anfang war sie noch nicht trocken und ging folglich auch mit Windel in den Kiga. Aber mittlerweile ist sie daheim trocken und es passieren auch kaum noch Mißgeschicke. Sobald ...

von Steffi / Domi 20.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

Tochter möchte gerne im Kiga schlafen, "darf" aber nicht !

Hallo, was meint Ihr denn dazu: Unser Tochter (wird im Nov. 5) steht morgens ca. viertel nach 6 auf, deshalb ist sie nach dem Mittagessen im Kiga so müde, dass sie den Mittagsschlaf mitmacht. Sie ist immer die erste, die einschläft. Seit nun das neue Kiga-Jahr angefangen ...

von Ina mit Kiddies 02.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

Tochter weint im Kiga und ich muß mit weinen schniff!!

Oh Leute ich bin ja nah am Wasser gebaut und heute ist es passiert!! Unsere Tochter (3 1/2) geht seit 9 Tagen in den Kiga und die Erzieherin meinte das es normal sei das die Kinder nach einer Woche nicht mehr so gerne in den Kiga möchten. Und seit 3 Tagen redet sie auch ...

von Jaguarin 27.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

Meine Tochter will nicht in den KIGA

Guten Morgen, meine Tochter (2 1/2) geht seit Juni in den KIGA. Seit letzter Woche lassen wir sie dort allein. Sie beruhigt sich dann innerhalb 5 min. wieder und alles ist gut. Wenn wir sie mittags abholen, möchte sie gar nicht mehr mit nach Hause. Unser Problem ist aber, ...

von Melone 30.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

Tochter soll nicht mehr im Kiga schlafen, geht aber anscheinend nicht.

Hallo, meine Tochter wir im Juni 4, und ich habe bereits vor 4 Wochen gesagt, dass ich nicht möchte, dass sie noch Mittagschlaf macht. Sie macht ansonsten jeden Tag Zicken bis 22.00 Uhr und länger. Und nicht selten kommt es vor, dass mein Mann und ich schon schlafen und ...

von Jordis 26.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

Tochter weint neuerdings im Kiga

Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe ihr habt mal ein paar gute Tips für mich. Meine Tochter ist 5 Jahre alt und eigentlich immer gern in den Kiga gegangen. Seit einer Woche weint sie jetzt jeden Morgen herzzerreißend und ich weiß nicht warum. Sie sagt, sie will ...

von 1xenia 23.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

Unsere 2,5 J Tochter wechselt KIGA im Sommer

Im Moment geht sie in eine super Einrichtung ab 2 bis 12 J und ist eine der zwei Familien Gruppen bis 12. Sie hat sich sehr schnell bestens eingewöhnt. Nur die Einrichtung ist in der Nähe meines Arbeitsplatz, deshlab habe ich sie in den alten KIGA unserer großen Tochter ab dem ...

von Mistinguette 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, KiGa

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.