Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lady-kiss am 30.04.2013, 10:19 Uhr

KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

hallo ihr lieben,

ich bin grade sehr aufgebracht. unsere tochter alissa ist jetzt 3,5 und wir üben schon seit einigen monaten(immer wenn sie interesse hat) aufs klo/töpfchen zu gehen. wenn sie lust hat klappt es prima, sie merkt wann sie muss(auch groß) und geht gezielt, manchmal wenn sie arg abgelenkt ist gehts noch daneben, aber mein gott das gehört dazu. manchmal hat sie eine weile kein interesse daran, dann verlangt sie wehement ihre windel, und bekommt sie auch, da ich keinen druck bei der sachen haben möchte.

im kindergarten kann sie wenn sie möchte auf toilette gehen, allerdings muss die windel vorher und anchher drum bleiben.
nun hat sie jedenfalls schon ein paar mal verlauten lassen sie möchte im kiga garkeine windel mehr und meien persönliche meinung dazu ist auch das wenn windel drum ist wird das nix.
also hab cih sie hetue früh ohne in den kiga gebracht, und sie fand das genial toll. im kiga angekommen sagte ich den erzehern bescheid das wir jetzt (wo der frühling da ist) das endlich richtig in angriff nehmen möchten mit dem trocken werden, alissa ihre windel nicht mehr möchte und ich möchte das sie im kindergarten nun auch ohne rumläuft und zb nur noch beim spielplatzbesuch oder so wo sie länger draußen sind eine um bekommt.
aber anstatt das zu unterstützen haben sie mich eiskalt abblitzen lassen, haben alissa unter protest während des gesprächs ne windel angezogen und gesagt sie wollen nicht das ein großes geschäft in die hose geht.
ich bin echt sauer. ich hab ne riesentüte wechselwäsche schon vor wochen dort deponiert. und wie kann es sein das sich eine kita weigert da mitzumachen nur weils mehr arbeit macht ? ganz ehrlich das istn kleiner kinderladen, 2 vollzeit erziher, 2 halbtags erzieher für grade mal 18 kinder, da wird das doch wohl möglich sein ?!
oder bin ich aufm holzweg?
ich kenne das nur so von zb meienr besten freundin da kam der kiga auf sie zu und sagte frau XYZ leon läuft hier seit 3 wochen ohne windel rum, ohne zwischenfälle wir denken er ist jetzt trocken. und sie wusste davon garnichts, sie hat zu hause nur normal mit ihm geübt ohne die kita einzubeziehen.
ich frage mich wie soll ich das machen die kleine ist wie die meisten kinder 5 tage in der woche von morgens bis nachmittags im kindergarten, zuhause sind grade mal 3 stunden eh es ins bett geht und die wochenenden, wie soll ich sie da ohne die unterstürtzung des kigas trocken kriegen ?

 
15 Antworten:

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von wolke76 am 30.04.2013, 11:40 Uhr

Hallo,

was für WIndeln nehmt ihr denn? Normale oder so "Schlüppi-Windeln"? Vielleicht lohnt sich erstmal der Umstieg auf die zweitgenannten, falls ihr die noch nicht habt. Es gibt doch auch welche mit buntem "Outfit", so dass es ausschaut wie Unterwäsche.

Ich kann deine SIcht, aber auch die der Kita irgendwie verstehen. Schwierig für beide Seiten.

Ich denke, wenn sie die Zeit, die sie zu Hause ist, erstmal komplett trocken ist (Nachmittags, Wochenende), dann ergibt sich das im Kiga von allein. Wenn du sie für soweit hältst, dann schick sie ohne in den Kiga - ohne groß Aufhebens davon zu machen. Wenn es dann doch daneben geht, dann müssen sie sie halt umziehen. Ich bin sicher, das geht besser als alle denken!

Ansonsten bliebe der Urlaub, um die Geschichte "in Angriff" zu nehmen...

Viel Glück!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

PS

Antwort von wolke76 am 30.04.2013, 11:42 Uhr

Deiner Tochter unter Protest und ohne näher auf das Kind einzugehen eine Windel anzuziehen, finde ich allerdings vollends daneben. Da müssten die Erzieherinnen schon ein bisschen anders reagieren..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von Christina mit Flo am 30.04.2013, 12:37 Uhr

Ihr einfach ne Windel umzuknoten halte ich für falsch
Dennoch: Kein Kind wird trocken weil es auf einmal ohne Windel läuft. Davon merkt sie auch nciht eher was IM Körper läuft
Meine Vorgehensweise wenn ich merke das Kind ist langsam so weit oder die Eltern bestehen unnbedingt drauf:
Das Kind hat eine Windel an, gern auch Hochziehwindeln. Das Kind wird vor dem Essen und vor dem Rausgehen, vor dem SChlafen zur Toilette geschickt (mit 31/2 sollte sie Hose runter/hoch allein hinbekommen)
Bleibt die Windel zwischendrin trocken ist gut, dann kann nach ner Woche die Windel abbleiben. Wird sie nass bleiben die Windeln an.
Kinder die körperlich weit genug sind trocken zu werden müssen nur noch aller Stunde (ca.) wie jeder Erwachsene auch zum WC. Ständiges Mahnen und drängeln ist also überflüssig.
Wenn euch das so wichtig erscheint,probierts docheinfach an einem Wochenende zu Hause ohne WIndel aus? Gehts das ganze Wochenende gut gehts vielleicht auch im Kindergarten. Riesenbeutel Wechselwäsche ist kein Zeichen von trockenem Kind
Ich hätte dem Kind (in einem anderen Rahmen) auch eine Windel drum gemacht (als Erzieherin)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von lady-kiss am 30.04.2013, 13:59 Uhr

die wechselwäsche habe ich hingebracht falls dpoch was daneben geht, das ist doch ganz normal das man für den worst case sachen da hat. außerdem kann ich mir vorstellen das esn anfangs schon unfälle geben wird wenn sie beim toben mit den andern kindern nicht dran denkt, das ist ja ganz anders als zu hause.

das ding ist das meine kleine besonders klar linien und strukturen braucht, und nachmittags und am wochenden windel aus und im kiga windel an halte ich für verwirrend, wo doch grade da durch das vorbild der bereits trockenen kinder die motivation besonders groß ist. klar geht sie auch jetzt schon im kiga selbstständig aufs klo zieht sich die schlüppi windel runter und wieder an danach, aber wenn sie mal keine lust dazu hat dann pullert sie halt in die windel.und so ist das dfinde ich keine runde sache. zumal so auch immer wieder die diskussion im raum steht wann windel ja wann keine windel. ich kenne mein kind und habe es schon erlebt das wenn ich am wochenende ihr morgens keine windel anziehe sie sagt sie will eine und wenn wir dann mittags losfahren oma besuchen will sie im auto partou keine, aber ich hätte dort gerne noch eine damit der sitz nicht versaut wird (denn unfälle passieren und das hat nix mit bereit sein oder nicht zu tun)

und so artet das trocken werden zu einer für sie total undurchsichtigen sache aus und sie weiß nicht ob sie jetzt aufs klo gehen oder in die windel pullern soll und das will ich um jeden preis vermeiden, da verschiedene andere dinge bei uns eh schon schwierig für sie und uns alle sind.

und ich sehe keinen sinn dahinter einem kind zu sagen (wie es die erzieherin tut) das sie eine windel anbehält und wenn sie pullern muss soll sie ERST zur erzieherin kommen bescheid sagen und dann zusammen aufs klo gehen. ganz ehrlich? bis dahin ist das 3x in der windel gelandet. ich seh da keine logik hinter außer eigne faulheit. und nem eingepullerten kind schnell ma mitm lappen sauber zu waschen und in ne neue hose zu stecken ist ne sache von unter 5 min!

aber mal windel an mal windel ab da würde ich auch eher einpullern weil ich garnichtmehr weiß ob ich nu eine um ab oder auf klo gehen muss !
ich finds einfach nur traurig das so eine elementare sache in der entwicklung eines kindes eine grundlage für diskussionen zwischen eltern und der betreuungseinrichtung führt., das kann einfach nicht deren ernst sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von Christina mit Flo am 30.04.2013, 14:24 Uhr

DU machst das Kind doch unsicher! Nein es ist nicht normal dass man am Anfang nen Berg Wäsche benötigt! Die reifen Kinder machen seltenst in die Hose, das passiert vielleicht einmal im Vierteljahr wenns grad wirkich drängelt undkein WC vorhanden ist. Auch einhalten kann ein reifes Kind für ein paar Minuten (sicher keine halbe Stunde aber es reicht um im Supermarkt ein WC aufzusuchen oder im Park nen Busch)
Wernns keine Windel braucht brauchts die auch für die Fahrt zur Oma nicht und ein Kind welches trocken ist schafft auch ne Stunde Autofahrt ohne Windel, ich zieh ja auch keine Windel an wenn ich ne Strecke ind en Urlaub fahre. Der Sitz ließe sich zur Not auch mit so ner Wickelunterlage sichern.

WENN das Kind trocken ist bleibt auch die WIndel trocken. Und NEIN es ist nicht NUR Kind mit nem Lappen reinigen und umziehen. Es ist doch wiederlich. Wer weiß wann und wohin das Kind in die Hose gemacht hat, wenn sie körperlich reif genug is sind das nich blos n paar Milliliter, bis dahin sind andere Kinder durchgelaufen, haben sich reingesetzt oder was auch immer eben weils nicht nur (und selbst da geht das schnell) 5 Kinder sind. Auch werden Polster, Teppiche ect. in Mitleidenschaft gezogen, das ist unhygienisch.
Wenn ein Kind reif ist rocken zu sein kann es auch der ERzieherin bescheid geben und dann aufs WC (ob mit ihr oder allein) das schaffen die Kinder locker (auch schon mit 2 wenn sie da schon trocken werden)
Und wenn das Kind keine LUST hat aufs WC zu gehen und deshalb einmacht???? Kann ich mir nur schwer vorstellen.
Dazu die Erfahrung mit meinem eigenene kind: Er wurde gerade 2, 2 Tage vor seinem Geburtstag bekam er einen Gips bis zum Oberschenkel (SChienbein angerissen). Sonntag drauf sind wir ind en Urlaub gefahren, ich hatte natürlich WIndeln mit und in genau diesem Urlaub wurde das Kinde trocken. Er trug den ganzen Urlaub über WIndeln denn er konnte ja auch nciht laufen und mal eben zum WC oder zu mir gelaufen kommen. Er sagte BEscheid, wir sind zum WC haben ihn umständlich ausgepackt und er hat so lange angehalten. In diesem Urlaub habe ich fast alle Windeln wieder mit nach Hause genommen, lediglich die für MIttagsschlaf und die Nacht hat er gebraucht, die anderen blieben ALLE trocken, auch im Auto, in Sehenswürdigkeiten usw. Grund für Ablenkung hätte er genug gehabt um zu vergessen oder keine Lust zu haben. Er war einfach an dem Punkt. Zu Hause haben wir dann nicht mehr gewickelt (weil dann ja wieder ALltag) und es ging auch mit Gips wunderbar, Seither hat der ZWerg vielleicht2 Mal eingenäßt (und das ist nun fast5 Jahre her)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von Ev71 am 30.04.2013, 14:42 Uhr

Hallo,
ein Kind, das trocken ist, braucht weder einen Berg Wechselwäsche noch ständige Erinnerung.
Ein Kind, das nicht trocken ist, braucht eine Windel.
In einer Gemeinschaftseinrichtung ist es nicht nur unhygienisch sondern auch wirklich ekelig, wenn Kinder überall hinmachen. Nicht "nur für die Erzieherinnen bequem" sondern für alle ekelig.
Es ist vielleicht okay, wenn ihr Zuhause einfach die Windel weglasst. Zumindest, wenn dein Kind einverstanden ist. In Der Kita sind für diese Zeit Höschenwindeln das Passende. Ist dein Kind wirklich trocken, dann bleiben diese auch trocken und das Kind wird zur Toilette gehen.
Natürlich war die Reaktion der Erzieherinnen nicht optimal, wenn sie wirklich so war. Besser man hätte dir das mit dem trocken werden noch mal vernünftig erklärt. Auch, warum es in einer Kita nicht geht, das Kinder einfach überall hinmachen...
Warte bitte, bis dein Kind wirklich trocken ist. Trocken sein kann man leider nicht üben, genau wie wachsen.
Liebe Grüße, Ev.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier unterschreibe ich

Antwort von Pebbie am 30.04.2013, 15:15 Uhr

Voll und ganz.

Pebbie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von Nase am 30.04.2013, 15:27 Uhr

Ich kann beide Seiten verstehen. Deine auf alle Falle , du brauchst die Unterstützung der Kita . Eventuell zeigt sie aber dort keinerlei Interesse und muß noch oft gewickelt werden, dann würde ich auch etwas zweifeln als Erzieherin . Einfach ne Windel um machen ist aber blöd. Ich würde ein Gespräch suchen, ohne deine Tochter und fragen, ie man sich gegnseitig helfen kann. Blöd find ich allerdings dieses, es klappt gut ohne Windel. Aber wenn eine Tochter Lust drauf hat dann kriegt sie doch eine. Also entweder oder Denk ich. Sonst entscheidet sie sich noch monatelang Hin und her und das ist für die Kita blöd

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von Nase am 30.04.2013, 15:27 Uhr

Ich kann beide Seiten verstehen. Deine auf alle Falle , du brauchst die Unterstützung der Kita . Eventuell zeigt sie aber dort keinerlei Interesse und muß noch oft gewickelt werden, dann würde ich auch etwas zweifeln als Erzieherin . Einfach ne Windel um machen ist aber blöd. Ich würde ein Gespräch suchen, ohne deine Tochter und fragen, ie man sich gegnseitig helfen kann. Blöd find ich allerdings dieses, es klappt gut ohne Windel. Aber wenn eine Tochter Lust drauf hat dann kriegt sie doch eine. Also entweder oder Denk ich. Sonst entscheidet sie sich noch monatelang Hin und her und das ist für die Kita blöd

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von Rassel2011 am 30.04.2013, 18:29 Uhr

Ich finde das nicht richtig! Mein Kind wurde quasi von einem auf den anderen Tag trocken, wollte keine Windel mehr und es war 2,5, also jünger. Es ging zwar nicht direkt in den Kiga, aber einige Wochen später. Klar, bei Ablenkung geht auch heute noch mal was daneben, aber wir haben Wechselwäsche und es ist im Kiga kein Problem. Jeder Kiga hat doch eine Dusche, auch für "größere Unfälle" ist also gesorgt. Kann ich jetzt nicht recht nachvollziehen, zumal deine Tochter ja trocken zu sein scheint," keine Windel mehr haben wollen" ist doch ein deutliches Zeichen. Dachte ich zumeindest immer. Von dieser ganzen Überei halte ich deswegen auch nichts. "Langsame Toilettengewöhnung" finde ich unnötig. Das Risiko von "Unfällen" besteht doch im Kiga theoretisch immer!? Eine Windel gegen den Willen ummachen kann den Trockenwerdenprozess doch nur behindern! Bei uns fragen die Erzieher die "neuen Trockenkinder", ob sie aufs Klo müssen oder gehen mit ihnen. Ich habe am Morgen einfach nochmals darum gebeten, das Kind an die Toilette zu erinnern. Das schien kein Problem zu sein, hat sich zumindest keiner beschwert...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vergessen

Antwort von Rassel2011 am 30.04.2013, 18:33 Uhr

du solltest jedoch bei den Grundsatz: "Einmal Windel weg, immer Windel weg" bleiben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von Rassel2011 am 30.04.2013, 18:55 Uhr

Eine Erinnerung im Kiga, wo ständig Ablenkung herrscht, der noch dazu vielleicht gerade neu ist, ist doch nicht verkehrt! Bei uns hat es so gut geklappt, vielleicht ein paar Mal ein kleiner Unfall, aber sonst nichts.Zu Hause brauchte es keine Erinnerung. Ich denke schon, das im Kiga eine andere Situation ist als zu Hause.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke

Antwort von Christina mit Flo am 30.04.2013, 23:34 Uhr

Dachte echt ich bin vielleicht auf dem Holzweg (obwohls mich ehrlich wundern würd)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von Missy27 am 01.05.2013, 0:07 Uhr

Wie unterschiedlich das ist. Wir waren heute für den Vertrag in der Kita (meine Tochter kommt im September rein, im Juli wird sie drei). Dort wurde mir gesagt, dass sie dann die einzige mit Windel ist (außer die einjährigen natürlich), alle anderen Kinder ab 2 Jahre seien trocken. Kenne aber eine Mama, deren Kind jetzt 2J4M ist und seit über einen halben Jahr tagsüber Windelfrei ist. Die Mama meinte letztens zu mir, dass die Kleine heute mal nicht eingepullert hat. Das ist doch kein Trockensein, tgl. "Unfälle". Im Auto kriegt sie auch ne Windel an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

Antwort von platschi am 01.05.2013, 15:41 Uhr

Trocken werden kann ein Kind nicht durch üben. Das wäre dann eine andressierte Sauberkeit. Mir hat mal ein Urologe gesagt: "Ein Kind, das zur Toilette geschickt wird, ist nicht trocken."
Von daher abwarten, lass zuhause die Windel weg und wenn es dann verlässlich klappt, dann eben auch im Kiga. Mein Großer war mit 3,5 Jahgen von heute auf morgen trocken, vorher hat er nie Anstalten gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

trocken werden nachts

Hallo, wann / wie wurden denn Eure Zwerge über Nacht trocken ? Meine Kleine ist jetzt 3 3/4 und tagsüber seit ca. 6 Monaten relativ unfallfrei trocken. Wir haben keinerlei Training gemacht, das kam einfach so. Aber nachts braucht sie noch ne Windel. Manchmal ist die morgens ...

von nemesis73 14.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Nachts trocken werden klappt einfach nicht:-(...

Egal, wie stark wir das Trinken am Abend reduzieren, wuerden wir unseren Sohn (5,5 Jahre) nicht gegen 24h noch einmal zum Pipi machen wecken, wuerde es nachts immer danebengehen :-(... Er schlaeft so tief, dass er gar nicht merkt im Schlaf, dass er auf die Toilette gehen ...

von munzette 15.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Trocken werden im Kindergarten???

Hallo! Meine Tochter, 2,5 J. kommt im August in den Kiga. Sie ist noch nicht trocken, was ich auch nicht weiter schlimm finde. Manchmal macht sie Pipi auf der Toilette, aber nicht regelmässig. Wenn sie es will kann sie drauf gehen, wenn nicht bekommt sie eine Windel. Was ...

von Sammy13 14.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Trocken werden im Kiga

Hallo, mein Sohn wird im Juli 3 und ist seit ein paar Wochen dabei trocken zu werden. Bis jetzt war es immer so das er wenn er groß musste es bis zuhause verdrängt hat oder sie ihm eine Windel nach dem Mittag angesogen haben>(als wer noch windel anhatte, hat er sie immer ...

von americangirl 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trocken werden, KiGa

Das Kind will nicht trocken werden

Ich bin Jahrespraktikantin in einer KiTa und kümmere mich dort hauptsächlich um einen 5 Jahre alten Jungen, der zur Zeit trocken werden soll. Allerdings meint er jedes mal, er wäre schon fertig, sobald er auf der Toilette sitzt. (Er kann also unmöglich schon gemacht haben!) ...

von PraktikantinMoni 31.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

auch mal Frage zum trocken werden

Hallo, also meine Tochter (3,5J.) ist seit März tagsüber trocken, was Pipi machen betrifft. Nachts bekommt sie noch eine Windel, da ist auch morgens einiges drin, denn sie trinkt tagsüber und auch kurz vorm schlafen sehr viel Mineralwasser. Unsere KÄ meinte im April, bei der ...

von Loni1975 12.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Das übliche leidige Thema Trocken werden

Mein Sohn ist 3,5 jahre alt und hat noch Windel um. Nun sind die Erzieherinnern der Meinung, er muss jetzt aus der Windel raus. Okay dachte ich, probieren wir es aus. Aber es klappt ganz undgar nicht. Fazit der letzten 2 Stunden eine voll gepuscherte Hose und ein voll ...

von blackberry 12.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Trocken werden in der Nacht, Tochter 5,5 J.

Hallo, eine schon 1000mal gestellte Frage . Also meine Tochter, bald 5,5 J. ist nachts noch nicht trocken. Tagsüber trocken wurde sie mit 2,5 J. von ganz alleine und hat eigentlich sofort prima geklappt. Die Nachtwindel war noch ...

von SelinaMama 29.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Frage bezüglich trocken werden

Guten morgen zusammen, Mein Sohn geht nun seit etwas mehr als eine Woche zuverlässig aufs Klo und macht dort auch pipi, selbst wenn er eine Pampers um hat sagt er bescheid. DAs einzigste was immer noch nicht klappen möchte ist das grosse Geschäft, das geht immer noch ins ...

von Hsi86 11.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Nach einmal zum Thema Trocken werden

Vielleicht habt ihr eine Idee! meine Lütte hat eigentlich jetzt den Punkt erreicht, wo sie trocken sein könnte und eigentlich klappt es auch, aber an manchen Tagen geht gar nichts. Wir haben Phasen, da ist sie drei oder vier Tage trocken und sauber, selbst die Nachtwindel ...

von Steffi528 07.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.