Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SunnyGirl!75 am 01.01.2020, 23:37 Uhr

Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

... für wessen Kind trifft das auch zu?!
Wie fühlt ihr euch dabei? Und wie das Kind?

 
11 Antworten:

Re: Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

Antwort von sunnydani am 02.01.2020, 10:26 Uhr

Mein Großer ist auch schon ein "Schulanfänger". So werden die Kinder im letzten Kiga-Jahr bei uns genannt. Im September kommt er in die Schule.

Er hat noch ein bisschen Angst vor der Schule. Einfach weil er gerne Kindergarten geht und weil er sich vor Veränderungen oft fürchtet, Unbekanntes ihm einfach oft noch etwas Angst bereitet, wenn er nicht weiß, was auf ihn zukommt.
Bei uns gewöhnen sie aber schon gut ein, indem die Kindergartenkinder im letzten Kiga-Jahr öfter mal die Schule besuchen, um alles kennenzulernen und zu schnuppern. Sie machen auch schon "Schulaufträge", also Vorschulblätter, die auf die Schule vorbereiten und somit denke ich, dass ihm die Angst im Laufe des Jahres schon noch genommen werden wird. Geschnuppert mit Mama wird auch schon mal im April im Zuge der Einschulung, also ich bin ganz zuversichtlich, dass der Übertritt dann schon klappen wird.

Wie ich mich dabei fühle?
Hmm, ich weiß nicht, ich hab mir da noch nicht so viele Gedanken darüber gemacht. Ich stehe dem Ganzen ganz offen und positiv gegenüber. Er hatte eine schöne Kindergartenzeit, aber es gehört zum Lauf der Zeit, dass Veränderungen kommen und da gehört Schule gehen nun mal dazu. Es ist wieder ein neuer Abschnitt, der bestimmt auch mal Herausforderungen, aber sicher auch wieder sehr viele schöne Erfahrungen bringen wird. Es ist wieder eine Weiterentwicklung, die zum Leben dazu gehört. Deshalb passt das ganz gut auch für mich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

Antwort von SunnyGirl!75 am 02.01.2020, 16:32 Uhr

Meine Tochter redet selbst noch überhaupt nicht von der Schule.
In der Kita haben sie allerdings auch noch nicht mit dem Vorschulprogramm begonnen.
Buchstaben und Zahlen interessieren sie zwar, aber den Wunsch rechnen & lesen zu lernen, oder sich drauf zu freuen es bald zu lernen hat sie bisher auch nie geäußert!

Wahrscheinlich kann ich mir deshalb selbst noch gar nicht vorstellen dass es in 8 Monaten bereits mit der Schule losgeht!
Ein bisschen bin ich auch traurig, dass die Kitazeit bald vorbei sein soll und kann mir meine Kleine in der riesigen Schule (ca. 350 Schüler) noch gar nicht so richtig vorstellen.

Nächsten Monat ist bei uns Ranzenmesse, wo man auch für den Kauf beraten wird.
Das wird der erste Schritt Richtung Einschulung sein!!
Der 1. Elternabend für die Vorschüler ist Ende Januar!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

Antwort von discordia3 am 02.01.2020, 20:00 Uhr

Auch ich habe hier ein Vorschulkind. Sie freut sich, glaube ich, auf die Schule. Ich hingehen arbeite selbst in der Schule und hätte nichts dagegen, wenn sie noch länger klein bliebe. Ich werde bestimmt Rotz und Wasser heulen . Ich hoffe, bei ihren Geschwistern fällt es mir dann leichter...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier auch und ich bin froh drum

Antwort von misses-cat am 02.01.2020, 20:35 Uhr

Meine kleine ( ist mein viertes Kind von sechs) wird erst am 11.8 sechs, Einschulung ist am 13.8 hier in NRW.
Aber sie muss in die Schule, bei ihr merkt man sie drei großen Geschwister extrem, sie rechnet sicher im Zahlen Raum bis 50, fängt gerade an sich selbständig lesen bei zu bringen. Letztes Jahr hat sie schon oft am Vorschulprogramm teilgenommen, sie war einfach da schon sehr weit.
Ihre Schule ist auch nicht so klein aber da sehe ich bei ihr kein Problem.
Traurig bin ich aber auch, es war doch gerade erst gestern als ich sie geboren habe
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

Antwort von Philo am 03.01.2020, 8:34 Uhr

Hallo,
meine Kleine kommt dieses Jahr auch in die Schule. ICH bin sehr froh, wir sind mit dem Kindergarten leider nicht zufrieden.
Meine Tochter weiß noch nicht, ob sie sich freuen soll... Da sie aber im Mai Geburtstag hat und altersentsprechend entwickelt ist, steht eine Rückstellung nicht zur Debatte. Ich hoffe, dass die Lust auf Schule bei ihr noch kommt.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

Antwort von SummerSunshine am 03.01.2020, 11:13 Uhr

Hier auch :-). Kind freut sich auf die Schule, ich freue mich mit. Er liest ganz gut, er schreibt nach Gehör, er rechnet, da kommt Schule gerade richtig. Nach 3 Kindern im Kindergarten ist jetzt die Zeit, Abschied zu nehmen. Wir werden den Kiga vermissen, aber den Kontakt nicht verlieren, meine Kids können jederzeit zu Besuch hin, v.a. in den Ferien wird das nach Anmeldung gerne genutzt.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

Antwort von erbsi1 am 03.01.2020, 19:28 Uhr

Wow, kann schon lesen und schreiben.
Wie alt ist denn dein Kind?
Mein sohn ist 5jahre und 4 Monate und kann nicht lesen und auch nicht schreiben. Rechnen kann er auch nicht! Er kennt zwar fast alle Buchstaben und erkennt Zahlen bis ca. 100 aber auch nicjt perfekt. Aber plus minus kann er nicht, also nicht dass ich das mitbekommen hätte. Konnte meine Tochter vor der Einschulung aber auch nicht. Woher können eure Kinder das, nehmen sie sich von alleine die hefte und Bücher und lernen oder übt ihr mit den Kindern?!? Da bekomme ich ja schon fast schlechtes Gewissen, wir spielen zwar viel Brettspiele und Kartenspiele, Phantasie und rollenspiele aber so rechnen und schreiben gar nicht. Er schaut sich zwar ab und an die alten vorschulhefte von meiner Tochter an und macht diese auch wenn er Lust hat. Meine Tochter war ein Kann Kind und ist somit mit fast 7 eingeschult worden, sie kannte alle Buchstaben und Zahlen aber konnte nicht lesen oder rechnen. Konnten aber meineswissens keine Kinder in ihrer Klasse. Ist es seit neustem Voraussetzung für die Einschulung? Es ändert sich ja alles so schnell. Wurde uns aber bei der U9 Untersuchung nichts gesagt, alles wäre prima! Hm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@erbsi

Antwort von schneeziege08 am 03.01.2020, 22:17 Uhr

Also mein Sohn ist 5,5 Jahre alt und Rechenspezialist - weil er es spannend findet. Als seine älteren Kumpel damit anfingen, wollte er auch.
Dafür kann er den Stift immer noch nicht richtig halten UND möchte es auch auf keinen Fall lernen.
Ich mache mir da keinen Kopf - dazu ist ja die Schule da, um ihnen lesen, rechnen etc. beizubringen. Jeder wird da Stärken und Schwächen in irgendwelchen Bereichen haben und dann hoffentlich die richtige Unterstützung bekommen.
Also: Alles in Ordnung und Ruhe bewahren!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

Antwort von basis am 03.01.2020, 23:13 Uhr

Wir wissen noch nicht, ob unser Kann-Kind in die Schule kommt oder nicht. Er will und wir warten jetzt auf die Empfehlung der KiTa Ich bin hin- und hergerissen und weiß selbst nicht, was für ihn besser wäre. Abwarten und

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

Antwort von SunnyGirl!75 am 04.01.2020, 0:10 Uhr

Unsere ist ein Rückstufungskind (aus Krankheitsgründen) und wird daher mit 6 Jahren und 11 Monaten eingeschult.
Lesen und rechnen kann sie auch noch nicht, und Vorraussetzung für die Eischulung ist das auch nicht.
In der Einschulungs-Untersuchung kam sowas ja auch nicht vor.
Sie kann ihren Namen schreiben und fast alle Buchstaben sowie die Zahlen bis 10 erkennen, und sicher bis 20 zählen, das wars.
Aber es sind ja auch immerhin noch 7 Monate bis zur Einschulung und sie übt bereits mit diversen Vorschulheften.
Vor einem Jahr (also die reguläre Einschulungszeit) wär das alles noch undenkbar gewesen, daher sind wir schon froh das sie jetzt soviel kann wie sie kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur noch ein halbes Jahr Kitakind... (SiloPo)

Antwort von basis am 04.01.2020, 9:28 Uhr

Ich glaube nicht, dass Kinder viel können müssen, wenn sie in die Schule kommen. Schließlich sollen sie da noch was lernen können ;) Unserem Kann-Kind sind die Vorschulhefte leider zu langweilig

Ich hab ein par Grundschulhefte gefunden, die nicht so viele Schreibübungen enthalten, die macht er nämlich nicht gern (soll er auch gar nicht). Sonst suchen wir Sachen im Internet, wenn er Aufgaben haben will. Logikaufgaben und Labyrinthe können die Grundschulseiten gerade noch abdecken.Er ist definitiv eher der mathematische als sprachliche Typ ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.