Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 26.08.2020, 22:39 Uhr

Genau so! - sollte an Pauline

Das machen wir oft:
Völlig logisch irgendwie erwarten wir, daß alles wieder so läuft wie für uns früher. Und davor wollen wir unser Kind beschützen - oder ihm dieselben Freunden schenke, wobei wir glücklich waren.
problem ist nur:
Unser Kind ist schon mal gar nicht so wie wir.
und die Welt mitsamt den übrigen Menschen hat sich auch verändert.
Also:
Offensein, ein ganz anderes wichtiges Wort in der Erziehung.
Denn Du wirst sicher auch noch spüren,daß dieses Kind,das ganz anders ist als Du erwartest - bewußt oder unbewußt, das tun wir alle oft - Dir viel abverlangen wird: Nämlich daß Du es seinen eigenen Weg, seine eigenen Methoden entdecken läßt, mit denen es gut leben kann.
was für Dich gut war, muß gar nicht für Dein Kind passen.
Und worunter Du gelitten hast, kommt wahrscheinlich ganz anders heute bei Deinem Kind an.
Offensein dafür,daß es anders läuft. Daß es sein Glück, aber auch sene Niederlagen woanders als Du findest.
Und ihm Mut machen, Niederlagen u riskieren - und dann da sein, wennes hingefallen ist, auch im übertragenen Sinn.
Denn natürlich kann ein kleines Kind noch nicht alles alleine klären. Wir müssen ihm vorleben, aber auch es anleiten, wie man auch anders als durch Schimpfen und Streiten aus einer Situation herauskommt.
Wie man Abweisungen einsteckt -aber manchmal auch erteilt.

Ihr kriegt das ganz bestimmt hin!

Alles Gute - Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.