Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bruenette1 am 07.12.2017, 6:15 Uhr

Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Guten Abend!

Ich versuche es hier ein Problem zu beschreiben, da ich nicht so gut in Deutsch schreibe.

Die Söhne von mir und der Mutter sind in gleichem Verein, wo sie Fußball spielen. Sie sind 5 und 4 Jahre alt.

Also! Mein Sohn lud ein paar Jungs zur Geburtstagsfeier ein. Und wir haben seinen Wunsch erfüllt, dass er mit den Jungs in die Indoorspielhalle feiern möchte. So haben wir es getan. Alles vorbereitet und alles gut!

Der Sohn der Mutter wurde im neuen Verein eingetreten.

Ich kenne der Mutter und bin aber nicht mit ihr befreundet, weil ich es nicht mag.

Sie ist eine alleinerziehende Mutter zweier Kinder und hat eine Familienhilfe bekommen. Ok!

Mein Sohn lud seinem Sohn spontan nach dem Heimspiel ein, dass er heute zur Geb Feier feiert. Mein Mann sagte, dass die Beide los und zur GEB Feier fahren müssen. Der Mutter der andere Sohn fing mit meinem Mann an zu diskutieren. Er hat ihr erklärt, dass die Feier schon längst geplant ist und auch ein Tisch voll ist. Ein anderes Mal können wir uns machen. So! Als er mit meinem Sohn erst zuhause kam, bombardierte sie mir unter via Whatsapp.

Ich habe ihr erklärt, dass mein Sohn schon längst die Jungs eingeladen ist und der Tisch geplant für die volle Jungs ist. Daran konnte ich es nicht ändern. Sie glaubte, dass ich für Colin bestimmte - welche Jungs. Sie kristierte mich weiterhin. Somit musste ich dann nicht mehr weiterschreiben.

So! Nach langer Zeit habe ich sie gesternwiedergesehen. Ich war zu kühl und begrüßte ihn auch nicht. Ich kann ihn nicht leiden und muss ihn auch nicht mögen. Während des Trainingsspiel wechselte ich schon gar nicht mit ihr.

Nach dem Trainingsspiel ging ich mit meinem Sohn zum Einkaufen, einige Eltern nicht richtig zu verabschieden. Das fand ich nicht so dramatisch.

Die Mutter mit ihrer 2 Kinder verfolgte uns bis zum Einkaufszentrum und blamierte mich vor die Kasse. Sie verlangte mich, dass unsere Söhne auch privat treffen können, z.B. Spielplatz. Und sie sagte mir, dass ich eine Scheißmutter bin. Vor den Kinder. Ich habe nicht weiter dazu gesagt.

Ich habe ihr klar gesagt: "Ich bin nicht deine Freundin und brauche nicht mit dir zu reden. Wie geht es privat weiter? Es reicht aus, dass die Jungs beim Fußballtraining oder beim Heimspiel quatschen können."

Die Mutter mit 2 Kinder holten orientierungslos was einkaufen.

Wir beide waren fertig mit der Kasse und gingen zur Haltestelle. Sie waren eilig und verfolgten uns. Wieder blamieren - schon vor Kinder!

Sie drohte mich, dass sie sich beim Jugendamt meldete. Hab ihr nur gesagt: Nur zu. Dann bildete sie sich weiter ein: "Ich werde die Leute schlecht über mich reden." Hab ihr wiedrr gesagt: "Nur zu. Damit ist es zu rechnen: Rufmord." Sie sagte mir wieder : "Scheißmutter". Als sie den kommenden Ubahn in anderer Richtung kam, stieg sie mit ihren kleinen Kinder im Ubahn ein.

Ich war ruhig geblieben und fuhr mit meinem Sohn heim. Als wir aus dem Ubahn ausstiegen, bombardierte sie mir unter via Whatsapp. Sie verlangte mir, dass unsere Söhne wichtige Kontakte pflegen müsden und privat treffen. Sie entscheiden sich selbst. Ich habe seitdem gar nicht beantwortet und ihr unter via Whatsapp blockiert.

Heute Nachmittag bekam ich ne SMS von ihr, als sie mir geschrieben hat, dass die Einrichtung Familiehilfe mich bald einladen wird und sie es wissen möchte, wer mir über Franzi erzählt hat. Wenn nicht herausfinden - dann wird sie mir und die Familienhilfe Persönlichkeit- und Privatlebenverletzung anzeigen.

Im Weiteren habe ich ihr nicht geschrieben.

Ich überlege mir, ob ich es wage, zur Polizei zu gehen, wenn sie mich wieder droht oder schikaniert.

Sie akzeptierte mich nicht, wenn wir uns privat am Spielplatz sitzen würden und dass unsere Söhne schön spielen. Was mache ich da? Nur zu gucken und das Buch lesen! Die Kinder spüren schon schnell, was es nicht stimmt.

Was soll ich es tun?

 
13 Antworten:

Die andere Mutter ist offenbar gestört...

Antwort von Banu28 am 07.12.2017, 8:15 Uhr

Hallo,

diese andere Mutter ist offenbar psychisch ziemlich gestört. Dagegen kannst Du nicht viel tun. Wenn Sie Dich verfolgt und beschimpft, dann hat sie ein großes psychisches Problem, denn das ist nicht normal.

Ich würde den Kontakt mit ihr meiden. Es ist zwar schade, weil Eure Söhne gern zusammen spielen wollen. Aber wenn die Mutter Dich beschimpft, ist kein normaler Kontakt möglich.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von niccolleen am 07.12.2017, 8:42 Uhr

Kommt ihr aus demselben Land oder Kulturkreis?
Klingt fuer mich, als haettet ihr euch ganz schoen gefetzt (gestritten), auf eine Art, die ich von hier nicht so kenne.
Ich muss zugeben, ich finde, dass sich beide Seiten sehr unschoen verhalten haben und beide Seiten nun erwachsen werden und den Streit auf sich beruhen lassen sollten. Die Kinder werden sich anfreunden oder nicht, dagegen koennt ihr Muetter gar nichts machen. Offenbar passt dir das nicht, aber das wirst du nicht kontrollieren koennen. Die pentrante Art der anderen Mutter wuerde mir auch nicht gefallen, aber wegen so einem Streit mit idiotischen Drohungen wuerde ich nicht zur Polizei gehen. Was sollen die dann machen ausser sich ueber ihre verlorene Zeit wegen zwei Streithansln zu aergern?
Auf WhatsApp kannst du sie ja sperren oder aus der Gruppe austreten, und Ende.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die andere Mutter ist offenbar gestört...

Antwort von bruenette1 am 07.12.2017, 8:55 Uhr

Es ist ein Problem, dass unsere Söhne sich weiter treffen - beim Trainingsspiel.

Für mich ist schön, sie Beiden zusammen zu spielen. Die Beiden sehen ja öfter beim Trainings-, Heim- & Auswärtsspiel.

Sie ist eine zweifache und alleinerziehende Mutter und hat keine Arbeit. Auch eine Familienhilfe zu bekommen. Ihre Kinder sind ganztags ins Kita.

Ich bin ne vollzeitliche Berufsmutter und habe kein Zeitpensum für das Treffen mit ihr. Schließlich brauche ich selber Zeit für meine Familie. Ich bin nicht ihre Service, pardon.

Sie hat das Problem mit mir und kommt nicht klar mit mir zurecht. Soeben bin ich nicht ihre Freundin und werde auch nicht mit ihr sprechen. Beim Trainingsspiel wird sie mir vor der Leute volllabbern. Sie akzeptierte mich nicht.

Was soll ich machen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von bruenette1 am 07.12.2017, 9:10 Uhr

Guten Morgen, Niki!

Wir kommen aus engerem Kulturkreis.

Siehe oben meinen abgebenen Kommentar bei Banu83!

Als sie mir per Whatsapp viel geschickt habe, habe ich ihn gleichzeitig blockiert.

Am nächsten Tag schickte sie mir eine einmalige SMS.

Ich habe ihr gar nicht geschrieben bzw. geantwortet.

Ich lasse es einfach abwarten. Wenn sie mir weiterhin simste. Dann werde ich zum Telekom Geschäft gehen, um ihre Handynummer zu sperren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von wolfsfrau am 07.12.2017, 9:15 Uhr

Hat vielleicht die Tatsache, dass sie alleinerziehende Mutter von zwei Kindern ist und eine Familienhilfe hat, ein bißchen mit deiner Aversion zu tun?

Es hört sich krass an, wie sie reagiert hat und ich würde sie einfach ignorieren.
Aber du hast da jetzt schon zweimal drauf hingewiesen und das wirkt auf mich irgendwie unschön.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von bruenette1 am 07.12.2017, 9:24 Uhr

Aversion? Vermeidungsaktion?

Ich habe ihr schon genug hingewiesen, dass ich nicht ihre Freundin bin und auch nicht mit ihr darüber unterhalten.

Dann ist meine Vermeidungsaktion. Sie muss sich damit abfinden und soll froh, dass unsere Junge sich beim Trainingsspiel spielen und Quatsch machen. Wo ist das Problem? Den Rest möchte ich privat nicht mit ihr zu tun. Punkt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von wolfsfrau am 07.12.2017, 9:51 Uhr

Vermeidungsaktion - meinst du damit, dass ich schrieb, dass ich sie ignorieren würde?

Du hast gefragt, was du tun sollst. Ich würde sie weiter ignorieren. Solange die Nummer noch nicht gesperrt/blockiert ist, würde ich evtl. SMS auch direkt löschen und gar nicht erst lesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von nils am 07.12.2017, 10:58 Uhr

Dass die Mutter alleinerziehend ist und Familienhilfe bezieht spielt glaub ich keine Rolle - vor allem ist sie deshalb nicht gleich ein minderwertiger Mensch.
Wenn sie dich beschimpft, dann schon!

Ich habe auch einen Nachbarin, die ich absolut nicht leiden kann.
Aber wir laden den Jungen immer zur Geburtstagsfeier ein und mein Junge darf auch mit ihrem spielen.

Ich denke man sollte Kindern ihre Freunde nicht verbieten, nur weil man die Eltern nicht mag.
Und wenn ihr Junge ein Freund deines Kindes ist, dann würde ich das auch nicht versuchen zu unterbinden.
Das ist sonst kindisch, wenn du deinen Konflikt mit der Mutter auf die Kinder überträgst.
Du kannst diesen Jungen ja mal zu euch einladen oder ihn mal mit auf den Spielplatz nehmen (ohne seine Mutter!).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von bruenette1 am 07.12.2017, 11:13 Uhr

Erstens sind wir keine Nachbarinnen und wohnen wir etwa in 15min entfernt. ;)

Zweitens wäre es auch kein Problem für mich, wenn er ein Nachbarjunge wäre, lasse ich ihm natürlich zuhause rein. Wie auch meine Tochter (8)!

Mein Mann kennt ihn besser als ich, dass er mir erzählt hat, wie unhygenisch es ist und dass sie streitsüchtig mit seinem Exfreund ist und auch die Beide gewalttätig waren.

Sie hat mir oft schlecht über ihr Exfreund geredet, obwohl ich nicht ihre Freundin bin und es nicht über das wissen möchte.

Natürlich geht es mich nicht an. Mir ist wichtig, dass es um das Kindeswohl und das Miteinander geht. Für mich ist auch daher kein Problem, dass die Jungs sich beim Trainingsspiel oder auch bei der Geburtstagsfeier treffen können.

Sie erwartet sich von mir, dass ich so selbstverständlich Zeit für seinen Sohn habe. Ich kann nicht. Punkt!

Schließlich sind wir vollzeitlich berufstätig, dass wir Zeit am Wochenende für uns als Familie verbringen.

Es tut mir leid für sie. Sie muss nicht auf mich fokussieren und könnte auch ruhig die Fußballmütter fragen, ob sie Zeit haben, sich einander woanders zu treffen.

^^

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zum Sperren brauchst du nicht die Telekom

Antwort von Trini am 07.12.2017, 11:50 Uhr

Einfach ihre Nummer zu den Kontakten hinzufügen und dann auf die Sperrliste setzen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von niccolleen am 07.12.2017, 15:10 Uhr

Du moechtest jemanden, den du nicht magst und vom Hoerensagen allerhand Geschichten gehoert hast, loswerden, und fragst hier in einem Kindergartenforum?
Ich glaube, mit Kindern hat das wenig zu tun.
lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von und am 07.12.2017, 18:10 Uhr

Wer ist Franzi?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konflikt zwischen Mütter der Söhne

Antwort von Pebbie am 07.12.2017, 19:26 Uhr

Daumen hoch. Punkt !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.