Forum Haushalt
Forum Kochen
Forum Erziehung
Forum Vorschule
Forum 1. Schuljahr
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
KIGAKIDS - Forum KIGAKIDS - Forum
Geschrieben von dhana am 23.10.2017, 9:07 Uhr zurück

Re: Mein kleiner Mann ist immer das Opfer :-(

Hallo,

Ich kopier dir mal ein paar Sätze aus deiner Frage raus, die mir aufgefallen sind:
"er da steht und heult."
"Am liebsten wäre mir er würde mal so richtig zuhauen damit die mal merken wo der Hammer hängt."
"Aber meiner ist so zart dass er haut wie ein Mädchen"
"Ich würde es den anderen echt gönnen dass die auch mal was abbekommen und sehen wie das ist wenn man das Opfer ist. "

du könntest schon mal anfangen an deiner eigenen Einstellung zu deinem Sohn zu arbeiten - DU hast nämlich ein Problem damit das er ist wie er ist.

Heulen ist negativ - für mich kommt das so rüber, als wäre es für dich unangenehm wenn er da steht und weint weil im die Brille genommen wird, oder das Spielzeug.
Du möchtest gerne einen kleinen "Rabauken", der sich auch mal körperlich wehrt und den anderen zeigt wo der Hammer hängt - hast du aber nicht - ich bin mir aber fast sicher, das DU auch nicht der Rabauke bist oder warst - kannst du dich denn gut durchsetzen - gegen die anderen Mütter am Spielplatz die nichts machen wenn dein Sohn drangsaliert wird?
Und die Ansage haut wie ein Mädchen, find ich echt daneben - ganz echt - Mädchen können auch ganz schon rabiat werden und nicht jedes Mädchen ist das zarte Püppchen das singt malt und tanzt... das Rollenverhalten ist schon lange out ;-)

Ich kann dich verstehen, das du deinen Sohn aus der Opferrolle rausholen willst - find ich wirklich gut. Aber du wirst ihn nicht ändern - er wird auch mit Karate nicht der kleine Rabauke werden - wenn es ihm überhaupt gefällt und er nicht nur hingeht weil Mama das gerne will.
Kinder haben da sehr feine Antennen - dein Sohn merkt, das DU nicht glücklich damit bist wie er ist. Wie soll er so Selbstbewustsein aufbauen?

Was kann denn dein Sohn richtig gut? Wo hat er seine Stärken? Darauf musst du aufbauen. Wenn er z.B. körperlich sehr gelenkig ist, grobmotorisch sehr fit, eine recht gute körperbeherrschung hat - DANN könnte eine Sportart wie Karate im Erfolgserlebnisse bringen - dann hilft das auch fürs Selbstbewustsein. Nur wenn du ein Kind hast, das körperlich eher sehr vorsichtig agiert, sehr sensibel ist und soweit ist, das es an andere denkt und das Dinge weh tun können - dann wird er keine Erfolgserlebnisse im Karate haben - dann geht das richtig nach Hinten los.

Beobachte doch mal dein Kind - vieleicht ist ein Musikinstrument lernen für ihn viel intressanter? Oder einen Sportart die weniger mit körperlicher Interaktion zu tun hat wie Klettern? oder ....

Aber ganz wichtig ist, das DU ihm zeigst, das DU bemerkst wie toll er ist, das DU stolz darauf bist. Vielleicht kann er toll Malen oder Singen, kann toll Basteln oder toll auf Baumstämme balancieren. Zeig ihm, das es dir Spass macht mit ihm gemeinsam Dinge zu unternehmen. In dem Alter jetzt ist er wenig auf die Meinung von anderen angewiesen - aber er schaut sich ganz viel von Dir ab - Du kannst jetzt noch ganz viel Einfluss nehmen auf sein Selbstbewustsein.

Und ganz ehrlich - das was er im Kindergarten lernt mit Stopp und auf Abstand gehen ist eigentlich echt toll. Du solltest ihn da voll unterstützen und ihm helfen dieses Stopp dann auch durchzusetzen. Egal was andere Mütter da machen oder nicht - ist doch dein Sohn. Da haben ja wohl eher die anderen Lernbedarf, das ein Stopp ein Stopp ist - und wenn sie es noch nicht gelernt haben, dann darf man da als Mama auch mal eingreifen und sagen: "Mein Sohn hat Stopp gesagt, er möchte dir seine Schaufel nicht geben. Gib sie ihm wieder. Du kannst ja gerne nett fragen, wenn du etwas ausleihen möchtest."
Sprich dein Sohn hat schon etwas gelernt, was andere Kinder noch nicht können - also sei stolz drauf und hilf ihm das gelernte auch durchzusetzen und anzuwenden.

Gruß Dhana

KuchenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Feste feiern im Kindergarten

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Kind als Opfer

Hallo! Ich brauch mal nen Rat. Meine Tochter wurde schon wieder von einem Jungen aus ihrer Kigagruppe geärgert. Es ist immer der selbe. Ich habe heute mit der Erzieherin gesprochen. Die hat ihn sich gleich rangeholt und dem Jungen gesagt, dass er meine Tochter in Ruhe lassen ...

Patty_07   28.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Opfer
Die letzten 10 Beiträge in KIGAKIDS - Forum