Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bellami1983 am 05.04.2010, 18:47 Uhr

fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Hallo zusammen,

ich möcht einfach mal euch mein Problem schildern, welches ich im Moment mit meinem Großen habe.
Vielleicht seh ich alles zu eng, aber das wird sich ja rausstellen ;-).

Ben macht mir Sorgen, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. Habe ihn immer liebevoll und meiner Meinung nach gut erzogen, aber dennoch ist er ein ziemlich schwieriger kleiner Mann :-(.

Mein größtes Problem ist, dass ich ihn einfach zu nichts motivieren kann. Er wird nun 4 im April, will weder richtig Fahrrad fahren lernen, nicht auf dieToilette gehen, nicht in seinem Bett durchschlafen (kommt immer mitten in der Nacht zu uns still und leise ins Bett), er will einfach nichts.
Wenn ich ihm etwas schön rede, was er z. B. machen kann wenn er richtig Fahrrad fahren kann, dann steckt er provokant seinen Daumen in den Mund und nuckelt - sagt dann "will ich nicht" und schaut mich böse an.

Das ist jetzt nur ein Beispiel, anzuwenden aber auf fast alles Neue :-(.
Dann findet er oft nur alles doof und macht Blödsinn wo er kann, missachtet meine Worte und gönnt auch seiner kleinen Schwester gar nichts.

Letztens wollte ich ein wenig Schreiben mit ihm anfangen zu lernen. Wirklich langsam mit seinem Spitznamen - er hat keine Lust und schmeißt es mir entgegen.

Mir ist langsam zum Heulen zumute, da ich es nicht verstehen kann. Wisst ihr Rat?

LG und Danke für jede Antwort.

Bella

 
22 Antworten:

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von JuDoMaJa am 05.04.2010, 19:24 Uhr

Hallo,

wenn ich ein paar Dinge lese würde ich sagen das dein Kleiner überfordert ist und deshalb so reagiert.

Mein Kleiner ist vor 1 Woche 4 Jahre geworden, braucht nachts noch eine Windel, fährt "nur" Laufrad, kann nicht schreiben und kaum malen und kommt immer wieder mal nachts zu uns ins Bett gekrabbelt. Na und!?

Ich finde das nicht wirklich schlimm, denn diese Dinge sind nicht lebensnotwendig für einen 4-jährigen. Gedanke würde ich mir machen wenn er nicht laufen und sprechen könnte.

Vielleicht möchte er auch einfach mal wieder der "Kleine" sein. Mein Großer (6 Jahre) liebt es auch wenn ich mir morgens mal Zeit nehme und ihm beim anziehen helfe. Das ist ne Ausnahme aber die darf auch einmal sein.

Ich würde ihn an deiner Stelle nix weiter anbieten was er lernen soll/darf. Das kommt alles noch von allein. Er ist jetzt auch in einer Phase wo er seinen eigenen Willen entdeckt.

Versuch ruhig zu bleiben, ihn nicht zu überfordern. Alles Gute.

LG judomaja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von cadalui am 05.04.2010, 19:29 Uhr

Sehe ich genauso. Bestimmt gibt es Dinge, die er super kann aber viele in seinem Alter nicht!

Gib ihm das was er fordert, aber überfordere ihn nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von Mobekka am 05.04.2010, 19:32 Uhr

Könnte es nicht besser sagen, als JuDoMaJa

Mein Großer ist mit 4,5-5 J. nachts trocken geworden, nicht lange vor seinem 5. Geburtstag endgültig trocken, er malt heute mit 6 Jahren schlechter als seine bald 4-jährige Schwester. Aber ich hab´ gesehen, dass er ganz toll malen kann, wenn er "muss" im KiGa.
Er hat vor allem Angst, Fahrrad fahren war ein Drama. Er hat es am Ende innerhalb von 10 Minuten gekonnt. Aber er hat sich drauf gesetzt, das Fahrrad hat gewackelt, mein Sohn ist abgestiegen und hat gesagt: "Ich kann das nicht".
Er kann kein Inliner fahren, weil es ihm zu wackelig ist, aber dafür Skateboard.
Er kam auch in dem Alter noch öfter nachts zu uns und heute ab und zu auch mal, wenn auch sehr selten. Aber morgendliche Kuscheleinheiten im Bett müssen fast immer sein.

Lass Deinen Sohn entscheiden. Schreiben ist für einen 4-jährigen, den man zu etwas "Neuem motivieren muss" bestimmt nichts.

Lass ihn selber heraus finden, was er möchte, was er am liebsten lernen würde. Frag´ ihn doch, was er machen möchte und mach das mal mit.

Und wenn er eine kleine Schwester hat, ist vielleicht auch noch ein bisschen Eifersucht mit im Spiel. Die Kleine darf alles, kriegt alles gemacht, wird verwöhnt und gehätschelt wenn sie weint und er ist der Große und muss schon dies oder das verstehen (unterstell´ ich jetzt einfach mal, ich weiß es ja nicht genau).

Lass Deinem Großen ein bisschen Zeit, motivier ihn nicht zu Dingen, wo Du weißt, er möchte nicht, frag ihn selber.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von guinan am 05.04.2010, 19:49 Uhr

Warum muss er das können?

Wenn er es selbst will, es aber nicht schafft und sich daher nicht mehr motivieren lässt, dann ist es ein Problem.

Mein Jüngerer ist seit Jänner 4 und kann noch nicht richtig mit dem Rad fahren. Er kann ein paar Zahlen und ein paar Buchstaben lesen, aber schreiben kann er noch nicht. Warum soll er?

Mein Älterer ist 5,5 und ich hab ihn unterstützt, wenn er etwas machen wollte, ihn aber nicht zu irgendetwas motiviert, auf das er nicht selbst gekommen ist.

Also lass Deinem Sohn die Zeit, die er braucht!

LG
Bettina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mach dich nicht verrückt

Antwort von snow-fee am 05.04.2010, 21:06 Uhr

Hallo, Kinder in dem Alter müssen nicht schreiben lernen. Mal malen oder Laufrad, Roller und ganz viel spielen, das ist in diesem Alter das was wichtig ist. Schön sind auch Wortspiele mit Reimwörtern, Sprüchen, Lieder singen. Sprich die Sprache und die Motorik SPIELERISCH fördern. Alles so nebenbei. Du setzt dich selber unter Druck, bzw. lässt dich von anderen verunsichern. Ich höre auch oft: Dein Kleiner muss schon dies, das und jenes können. Aber, jedes Kind ist anders, auch Jungen kann man nicht mit Mädchen vergleichen. Schreiben lernen die Kinder früh genug in der Vorschule/Schule.

LG Snow

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von Pebbie am 05.04.2010, 21:23 Uhr

Hallo !

Ich schliesse mich meinen Vorschreiberinnen an.
Warum "verlangst" Du all´ diese Sachen von ihm ? Weil er ein grosser Bruder ist ? Weil andere Kinder diese Erwartungen erfüllen ?
Er wird 4, er muss weder schreiben können, noch Fahrrad fahren. Du kannst diese Sachen anbieten, aber doch nicht erwarten das er alles mit Freuden annimmt und dann noch in deinem Sinne macht.
Genauso ist es mit dem Toilettengang, er wird es schon noch machen, keine Angst. Aber wenn Deine Erwatungshaltung im allgemeinen sinkt bin ich mir sicher das auch sein Willen Sachen selbst zu entdecken und zu schaffen wächst. Aber wenn es von ihm kommt.

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mach dich nicht verrückt

Antwort von JonasMa am 05.04.2010, 21:26 Uhr

Hui - finde, Du verlangst recht viel von Deinem kleine Mann.

Wenn er nicht radeln will - vielleicht dann lieber Laufrad fahren oder rollern? Es muß nicht jedes Kind mit 4 Jahren Fahrradfahren können oder gut finden. Vielleicht wird er eher der Läufer und rennt bald allen davon?
Und was das schreiben angeht - mein Großer hat sich erst um seinen 6. Geburtstag dafür interessiert und seinen Namen schreiben gelernt. War kein Problem in der Schule. Mein Kleiner (ist auch 4 Jahre) 'kann' seinen Angaben zu folge seinen Namen schreiben - die ersten 2 Buchstaben. Ich finde das sensationel und lobe ihn dafür. Er muß es ja noch lange nicht können und wenn er nicht von alleine auf mich zu kommt, werde ich ihm auch nicht den nächsten Buchstaben aufzwängen (die ersten wollte er unbedingt lernen).
Laß ihn spielen - ohne Druck und Streß, dann kommt das Interessan an dem Rest von alleine. Die Kinder spüren, wenn man zu viel von ihnen erwartet und machen schnell dicht.
Lobe ihn für die Dinge, die er für seine Entwicklung gut macht - dann wird er einerseits bestimmt bald auf andere Dinge neugierig und seiner Schwester andererseits auch etwas gönnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von Birgit 2 am 05.04.2010, 21:30 Uhr

Hallo,
ich frage mich genauso wie die anderen, warum er denn diese Sachen nun schon lernen muss? Jedem Kind sein Tempo! Was interessiert ihn denn? Was kann er denn schon gut? Was möchte er mit dir machen?

Wenn es dich beruhigt: Meine 12jährige hatte in dem Alter weder Interesse an Roller fahren, Fahrrad fahren, Schaukeln, eben an allen Dingen, die mit körperlichen Anstrenungen zu tun hatten, die spät gekrabbelt, spät gelaufen. Ich meine mich erinnern zu können, das sie auch wenig Interesse daran hatte, etwas zu schreiben und konnte beileibe nicht ein Wort lesen, als sie mit fast 7 Jahren in die Schule kam. Wie gesagt, heute ist sie 12 Jahre, besucht die 6. Klasse eines Gymnasiums und gehört zu den Guten der Klasse.

Also lass ihn...

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von bambi2006 am 05.04.2010, 21:38 Uhr

Hallo Bellami,
ich möchte dir den Tipp geben, einfach mal den Blick auf das zu richten, was er schon kann, oder auch gerne mag. Vielleicht schaust du zu sehr auf das, was er (noch) nicht kann. Vielleicht förderst du eher seine starken Seiten weiter, um ihm Selbstvertrauen zu geben, ihn sicherer und stärker zu machen. Wenn du ihn immer zu Aktivitäten überreden möchtest, die ihm nicht liegen, die er nicht mag oder auch nicht kann, förderst du nicht nur viele unnötige Konflikte zutage, sondern gibst ihm auch noch das Gefühl "falsch" zu sein. Das ist nicht schön.
Lobe ihn doch lieber für das, was er kann. Daran wird er wachsen.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meiner Ansicht nach gibt es vielerlei Probleme bei Euch

Antwort von Mondreise am 06.04.2010, 0:11 Uhr

Hi, ich sehe bei Euch viele Probleme.

Ich sehe das Problem zuerst bei dir.

1. Du machst dir zuviele Sorgen. Dein Problem.
2. Du erziehst dein Kind zuviel. Ist für dein Kind ein Problem.
Was soll das? Lass es ihn Ruhe, und nimm dir lieber hin und wieder mal Zeit.
3. Du kannst dein Kind nicht motivieren?
Hä? Jedes Kind ist motiviert und will lernen, und sich bewegen.
Sich entwickeln. Ob das nun ein Fahrrad ist, oder auf einen Baum klettern.
JEDES KIND WILL DAS.

Vielleicht hast du ihn vorher zuviel gebremst? Mama hat Angst?

Und wie oft / lange sieht er fern?

4. Wieso willst du mit einem noch nicht mal 4 jährigen Kind schreiben lernen? Hä? Wieso, weshalb, warum?

Ciao Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von zaubernuss am 06.04.2010, 8:36 Uhr

Dein Sohn wird vier ! Da muß man doch noch nicht schreiben lernen, es sei denn er möchte es unbedingt! Nils ist seid März vier, er fährt seid er drei ist Fahrrad, vorhher viel Laufrad, spielt gerne mal ein Spiel, bastelt gerne....
Es gibt auch Dinge die er noch nicht kann: Nachts eine Windeln, manchmal teilt er Spielsachen nicht gerne.....
Ich lobe ihn für die Sachen die er kann und födere ihn sanft in den Sachen die noch nicht so gut klappen. Stell die Dinge in den Vordergrund die er besonders gut kann und lobe ihn viel für diese Dinge, du wirst sehen so geht es Schritt für Schritt weiter!!!!!! Geht er in den Kindergarten? Wie alt ist seine kleine Schwester?

Denke Positiv!!!!!

Gruß Elke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von kachiya am 06.04.2010, 9:47 Uhr

Kinder haben ihr eigenes Tempo und entwickeln sich aus sich heraus. Du hast hohe Erwartungen, dein Kind merkt das und macht dicht, um sich selbst zu schützen.
Lasse ihn einfach in Ruhe, wenn er bereit ist Fahrrad zu fahren, dann wird er es tun. Bis dahin fährt er vielleicht lieber Laufrad oder Roller.
Und frage dich vielleicht mal, warum du das alles von deinem Kind willst. Und Belohnungen versprechen, wenn er etwas macht finde ich verfehlt. Belohne ihn lieber (verbal) , wenn er selber was tolles gemacht hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von emmababy am 06.04.2010, 11:13 Uhr

Hallo Bella!

Kenn ich auch! Ich habe eine ganze Weile gebraucht, bis ich gemerkt habe, daß mein Sohn selber den Zeitpunkt bestimmen will wann er was lernen möchte.
Warte, bis dein Sohn von selber kommt und möchte, daß du ihm etwas zeigst/lernst. Er wird kommen, da kannst du sicher sein. Alles andere überfordert ihn. Sei geduldig und deswegen brauchst du sicher nicht genervt sein, dein Junge verhält sich völlig normal. Laß ihm Zeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von bellami1983 am 06.04.2010, 11:43 Uhr

Hallo zusammen,

ich danke für eure Meinungen :-) und ihr habt Recht - ich mach mich viel zu verrückt.
Bin selber so total leistungsorientiert erzogen worden *schnief* und merke selber, dass das nicht gut war.
Ich danke euch fürs Graderücken im Kopf!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von montpelle am 06.04.2010, 11:47 Uhr

"Letztens wollte ich ein wenig Schreiben mit ihm anfangen zu lernen."

Aber sonst ist bei dir alles in Ordnung ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von LenaJolie am 06.04.2010, 15:00 Uhr

meine kleine große wird bald 4 und bis vor kurzen hat sie sogar noch tagsüber windeln an, weil sie einfach nicht aufs klo wollt. was sie malt kann man nur mit sehr sehr viel phantasie erkennen. hören auf das was ich sag tut sie zur zeit garnicht und was das schlafen betrifft, wenn ich sie ins bett bringe schindet sie zeit wos nur geht, bis sie endlich schläft ists meist 22uhr und mitten in der nacht steht sie dann auf kommt zu uns ins bett....
wenn ihre kleine schwester was bekommt, und seis nur ein keks, nimmt sie ihn ihr sofort ab um ihn selber zu essen, und das obwohl sie auch einen bekommt!!!

also du siehst, dein kleiner ist vollkommen normal XD
mach dir keine sorgen, ist zwar ne stressige zeit grad, aber sie geht vorbei(hoff ich doch XD)
irgendwann komm die kleinen monster von allein und dann klappts auch, überfordern oder zwingen sollt man sie da halt nich.
bis es soweit is wünsch ich dir sehr gute nerven und drück dir fest die daumen,das diese zeit bald kommt Xd
lg lena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von RR am 06.04.2010, 16:11 Uhr

Hallo
also mit einem 3jährigen anfangen Schreiben zu üben ist ja wohl ein Witz oder? Mein Sohn ist 6 u. interessiert sich seit knapp einem Jahr für Zahlen, bzw. Buchstaben rechnet ein bisschen u. kann seinen Namen schreiben jetzt.

Dass er nachts noch zu euch kommt ist in dem Alter auch kein Einzelfall. Unser Sohn hat mit knapp über 4 den Bogen zum Fahrrad fahren rausbekommen, vorher fuhr er immer LR - wo ist das Problem.

Ich habe unserem Sohn immer sein Tempo gelassen u. mich mit ihm gefreut beim nächsten "neuen" was er konnte. Das hat ihn viel mehr motiviert als ständiges "probiers mal".

Zumal du ja noch ein kleineres Kind hast u. er dann gewiss auch gerne nochmal klein sein mag... also das Gras wächst ja auch nicht schneller wenn du dran ziehst

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

andere richtung

Antwort von Suki am 06.04.2010, 18:39 Uhr

lass ihm einfach sein tempo. er muss noch kein rad fahren können, ebenso wenig buchstaben nachmalen.
die kleine schwester erwähnst du nur im nebensatz, ich meine aber, dass das der knackpunkt sein könnte. sie ist kleiner und von ihr wartet man all die sachen, die große kinder schon können sollten nicht.
ich würde ihn einfach in ruhe lassen. ich würde vorerst auch nicht versuchen, ihm irgendwas übermäßig schmackhaft zu machen. es nervt ihn sicher.

lg suki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von supermampfi am 06.04.2010, 20:35 Uhr

Hi! Definiere Deinen Sohn bitte nicht über das, was er NICHT kann. Er merkt das, und macht dann - unbewußt - noch mehr "zu". Zeige ihm, was er gut kann. Laß ihn helfen, mitentscheiden, lobe ihn viel. Gib ihm die "Entscheidungsmacht", wenn es darum geht, wie etwas entschieden wird. Zeige ihm, daß er ein toller Kerl ist.
Aber vergiß nicht - er ist ein kleiner Junge, kein kleiner Erwachsener.
Laß Deinen Sohn selber Entscheidungen treffen.
Ich habe den Eindruck, Du überforderst ihn und hörst zu wenig darauf, was ER will.
Er lernt das Fahrradfahren, aber nur, wenn er so weit ist. Druck bringt da nichts. Und wenn Du ihm sagst, was er tolles machen kann wenn er fahren kann, nützt das nichts. Er kann es jetzt noch nicht!
Auch das Trockenwerden kann sich verzögern, wenn zu viel Druck aufgebaut wird.
Schreiben? Wieso soll er das lernen? Das ist noch mehr Druck für ihn! Ich würde an seiner Stelle auch alles wegschmeißen.
Vielleicht bekommt er zu hören, daß er der "große Bruder" ist - aber er ist ERST vier Jahre alt. Und die Trotzreaktion mit dem Daumen in den Mund ist deswegen auch verständlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von P@ulinchen am 07.04.2010, 20:33 Uhr

Hallo ! (Ich habe jetzt die anderen Antworten nicht gelesen, vielleicht hat den Tipp schon jemand geschrieben) Hast du ihn schon einmal auf eine sensomotorische Integrationsstörung hin untersuchen lassen ?

Mein Sohn hatte genau die gleichen Verhaltensweisen, die du beschreibst, und bei ihm wurde eine SI festgestellt. Du kannst ja mal googeln, da findest du einiges dazu.

GLG Paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Antwort von rabauke1199 am 08.04.2010, 15:08 Uhr

Ja, ich glaube auch, Du verlangst zuviel von ihm.
Wir sind mit unserem Sohn bisher immer gut gefahren, indem wir ihn haben entscheiden lassen, wann er etwas 'kann'. Das war beim Trockenwerden so, beim Radfahren, beim Durchschlafen und und und.
Klar, dauert manchmal etwas länger, und zwischendurch sind wir auch mal ab und zu nervös geworden, aber irgendwann hat es geklappt, ohne Tränen, ohne Druck, eben wenn er soweit war.

Warum soll er schreiben lernen mit 4? Lass ihn malen usw. wie er will. Unser Sohn hat dann mit 4 1/2 selbst angefangen, Buchstaben zu 'schreiben', weil er es spannend fand.
Fahrrad fahren lernen sie alle irgendwann. Unser Sohn ist nach dem Laufrad auf den Roller umgestiegen und liebt ihn immer noch. Und jetzt mit 5 fährt er ohne Probleme Rad, weil er das Gleichgewichthalten mit dem Roller gut gelernt hat.

Lass ihn entscheiden, was er machen möchte, biete an, und lass ihn machen, aber keinen Druck ausüben. Du merkst ja selbst, es bringt nichts außer Stress!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ohne die anderen gelesen zu haben: Kann es sein das er sich nicht angenommen fühlt?

Antwort von Charlie+Lola am 08.04.2010, 20:31 Uhr

was ist so schlimm das er nuckelt? Warum muß er schreiben üben?
Mach das was ihm Spaß macht mit ihm.
Er muß nichts lernen.............................er muß das machen was ihm Spaß macht.
Provokant steckt auch kein Kind seinen Daumen in den Mund, sondern um sich zu beruhigen.
Ich denke er ist enormen Streß ausgesetzt.
Es liest sich auch so als ob du nur unzufrieden mit ihm bist und das wird er merken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Bin voll genervt - werden gar nicht mehr gesund

Oh wie mich das nervt... irgendwie werde wir zur Zeit gar nicht mehr richtig gesund. Na ja, bei zwei Kiga-Kindern ist das ja auch kein Wunder. Erst hatte mein Kleiner Mitte Januar Magen-Darm-Grippe, drei Tage später war ich gleich mit ihm im Bett gelegen... drei Tage später ...

von Julychild 23.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Heute früh im Kiga - bin etwas genervt

Hallo, zur Zeit fahre ich mit dem Bus zur Arbeit und könnte so meinen Sohn (4J.) ca. halb 4 abholen (normalerweise hole ich ihn 17 Uhr ab). Dann ist er noch in seiner Gruppe, ab 16 Uhr werden die Kinder in andere Gruppen verteilt, weil seine Erzieherin Feierabend macht. Nun ...

von Jana04 04.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Bin echt genervt...

Hallo, also die Erzieherin von meinem Sohn geht mir echt auf den Keks. Habe eben Sohnemann aus dem KiGa abgeholt und er erzählt mir weinend im Auto,daß seine Erzieherin zu seinem Brot Oma Brot gesagt hat.Hatte ihm die Kanten abgeschnitten,weil sein neuer Zahn grade ...

von yvipivi 07.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.