Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sojamama am 10.02.2014, 20:44 Uhr

ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Hallo,

letzte Woche war mein Sohn krank. Er war Mo und Di eh daheim, weil KiGa zu wegen Fortbildung.
Mi, Do und Fr habe ich ihn auch daheim gelassen, eben weil krank.

Er bekommt immer warme Mahlzeit im KiGa, diese wird von außerhalb geliefert. Ich selber arbeite über mittags noch.

Ich habe am Freitag letzter Woche im KiGa angerufen, sie sollen ihn für Essen für jetzt diese Woche bitte eintragen. Man muss sich bei uns immer in die Liste eintragen, wann das Kind mitessen soll/will.

Heute war mein Sohn dann wieder im KiGa. Wir haben aber dann gemerkt, so fit ist er doch wieder nicht. Also will ich ihn daheim lassen, bei Oma. Die wohnt im Haus, ist zwar alt, aber sie kann noch gut auf ihn aufpassen.

Jetzt fragte ich nach dem Essen, ob ich es denn abbestellen könne.... ?

Nein, das ginge nicht mehr. Ich könne es aber gern abholen, schließlich bezahle ich es ja auch....

Ja super. Ich arbeite ja wie gesagt, wie soll ich denn das Essen holen???
Abbestellen geht aber auch nicht mehr....

Wie läuft das bei Euch? Ich finde es schon etwas doof ehrlich gesagt, dass es so geregelt ist. Ich zahle nun also nochmal 10 Euro, ohne das Essen zu haben. War ja letzte Woche schon 3x Essen für 7,50 Euro bezahlen müssen, aber Kind war nicht mal da....

melli

 
25 Antworten:

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Ina_84 am 10.02.2014, 20:55 Uhr

bei uns kann man täglich bis 8.30Uhr Essen dazu- oder abbestellen.

Bei euch kann man sich also immer nur eine Woche im Voraus entscheiden, ob das Kind mitisst oder nicht? Das ist ja ziemlich unflexibel.
Vielleicht kann man da mal mit dem Lieferservice reden?

kannst du das Essen nicht nach der Arbeit abholen? ist halt kalt. Aber zum Abendessen könnte man es noch aufwärmen. Ist ja auch einfach blöd so viel Essen wegzuschmeißen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Biene88 am 10.02.2014, 20:57 Uhr

Wir können am Krankheitstag bis halb acht morgens beim Caterer anrufen um das Mittag des Tages und Frühstück/Vesper des Folgestages abzubestellen. Da Frühstück/Vesper immer am Vortag geliefert wird, geht es nicht anders. Wenn Urlaub ist zwei Wochen vorher abbestellen. Ansonsten wird jeden Tag geliefert was im Vertrag steht. Wir müssen also bei plötzlicher Erkrankung auch Vesper bezahlen.
Früher wars mal so, dass die Erziehrinnen Listen führten, in die eingetragen wurde, wer was mitgegessen hat. So konnte man Bezahlung ohne Nutzung umgehen, aber das macht der Lieferservice nicht mehr mit, vermute wegen Kalkulation. Aber das man die ganze Woche bezahlen muss, find ich sehr dreist und sollte geändert werden!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Ev71 am 10.02.2014, 20:57 Uhr

Hallo,
unterschiedlich.
In der Kita meines Sohnes wird nur zurückerstattet, wenn die Kinder mindestens eine Woche im voraus für mindestens eine Woche am Stück abgemeldet werden. Im Krankheitsfall also unmöglich.
In der Kita, in der ich arbeite, müssen die Kinder bis 9:00 desselben Tages vom Essen abgemeldet werden. Es wird immer taggenau abgerechnet.
So unterschiedlich kann es innerhalb eines Ortes (ein mal Stadt, ein mal zugehöriger Vorort) bei zwei verschiedenen Trägern sein. Ev.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Kathrin1989 am 10.02.2014, 21:09 Uhr

Guten Abend,

bei uns ist es so, dass die Eltern der Kinder jeden Morgen selber ihre Kinder in die Liste eintragen. Wir haben eine Liste von jedem Monat hängen. Viele Eltern (unter anderem ich) tragen die Kinder jeden Tag des Monats ein. Ist das Kind krank, wird morgens vor neun Uhr im Kiga angerufen und die Erzieherin streicht das Kind aus der Liste für diesen Tag. Jeden Tag werden bei uns also die Kinder gezählt und dementsprechend wird die Anzahl des Essens bestellt.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Stripelove am 10.02.2014, 21:15 Uhr

Bei uns darf man bis spätestens 09:00 anrufen und Mittagessen abmelden. Das liegt wohl an den Regeln der Küche. Finde ich aber OK. Immerhin müssen die es ja auch kochen und liefern. Also bis 09:00 abmelden finde ich fair.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von jori am 10.02.2014, 21:15 Uhr

... nicht ärgern! Wir können das Essen inzwischen gar nicht mehr abbestellen ........... Vermutlich ist das der Trend...... In der Schule geht es noch mit einer Woche am Stück, was sich für uns auch nie ergibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von ohno am 10.02.2014, 22:18 Uhr

Nicht sehr flexibel, und verbindlich für Dich. Musst Du immer wochenweise verbindlich anmelden, geht das nicht auch tageweise? Bei Kindern weiß man doch nie, ob und wann sie kränklich werden und wie lang es dauert. Deswegen find ich die Lösung mit einem Lieferservice nicht gut.

Bei uns wird jeden Tag eingekauft und frisch gekocht. Die anwesenden Essenskinder werden gruppenmäßig gezählt und diese dann fürs Mittagessen eingeplant. Wer nicht da ist, zahlt auch nicht.

VG ohno

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von binesonnenschein am 10.02.2014, 22:26 Uhr

Wir müssen bis 8:00 morgens anrufen, wenn wir das Essen nicht brauchen (wegen Krankheit zB). Danach zahlt man weil für eine bestimmte Anzahl Kinder das Essen halt bestellt wurde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Johanna3 am 10.02.2014, 23:43 Uhr

Über dieses Thema haben schon Gerichte geurteilt. Es darf eine Essenspauschale erhoben werden.......sie gilt auch wenn das Essen nicht genutzt wird.

Die Begründung lag, glaub ich, im bürokratischen Aufwand.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Sternschnuppe2004 am 11.02.2014, 7:44 Uhr

Hier wird Liste geführt wer am Tisch sitzt und isst.
Anders wäre es ja auch doof.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von anri2810 am 11.02.2014, 8:43 Uhr

wir müssen am tag bis spätestens halb acht das essen absagen..wir haben allerdings das glück, dass im kindergarten noch selber gekocht wird.
wo wohnt ihr denn alle, die solche probleme haben mit dem essen abbestellen..das finde ich schon schlimm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anfangs war es hier so:

Antwort von sojamama am 11.02.2014, 9:24 Uhr

Da konnte man entweder Essen beim Caterer bestellen, dem Kind eine kalte Mahlzeit mitgeben oder eine Mahlzeit, die dann im KiGa erwärmt wird.

Dann gab es nur noch Möglichkeit Caterer und kalte Mahlzeit.

Dann ist der Caterer gestorben.
Neuer Service ging dann über die Diakonie.

Es wurde in die Liste eingetragen, wer warmes Essen will. Bis Donnerstag konnte man immer für die Folgewoche eintragen.
Abbestellen konnte man bis früh um 9.00 Uhr bei der Diakonieküche selbst.
Abrechnung kam am Monatsende, musste man bar im KiGa bezahlen.
Zettel kam "10x Essen, 25 Euro" z.B.

Jetzt wurde eben umgestellt. Keine Abbestellung möglich, kann aber abgeholt werden das Essen.
Bezahlung erfolgt nun direkt über die Abrechnung mit der Kindergartengebühr ansich.

Man hat also auch etwas weniger Überblick finde ich...
Gebühr Kiga, dann ab und an Spiel- und Getränkegeld, dann das Essensgeld.... man muss also immer ganz genau auf den Kontoauszug achten.

Ich finde diese Regelung absolut sch... sicherlich war es vorher ein Aufwand. So ist es schon einfacher. Dennoch möchte ich doch die Möglichkeit der Abbestellung haben.
Ebenso kann ich nichts mehr bestellen, wenn Kind in Woche 1 krank ist, und soll aber in Woche 2 wieder mitessen. Das kann ich nur über den KiGa, anrufen, die sollen ihn in die Liste eintragen...

Ich bin momentan echt genervt von dem KiGa. Die Leitung ist meiner Meinung nach nicht sehr kompetent.
Jede Veränderung, die der Elternrat einbringt wird abgeschmettert, von wegen "das war schon immer so" und "nein, das brauchen/wollen wir nicht"...
Und dann wird sich beschwert, dass niemand der Eltern was machen will...

melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei uns kann man gar nicht

Antwort von biggi71 am 11.02.2014, 10:02 Uhr

abbestellen --- egal wie lange das kind fehlt!
50€ im monat --- manchmal leider für die tonne...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Anfangs war es hier so:

Antwort von Mutti69 am 11.02.2014, 10:03 Uhr

Bei uns war das auch so, Abbestellen war prinzipiell möglich, aber eben eine Woche im Vorraus. Essen konnte aber abgeholt werden.

Ich verstehe das auch, denn der Koch muss ja auch im Voraus planen und kalkulieren und das Zeug dann auch einkaufen.

Ich konnte es auch nie abholen, aber ich finde es ist jetzt nicht so dramatisch, dass man sich länger drüber ärgern müsste.

Bestell es ab und gib deinem Kind selber was mit, dann ist das Problem ja gelöst.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich kann es aber doch nciht abbestellen.....

Antwort von sojamama am 11.02.2014, 10:11 Uhr

er bleibt meist bis 15 Uhr.
D.h. Frühstück daheim, dann um 10 Uhr Brotzeit im KiGa und wenn ich was mitgebe, wäre das wieder kalte Mahlzeit, also Brotzeit.

Wäre aber vielleicht in der Infektzeit die bessere Lösung....

melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es gibt schon Möglichkeiten...

Antwort von Mutti69 am 11.02.2014, 10:29 Uhr

Bei Amazon gibt es z.B. auch Thermohenkelmänner. Da kann man schon was Warmes rein tun...wenn man meint, dass muss sein.

Ist aber sicher deutlich umständlicher.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ja, sicherlich, aber

Antwort von sojamama am 11.02.2014, 10:33 Uhr

die würden dann in der Tasche stehen, die im KiGa würden sicher nicht behilflich sein, das Essen dann auf einen Teller zu tun usw.
Und umständlich ist es für mich auch, das ist richtig.

Die wollen das nicht mehr, dass warmes Essen mitgebracht wird. Es soll entweder bestellt werden oder eben Brotzeit mitgebracht werden.

Ich werde es wohl erstmal so hinnehmen müssen... ärgern tut´s mich trotzdem.

melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hier auch so

Antwort von Alexxandra am 11.02.2014, 12:40 Uhr

ich habe bei der Anmeldung entscheiden müssen ob Essen oder nicht, danach ging nichts mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von wolke76 am 11.02.2014, 14:10 Uhr

Hallo,

als wir noch in HH gewohnt haben, war das Essengeld im Kita-Beitrag inkludiert, d.h. man hat nichts extra gezahlt. Es war also egal, ob das Kind mitisst oder eben nicht.

Jetzt wohnen wir "auf dem Land" (NDS). In unserer Kita kann Essen ab- oder dazubestellt werden, wenn man eine best. Frist einhält. Ich meine, heute bis 13 Uhr kann ich für frühestens übermorgen umbestellen. Im Krankheitsfall zahle ich also mind. 2 Tage (heut und morgen) obwohl das Kind nicht da ist. Essen kann aber auch abgeholt werden (wer macht das schon?).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Bubbles am 11.02.2014, 17:27 Uhr

Bei uns kann man Essen überhaupt nicht abbestellen, und wenn das Kind den ganzen Monat krank wäre, müsste man trotzdem 50 Euro Essensgeld bezahlen.

Das Essen wird bei uns wöchentlich bestellt, da würde unter der Woche abbestellen aber sowieso nicht gehen.
Ich gehe mal davon aus, dass bei euch der Lieferservice nicht mitmacht und dann der Kindergarten auf den Kosten sitzen bleiben würde.

Kannst du das nicht nach der Arbeit abholen und abends noch mal warm machen, wenn Dir das Geld so weh tut?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von glückskinder am 11.02.2014, 18:33 Uhr

Bei us kann man bis 7 Uhr morgens abbestellen. Wenn man zu spät ist, muss man es holen. Logisch, denn man geht ja davon aus, dass einer mit dem Kind zu hause ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Johanna3 am 11.02.2014, 19:22 Uhr

Es ist dem Personal in der Einrichtung nicht gestattet, Eltern das Essen eines erkrankten Kindes mit nach Hause zu geben. Wegen den Hygienevorschriften.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Häsle am 12.02.2014, 9:58 Uhr

Ich würde mittags Brotzeit mitgeben und dafür abends kochen. So machen wir das schon immer, und meine Eltern mit uns damals auch.
Meine Tochter isst, wenn wir mal mittags zum Essen bei der Oma sind, drei Gabeln voll. Da waren mir damals die 3 Euro zu viel, und die Abbestellerei hat nie so wirklich funktioniert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von Cullen am 12.02.2014, 14:42 Uhr

Sowohl bei der Schule als auch im Kindergarten hat man die Möglichkeit bis 8 Uhr am Morgen das Kind für den Tag abzumelden (bei Schule geht das sogar Online)

Wir müssen direkt beim Essensanbieter anrufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ärgere mich gerade wieder über unseren KiGa

Antwort von nörgelmama am 12.02.2014, 15:57 Uhr

Bei uns wird von der Kita für alle Kinder bei einem Caterer Esen bestellt. Wenn mein Kind NICHT kommt, kann ich bis spätestens 8 Uhr des gleichen Tages und beliebig im Voraus telefonisch oder im Internet abbestellen. Damit gibt es keine Probleme - bis 8 weiß ich, ob das Kind geht oder nicht....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.