Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von annalie01 am 19.05.2017, 9:28 Uhr

Ständiges Jammern und Kreischen bei 3,5 Jahre alten Mädchen

Guten Morgen zusammen ,
Vielleicht wisst ihr Rat. Meine Tochter ist 3.5 Jahre alt und geht seit zwei Monaten in den Kindergarten. Sie geht dort gerne hin, die Eingewöhnung verlief ohne Probleme. Sie hat bereits Anschluss gefunden. Sie ist täglich 5-6 Stunden im Kindergarten.
Sobald ich sie abhole geht das Theater los. Sie will sich nicht abziehen, es ist nichts richtig und sie wird verbal schnell frech. Daraufhin gehe ich auf Augenhöhe und fordere Sie wiederholt auf. Sie lacht dann nur und möchte wegrennen, kommt aber meiner Bitte, die Schuhe anzuziehen nicht nach. Bleibe ich bei meiner Forderung, fängt sie an zu kreischen, richtig laut und schrill.
Heute morgen gab es ein riesen Theater beim Socken anziehen, die Naht saß nicht richtig. Komme ich ihr zu Hilfe, kann ich es allerdings nur falsch machen, es endet im Moment alles in einer Raserei. Oft weint sie dabei nicht richtig, sondern kreischt nur. Wenn ich sie ignoriere und sage, dass ich sie in diesem Ton nicht verstehe , braucht sie trotzdem noch sehr lange um sich zu beruhigen. Helfen macht es aber auch nicht besser.
Sie hat eine 16 Monate alte Schwester, die zur gleichen Zeit in die Spielgruppe im Kindergarten geht ( zwei Stunden). Sie möchte jedoch nicht früher nach hause gehen, wenn ich die Kleine abhole.
Langsam bin ich sehr entervt. Weiß jemand Rat?
Sprachlich und kognitiv ist sie ganz normal entwickelt.
LG

 
7 Antworten:

Re: Ständiges Jammern und Kreischen bei 3,5 Jahre alten Mädchen

Antwort von nils am 19.05.2017, 10:06 Uhr

Ich denke sie ist einfach nach dem Kindergarten - wenn du sie dann abholst total müde und deshalb auch dieses Verhalten.
Auf der einen Seite möchte sie alles alleine machen (sich anziehen), ist dafür aber schon zu müde und drückt ihren Unmut dann so aus.

Ich kenne das ein bisschen von meinem Sohn.
Stand da immer ewig in der Tür bis er endlich mal kam und wir nach hause gehen konnten. Er wollte einfach weiterspielen und nicht mit mir nach hause gehen und so kam es auch immer zu solchen Situationen.

Sieh es positiv- sie geht gerne in den Kindergarten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ständiges Jammern und Kreischen bei 3,5 Jahre alten Mädchen

Antwort von Nachtwölfin am 19.05.2017, 10:39 Uhr

Sie ist müde, ein Kleinkind und möchte nicht gehen. ;-)
Bei der Sockennaht musste ich etwas schmunzeln. Das hätten meine beiden sein können :-).
Ich arbeite manchmal mit Bestechung und biete irgendwas tolles an, was es im Kindergarten nicht gibt, damit sich das Kind friedlich anzieht. Irgendwann gibt sich das von alleine.
Verständnis zeigen. Du weißt, sie will noch bleiben, aber du bist jetzt da und holst sie ab.
Wenn ich zum Abholen komme, begrüße ich erst mal mein Kind, dann sammle ich alle Sachen zusammen. In der Zeit kann das Kind noch weiterspielen, weiß aber, sobald ich wieder komme, ist Zeit zu gehen.
Manchmal spielt man ja gerade so schön und soll das dann so abrupt abbrechen? Das würde mir auch nicht gefallen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ständiges Jammern und Kreischen bei 3,5 Jahre alten Mädchen

Antwort von Nachtwölfin am 19.05.2017, 10:39 Uhr

Sie ist müde, ein Kleinkind und möchte nicht gehen. ;-)
Bei der Sockennaht musste ich etwas schmunzeln. Das hätten meine beiden sein können :-).
Ich arbeite manchmal mit Bestechung und biete irgendwas tolles an, was es im Kindergarten nicht gibt, damit sich das Kind friedlich anzieht. Irgendwann gibt sich das von alleine.
Verständnis zeigen. Du weißt, sie will noch bleiben, aber du bist jetzt da und holst sie ab.
Wenn ich zum Abholen komme, begrüße ich erst mal mein Kind, dann sammle ich alle Sachen zusammen. In der Zeit kann das Kind noch weiterspielen, weiß aber, sobald ich wieder komme, ist Zeit zu gehen.
Manchmal spielt man ja gerade so schön und soll das dann so abrupt abbrechen? Das würde mir auch nicht gefallen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ständiges Jammern und Kreischen bei 3,5 Jahre alten Mädchen

Antwort von emilie.d. am 19.05.2017, 11:09 Uhr

Übergänge sind für kleine Kinder schwierig. Es kann sein, dass es "nur" das ist, da würde ich ähnlich wie Nachtwölfin versuchen, den Übergang solange einfacher zu machen, bis sie reifer ist und das besser klappt. Sprich, vielleicht mehr helfen als man normal machen würde, bestechen, im Kiwa heumfahren, was attraktiv für sie ist.

Es kann aber auch gut sein, dass sie mit den "Herausforderungen" in der Gruppe überfordert ist bzw. stark gefordert ist. Die Konflikte sind ja ganz normal, schubsen, hauen, geärgert werden von Älteren, warten müssen... Dann versuchen die Kinder Zuhause sozusagen die Macht über ihre kleine Welt zurückzugewinnen. Und gucken sich Dinge ab, die sie für stark halten. Frech sein ist da ganz klassisch.

Wir haben im ersten Jahr ganz viel mit den Erzieherinnen gesprochen und sie haben versucht, unseren Sohn viel zu unterstützen, damit er von den anderen besser angenommen wird, weniger Konflikte aushalten muss. Ich würde da an Deiner Stelle einfach das Gespräch suchen, in welcher Gruppe sie Eure Tochter sehen, wie sie da klarkommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ständiges Jammern und Kreischen bei 3,5 Jahre alten Mädchen

Antwort von mama-nika am 19.05.2017, 14:03 Uhr

Hallo

Auch der Kindergarten ist schon richtig "Arbeit" für die Kinder, an die sie sich erst gewöhnen müssen und das kann natürlich Stress auslösen, auch, wenn sie gerne da sind.

Uns hat in der Anfangszeit der Mittagsschlaf sehr geholfen zum runterkommen.

Kreischen usw kann mein Sohn auch ganz gut. Er ist genauso alt.
Kannst ja mal im Thread schauen.
Weiss gar nicht mehr, ob ich es hier oder im Erziehungsforum gepostet hatte. Ich habe aber viele gute Tipps bekommen.

Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ständiges Jammern und Kreischen bei 3,5 Jahre alten Mädchen

Antwort von faenny am 19.05.2017, 22:09 Uhr

Der Kindergarten ist in der ersten Zeit einfach sehr anstrengend. Meiner Erfahrung nach merken Kinder das genau in dem Moment, in dem Mama auftaucht - und dann entlädt sich die Anspannung, die Erschöpfung.
Mir scheint, dass du die Situation sehr konsequent und mit strenge Regeln möchtest - was deine Tochter überfordert, was sie dir sehr deutlich mitteilt.
Vielleicht hilft es, wenn du dich mal in ihre Situation reinversetzt, sie frägst, wie es ihr geht, wie der Tag war, ob die müde ist, ob die Hilfe braucht. Sie in diesem Moment auffängst, statt zu fordern. Von vorne herein - nicht erst, wenn sie schon so aufgewühlt ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ständiges Jammern und Kreischen bei 3,5 Jahre alten Mädchen

Antwort von mareen283 am 22.05.2017, 12:43 Uhr

Ich kenne das...
Wir haben es folgendermaßen gelöst:
Da ich den Eindruck hatte, unsere Tochter sei noch nicht "fertig", wenn ich sie abhole, kam ich einfach etwa 15 Minuten eher - und sagte ihr, daß wir in einer Viertelstunde gehen. So konnte sie zuende machen, was sie gerade tat, nochmal zur Toilette oder etwas trinken. Anschließend durfte sie selbst ihre Schuhe und Jacke holen (das hat sie in ihrer Autonomiät nochmals bestärkt), und ich habe ihr dann beim Anziehen geholfen. Alles war in Absprache mit der Bezugserzieherin.
Nach etwa 3 Monaten hatte sie ein besseres Zeitgefühl entwickelt und eine Viertelstunde vor Abholung bereits das "Abholprogramm" selbstständig angefangen, so daß ich jetzt wirklich nur noch zum Anziehen dazukomme und wir dann direkt ohne Firlefanz oder Tobsuchtsanfall nach hause gehen.
Es hat also 3 Monate eine Viertelstunde Zusatzarbeit bedeutet, aber es hat mich und meine Nerven geschont!
Alles Gute Euch!
Marén

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Tochter nachts noch nicht trocken, 5 Jahre

Hallo, ich habe eine Frage. Das Forum vom Uroteam ist erst wieder nächste Woch offen, aber ich hoffe auch auf ein paar Elternmeinungen und Erfahrungen. Meine Große war Ende Juli 5 Jahre alt. Sie ist trocken, seit sie 2,5 Jahre alt ist - tagsüber. Nachts bis jetzt noch ...

von strickjackale 22.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Mein sohn 5 jahre probleme mit der haut

Hallo . Ich habe da ein paar probleme mit zwerg seine haut 1. Seine knie sind sehr rau und seine ellenbogen auch nach dem baden lässt er sich dort garnicht abtrocknen geschweigedenn anfassen .. als nächstes seine finger pellen sich warum ? Das schlimmste er hat am popo warzen ...

von milamii 18.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Mein sohn 5 jahre probleme mit der haut

Hallo . Ich habe da ein paar probleme mit zwerg seine haut 1. Seine knie sind sehr rau und seine ellenbogen auch nach dem baden lässt er sich dort garnicht abtrocknen geschweigedenn anfassen .. als nächstes seine finger pellen sich warum ? Das schlimmste er hat am popo warzen ...

von milamii 18.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

kind 3, 5 jahre verkneift sich das große Geschäft

Hallo ich habe ein problem meine tochter ist 3, 5 jahre ist trocken seid einem jahr. Aber seid einiger zeit verkneift sie ihr großes Geschäft.deswegen bin ich am montag mit ihr zum arzt weil sie über bauchschmerzen klagte so der arzt hat mir nen homopatisches zäpfchen ...

von lisasmama11 23.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: 5 Jahre, 3 Jahre

5 Jahre schüchtern bei situationen, angst vor fremden.

meine 5 jährige Tochter ist zu Hause ein aufgewecktes Kind, spricht deutlich und viel, vertritt ihren Standpunkt. Grenzen werden nur schwer akzeptiert, versucht meist über Verbote zu diskutieren, oder gibt "Gegenverbote". Außerhalb des Hause ist sie meist das Gegenteil: im ...

von cheyla 19.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Meine Tochter 5 Jahre pullert wieder ein

Hallo, meine Tochter die Nachts trocken war pullert wieder ein. Hat ziemlich gut funktioniert, in 8 Wochen wird sie große Schwester. Sie ist auch während der SS trocken geworden. Gut wir sind jetzt auch zu meinem neuen Partner, den sie sehr mag in eine andere Stadt gezogen. ...

von Feuerengel112 28.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

mehrfache kiga eingewöhnung kind fast 5 jahre

hallo ich habe eine fast 5 jaehrige tochter. haben schon mehrmals die eingewöhnung probiert aber es klappt nie. sie schreit wie am spiess kann keinen kontakt zu anderen kindern aufnehmen. wenn ich aus der tuer gehen soll schreit sie so hysterisch das sie kaum luft bekommt...sie ...

von johannasmama 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Intergrativer Kindergarten-mit gerade 3 und 5,5 Jahren

Meine ehemaligen Tageskinder und inzwischen einfach nur noch Babysitterkinder werden älter. Die Kleine ist im Mai 2011 geboren und von Geburt an schwierig. Manche erinnern sich evtl. daran, dass ich schon ab und zu von ihr berichtet habe. Eine schwierige Schwangerschaft: ...

von Ani123 09.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: 5 Jahre, 3 Jahre

Selbstständig anziehen - knapp 3 Jahre

Hallo miteinander, mein Kleiner wird jetzt diesen Monat drei und kann sich schon ganz gut selber anziehen. (Er ist auch sonst sehr gut entwickelt: spricht grammatikalisch meistens perfekte lange Sätze/großer Wortschatz, klettert sehr gut, fährt supergut Laufrad, ist tags und ...

von pflaumenbaum 11.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3 Jahre

Eure Meinungen...bin unsicher...Training Sohnemann 3,5 Jahre

Hallöchen habe mal ne Frage. Ich bin gerade dabei Sportangebote für und mit meinem Sohn (3,5 Jahre) zu testen. Wir waren letzten Mittwoch beim Probetraining vom Kinderturnen. Hat ihm ganz gut ...

von MamaMitHerz2013 28.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: 5 Jahre, 3 Jahre

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.