Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MissGpoin am 17.03.2021, 16:13 Uhr

Probleme in der Krippe

Hallo ihr lieben, meine kleine ist 2, hatte im November die Eingewöhnung in die Krippe dann lock down. Nun ist sie die 2 Woche wieder drinnen, bisher wurde mir gesagt das soweit alles ok ist, sie sich gut beruhigen lässt. Sie isst und spricht zwar nicht aber das wird schon noch kommen, so die Aussage der Bezugserzieherin.
Heute hatte mein Mann die kleine abgeholt und sie wurde von einer anderen Erzieherin gebracht, diese sagte zu ihm das die kleine die ganze zeit nur weint, es nicht normal ist das sie nicht isst und sie bisher dachte das sie nicht sprechen kann
Zudem wurde mir immer das übrige Essen mit nach Hause geschickt, das ich sehe wieviel sie gegessen hat, heute war die Dose leer wohl sie angeblich nix gegessen hat.
Die Bezugserzieherin hat nun Urlaub, die kann ich nicht darauf ansprechen.
WS würdet ihr tun? Morgen mit der Gruppenleiter sprechen?
Bin mega verunsichert... es war ja auch besprochen das ich angerufen werde und sie früher hole wenn sie stark weint.
Weiß garnicht welche der beiden Aussagen ich nun glauben soll...

 
4 Antworten:

Re: Probleme in der Krippe

Antwort von seerose1979 am 17.03.2021, 16:58 Uhr

Hallo,
mir scheint innerhalb des Teams in der Krippe gibt es nicht so viel oder keine Absprachen, denn so unterschiedliche Aussagen verwirren doch sehr.
Zur Klärung würde ich tatsächlich nochmal mit einer der Gruppenerzieherinnen sprechen und dein Anliegen schildern und auch mitteilen, dass so unterschiedliche Aussagen/ Meinungen verwirrend sind. Versuche dann eine Lösung/ Einigung mit der Erzieherin zu finden. Bitte auch um Weitergabe, was ihr besprochen habt.

Viel Glück,
Lg Seerose

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Probleme in der Krippe

Antwort von MissGpoin am 17.03.2021, 17:03 Uhr

Ich werde es auf jeden Fall ansprechen.
Hoffe nur das es meiner kleinen nicht zum Nachteil wird...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Probleme in der Krippe

Antwort von IngeA am 18.03.2021, 8:34 Uhr

Dass sich das Kind von der Bezugserzieherin gut trösten lässt, von einer fremderen Erzieherin aber nicht, finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Probleme in der Krippe

Antwort von wolfsfrau am 18.03.2021, 8:40 Uhr

Die Bezugserzieherin ist im Urlaub?
Da würde ich erstmal ihr glauben.
Sie kennt dein Kind besser als die Vertretung. Und dass sich das Kind wohler fühlt bei einer vertrauten Person ist auch klar.
Zudem ist es im Moment für alle schwerer - wie sollen sich die Kinder denn gerade an irgendwas richtig gewöhnen, wenn es alle naselang zu Schließungen und Öffnungen im Wechsel kommt?

Ich würde es ansprechen, wenn die Bezugserzieherin wieder da ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.