Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Julez1  am 15.02.2021, 20:24 Uhr

Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Hallo ihr Lieben,

Ich bin momentan total traurig, da mein Sohn 3,5 Jahre noch gar nichts in Sätzen redet und sehr oft den Zusammenhang nicht versteht bin dem was man ihn fragt :(

Ich fang mal so an :

Mein sohn hat leider bis jetzt noch keinen Kita-Platz gehabt . Jetzt hat er einen bekommen, kann aber aufgrund der Coronaauflagen momentan nicht dort hin :/

Bei der letzten U Untersuchung ( glaube das war die U7 )
Konnte er zb. Die Tiere und Bilder die ihm gezeigt wurden alle aufsagen.
Als er aber dann die Farben sagen sollte ( und ich wusste er kann das nicht ) war er total verwirrt . Er wusste nichts damit anzufangen .
Auch groß und klein wusste er den Unterschied nicht .
Auf Aufforderung einen Kreis zu malen, kam auch keine Reaktion . Er guckte mich immer nur fragend an :(

Nun gut, wir haben darauf hin einen Termin beim HNO bekommen. Hören klappt alles super . Daraufhin haben wir dann eine Überweisung zur Logopädie bekommen .

Da geht er jetzt ab nächste Woche das erste mal hin .
Aber ich frage mich echt ob die auch ihm da auch weiter helfen können:(((

Ich erkläre euch mal warum ich so denke.
Ein Beispiel aus unserem Alltag :

Ich sag ihm zb. „Bring mir bitte die Hose“ dann macht er es auch . Natürlich auch andere Dinge .

Wenn er was möchte redet er zb. So :
„ Mama trinken“ „Mama Schuhe anziehen“ „Mama müde“

Jetzt kommt aber das Problem
Wenn wir ihn zb. Fragen : „möchtest du lieber Apfel oder Birne essen ?“ dann antwortet er nicht und redet uns nach : Apfel essen/ oder Birne essen . Aber er hat es nicht verstanden was wir von ihm wollen.
Oder zb. Wenn ich sage : „wir gehen gleich zu Oma“ dann will er sofort dahin und wiederholt bestimmt 30 mal : „oma gehen“ und wenn ich dann sage : „ ja wir gehen gleich zu Oma, erstmal müssen wir uns anziehen“ ( nur ein Beispiel) weint er und sagt dann immer aggressiver : „Oma gehen“

Versteht ihr was ich meine
Er versteht irgendwie nur ein Wort und bleibt da hängen.
Er versteht zum Beispiel nicht, dass ich ihm Zuspruch gebe und sage : ja wir gehen gleich .
Oder wir haben ihm schon so oft versucht die verschiedenen Farben zu zeigen, aber er versteht es einfach nicht
Würde ich ihn jetzt nach einem Tier fragen, wüsste er sofort welches das ist.

Er ist sonst so ein aufgewecktes und liebevolles Kind. Er freut sich immer so sehr wenn er andere Kinder sieht und will mit denen spielen.
Es tut mir als Mutter so weh zu sehen, dass manche Kinder nicht mit ihm spielen wollen weil er noch nicht alles versteht oder nicht viel redet das bricht mir das Herz

Ich hoffe jemand kann mir helfen oder seine eigenen Erfahrungen zu dem Thema berichten.
Habt lieben Dank

 
15 Antworten:

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Johanna3 am 15.02.2021, 20:38 Uhr

Die sog. physiologische Echolalie ist bei Kleinkindern normal. Allerdings fällt schon auf, dass dein Kind hier nicht mehr im Rahmen ist. Das muss aber nichts heißen. Allerdings finde ich, dass abgeklärt werden sollte, warum sich dein Sohn mit der Sprache schwer tut.

Dafür würde ich einen Termin in einem SPZ vereinbaren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Julez1 am 15.02.2021, 20:47 Uhr

Hallo Johanna ,

lieben Dank für deine Antwort
Kann man da einfach selber einen Termin machen oder braucht man dafür eine Überweisung vom Kinderarzt ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Mausi-Jolly am 15.02.2021, 22:00 Uhr

Hey,

das erinnert mich total an meinen Sohn. Nur, dass es etwas früher aufgefallen ist.
Er kam mit ca 2,5 Jahren in den Kindergarten. Wir wussten zu dem Zeitpunkt schon, dass er sprachlich nicht so fit ist, haben aber dem Kindergarten gegenüber auch Bescheid gegeben. Erste Vorstellung im SPZ mit 2,8 Jahren.
Bei der U mit 3 Jahren weiterhin auffällig, es war die Frage, was er so spricht, waren zu dem Zeitpunkt 1-2 Wort Sätze, das Lieblingswort meines Sohnes war "da" und kam damit durch. KiA wollte noch kurz abwarten, ob noch was kommt. (April 2017) Entwicklungsgespräch im KiGa (Mai 2017) kam dann das von dir beschriebene. Er wiederholte einen Satz wortgetreu (z.Bsp. Hol bitte ein Handtuch her.), guckt die Erzieherin aber an wie ein Auto. Wusste damit nichts anzufangen.
Wiedervorstellung im SPZ im Juli 2017. Dort wurde eine expressive und rezessive Sprachentwicklungsverzögerung von ca 1,5 Jahren festgestellt. Seit dieser Zeit kriegen wir Dauerlogopädie. Erst im KiGa, jetzt neben der Schule. Er hat sich gemacht, regelmäßige Vorstellung im SPZ haben wir weiterhin, aber wir sind nur noch minimal zurück. Selbst die Klassenlehrerin war erstaunt, als sie das hörte. Das hätte sie nie gedacht (wir sind kommen ohne sonderpädagogischen Förderbedarf aus, sind aber offen, falls er doch gebraucht wird).
Ich kann dir auch nur raten, dich an ein SPZ zu wenden. Du brauchst dafür eine Überweisung vom KiA, aber ich würde erst einen Termin geben lassen, denn diese sind meist weit im Voraus ausgebucht. Wenn euer Kinderarzt von der Problematik weiß, ist das meistens kein Problem.

LG Mausi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Julez1 am 15.02.2021, 22:32 Uhr

Liebe Mausi,

vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast um mir zu antworten.

Es beruhigt mich sehr, zu wissen dass dein Sohn so tolle Fortschritte macht
Ich glaube unser Kinderarzt denkt sich , dass kommt schon alles im Kindergarten. So eine Aussage hatte er mal getroffen. Vielleicht um uns auch erstmal zu beruhigen.
Ich werde aber diesmal nicht locker lassen und Druck machen, dass ich auf jeden Fall diese Überweisung ins SPZ haben möchte.

Ich rufe am besten echt morgen dort schon an und mache einfach mal einen Termin.

Ich bin echt momentan so fertig mit den Nerven saß eben im Bett und musste heulen, weil ich einfach nicht verstehe was er hat . Bzw. wie ich ihm helfen kann . Ich versuche echt alles

Aber wenn man sowas echt aufholen kann mit Logopädie und allem drum und dran bin ich sehr beruhigt .
Ich hab halt nur Angst, dass er da bei der Logopädie nicht bleiben will oder überhaupt dort mit der Dame interagiert . Ach ... ich mache mich wieder verrückt .

Lg julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Baerchie90 am 15.02.2021, 23:58 Uhr

Wir wurden damals nach dem unauffälligen HNO-Besuch erstmal zum Pädaudiologen geschickt, das ist nämlich der Facharzt, wenn es um das kindliche Gehör und dessen Sprachentwicklung geht.
Als das keine Erkenntnisse brachte, haben wir uns an ein SPZ gewendet und dort eine Diagnostik durchlaufen.

Im Alltag haben uns Bildkarten sehr geholfen. Daraus haben wir Ablaufpläne gemacht, an denen wir uns langhangeln konnten.

Logopädie kann sicherlich helfen, dein Kind ist ja auch noch recht jung, da ist doch noch vieles drin. :-)

Vielleicht könnt ihr im Alltag ja auch mehr mit Farben machen. Sortierspiele oder ihn gezielt nach farbigen Dingen fragen.
Wenn das gar nicht klappt, könnt ihr vielleicht auch mal einen Augenarzt drüber gucken lassen, um da Probleme auszuschließen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Julez1 am 16.02.2021, 7:54 Uhr

Liebe Baerchie 90,

Lieben Dank für deine Antwort
Bildkarten ist eine gute Idee Das werde ich auch mal versuchen.

Und das mit den Farben zb. Versuche ich schon jeden Tag miteinzubeziehen aber vergebens er blockt total ab . Er hat da irgendwie so gar keine Lust drauf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Lillimax am 16.02.2021, 8:34 Uhr

Unbedingt in einem Frühförderzentrum oder Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) einen Termin ausmachen. Dort arbeiten immer mehrere Experten zusammen, um den Entwicklungsstand eines Kindes wirklich korrekt zu beurteilen. Man braucht dafür die Überweisung vom Kinderarzt, aber das ist kein Problem.

Danach hast Du Sicherheit und ggf. gibt es die Förderung auch gleich dort vor Ort.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Philo am 16.02.2021, 9:54 Uhr

Hallo,
ich würde euch dringend raten, das Kind an einem SPZ einer Kinderklinik vorzustellen.
Dort gibt es eine fundierte Diagnostik und in der Regel eine gute Förderung.
Wie ist denn die Interaktion zu anderen Kindern oder Erwachsenen, das Spielverhalten? Wir haben in unserer KiTa immer wieder Kinder, die zunächst mit Sprachproblemen auffallen, dann aber Autismus diagnostiziert wird.
Um eurem Kind eine möglichst gute Förderung zukommen zu lassen, würde ich dies schnellstens von Fachärzten abklären lassen.
LG und alles Gute! Philo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Julez1 am 16.02.2021, 12:43 Uhr

Hallo Philo,

Habe eben schon im SPZ bei uns angerufen , die machen wohl nichts bis der Kinderarzt uns die Überweisung gibt und er würde dann erst auf die Warteliste kommen die 8-12 Monate beträgt

Kinderarzttermin haben wir erst nächste Woche .


Er geht total gern auf andere Kinder zu, will mit denen spielen . Freut sich immer total wenn andere Kinder da sind / oder auch auf dem Spielplatz.
Nur die haben keine Lust mit ihm zu spielen, da er sie nicht immer versteht :(

Mit uns Erwachsen ist er auch total aufgeschlossen. Er freut sich immer total auf Oma und Opa oder auch seine Tante . Die spielen auch viel mit ihm .
Natürlich ist er bei Erwachsenen die er nicht kennt zurückhaltend .

Er guckt uns auch immer in die Augen beim reden ( bzw. Wenn wir mit ihm reden)

Autismus wäre echt hart .... naja abwarten .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Julez1 am 16.02.2021, 12:53 Uhr

Ach was ich noch hinzufügen wollte

Manchmal hab ich auch das Gefühl, dass er einfach keine Lust hat etwas neues zu lernen. Einfach zu faul ist.
Gestern zb. haben wir mit ihm zusammen gemalt. Mein Mann hat ihm dann eine 1 gemalt und gesagt : guck das ist die Zahl 1 ! Direkt im Anschluss hat er die 1 nochmal aufgemalt und ihn gefragt was das für eine Zahl ist .
Unser Sohn hat dann böse geguckt und sich weggedreht weil er keine Lust hatte zu antworten. Ist dann abgehauen um was anderes zu spielen .

Ich weiß echt nicht mehr weiter

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von seerose1979 am 16.02.2021, 16:47 Uhr

Hallo,
neben den schon genannten Vorschlägen ist mir noch aufgefallen/ eingefallen, dass es deinem Sohn vielleicht helfen könnte, wenn ihr die Fragen einzelt stellt, z.B. "Möchtest du einen Apfel?" Wenn er dann verneint, fragt ihr weiter z.b. "Möchtest du lieber eine Birne?"

Und ihr könntet erst einmal für ihn viele Dinge benennen z.b. "das ist eine Ente. Die Ente ist gelb." Bei Interesse kann man das Gespräch noch weiter führen z.b. "die Sonne ist auch gelb. Schau mal, dein Pulli ist auch gelb." Vielleicht macht es dann bei deinem Sohn sozusagen "klick" was mit dem Wort "Farben" gemeint ist.

Vielleicht auch erst einmal nicht ganz so viel "Wert" darauf legen, dass er die Worte gleich im Anschluss wiederholt. Einfach ihm erzählen z.b. "das ist eine 1" oder "das ist Werkzeug". Wenn ihr es häufiger wiederholt, wird er sich die Worte wahrscheinlich merken.

Sollte das auch nicht/ oder nicht viel helfen, haben die Experten im SPZ bestimmt noch Vorschläge.

Lg Seerose

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von IngeA am 16.02.2021, 19:07 Uhr

Oder-Fragen sind für Kinder in dem Alter total schwer zu beantworten. Viele Kinder geben dann zwar eine Antwort, entscheiden sich aber sofort wieder um, und dann wieder...

Auch zeitliche Zusammenhänge verstehen Kinder in dem Alter noch nicht. Das ist also nicht ungewöhnliche.

Geht zur Logopädin, die kann sicher bei der restlichen Sprache helfen, aber die Beispiele die du genannt hast, sind eher kein Problem der Sprachentwicklung sondern des Alters

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von LilaWolkenMama am 17.02.2021, 6:50 Uhr

, Dass mit den Wartezeiten im SPZ ist der Hammer dass kenne ich hier auch so. gibt es vielleicht bei euch eine heilpädagogische Ambulanz wo ihr mal vorstellig werden könntet? Dass euer Kind Farben nicht benennen kann könnte unter Umständen ja auch daran liegen dass er vielleicht keine Farben erkennen kann.
Was ich ganz schwierig finde einem Kind, welche 3 Jahre alt ist, eine eins auf zu malen und zu erwarten dass es sagen kann was das für eine Zahl ist. wenn andere Dinge eigentlich im Vordergrund stehen sollten. so etwas überfordert ein Kind natürlich auch schnell. Ansonsten würde ich erstmal zur Logopädie gehen und schauen wie die das ganze einschätzen, damit habt ihr ja auf jeden Fall schon mal etwas getan.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von SommerTraum17 am 20.02.2021, 20:44 Uhr

Hallo Julez1, ich bin Logopädin. Magst du noch ein bisschen erwähnen, wie er sonst so vom Verhalten her ist? Ist er sehr aktiv? Ist er in der Lage, einige Zeit kurz "ruhig" zu sitzen, ohne zu zappeln? Ist er per KS geboren oder normal? Ist er schon trocken? Lag er als Baby gerne und oft auf dem Bauch oder ungerne? Wart ihr schon mal beim Osteopathen zwecks Blockaden? Was sind seine Hobbies? Schaut er TV, wenn ja, was und wie viel und wann? Macht er noch Mittagsschlaf? Habt ihr feste Rituale/Strukturen im Alltag? Spricht er ausschliesslich NUR deutsch oder kommen noch andere Sprachen mit ins Spiel? Du schriebst, ihr wart bereits beim HNO-Arzt, also bei uns in der Gegend ist HNO-Arzt nicht gleich HNO-Arzt. Hol dir bitte eine zweite Meinung eines anderen Arztes hervor. Des Weiteren wäre es in diesem Fall angebrachter, zum Pädaudiologen/Phoniatrie zu gehen, die können ein Kind noch mal genauer untersuchen und sind um einiges spezieller. Hatte er als Kind oft Mitteloihrentzündungen? Sorry, dass sind jetzt viel zu viele Fragen, du musst sie auch gar nicht alle beantworten. Du schriebst ja, dass ihr bald zur Logopädin geht und das ist eine sehr, sehr gute Entscheidung. Das wird schon alles. Nur noch mal zur Info, Jungs sind sprachlich oftmals etwas später dran, allerdings klingt es in eurem Fall schon sehr auffällig, keine Frage. In welchen Kindergarten wird er gehen? Regel oder Sprachheilkindergarten?

Kannst sonst auch gerne eine Privatnachricht schreiben.

LG und einen schönen Abend :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5 Jahr Sprachverständnisstörung :(

Antwort von Julez1 am 27.02.2021, 20:42 Uhr

Liebe Sommer Traum,

Tut mir leid für die späte Antwort . Hatte die letzten Tage viel um die Ohren. Mein Sohn hat jetzt auch endlich mit dem Kindergarten angefangen
Ich weiß leider nicht wie ich dir hier privat schreiben kann bin noch relativ neu hier .
Ich hoffe du liest meinen Post hier noch,trotz Verspätung auf die meisten Fragen kann ich auch hier öffentlich eingehen , einige gerne privat wenn du mich anschrieben kannst .

Also :
Er ist ein aktiver aufgeschlossener Junge der keinen Mittagsschlaf mehr macht und das schon länger nicht mehr . Er ist einfach nicht müde . Er hat einen regelmäßigen Tagesablauf und geht auch immer pünktlich 19:30 Uhr schlafen .

Er kann auch ruhig sitzen ohne zu zappeln. Er spielt sehr gerne Lego und liebt Tiere ( die weiß er alle auswendig und kann er auch benennen) .

Er ist ein KS Baby und lang viel auf dem Rücken aber die Bauchlage mochte er auch . Er hat jedoch als Baby sehr sehr viel geschrien . Schlaflose Nächte hatten wir einige.
Er schläft jetzt mittlerweile seit er 2,5 Jahre alt ist durch . Vorher leider nicht .

Er guckt ab und zu Tv aber auch nur dann wenn ich wirklich grade nicht kann / hab noch einen kleinen Sohn von 5 Monaten. Er versteht Zusammenhänge sehr gut . Also er kann Situationen gut deuten , zb wenn sein Bruder müde ist sagt er : Bruder müde oder wenn er weint : Bruder traurig ; und gibt ihm Küsschen
Mein Mann spricht ab und an türkisch , aber ganz ganz selten . Er hört es von ihm nicht oft , ehr von Oma und Opa aber die sehen wir wenn’s hoch kommt evtl. 1 mal die Woche kurz .
Was mich etwas glücklich stimmt, ist dass er immer was neues dazu lernt. Er bleibt zum Glück nicht irgendwo stehen mit der Sprache aber es ist halt sehr langsam und wenig .

Er redet manchmal seine eigene Fantasiesprache wenn er spielt benutzt aber auch richtige Wörter dazwischen.

Trocken ist er leider noch nicht

Ich hoffe du kannst damit einen Eindruck gewinnen

Ganz liebe Grüße und vielen Dank dass du dich gemeldet hast

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.