Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Schlafposition

Ich bin in der 34.SSW und es ist gerade schwer eine gute Schlafposition zu finden.... Rechte Seite mag das Baby nicht, bei der linken Seite wird mein linker Oberschenkel taub ( geht mal für 1,5 std ) und rücken sollte man ja nicht... Jetzt hab ich überlegt das Kopfteil hoch zu stellen damit ich im sitzen schlafen kann....ist dann das Risiko eine Vena-Cava-Syndroms noch gegeben? Es heisst ja dass es im liegen durch abdrücken der unteren Hohlvene dazu kommen kann... Wenn ich sitze drückt aber doch trotzdem das Gewicht des Kindes? Ich will da kein Risiko eingehen und mich darauf verlassen aufzuwachsen wenn was ist... Wenn das sitzen gut ist- reicht es wenn der Oberkörper erhöht ist oder sollte man dann schon so aufrecht wie möglich sitzen?

Danke für Ihre Antwort und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

von schnuffeline2012 am 31.12.2013, 08:45 Uhr

 

Antwort:

Schlafposition

Liebe schnuffeline,

wenn Sie in halbwegs aufrechter Position sind, dann drückt das Kind nach unten. Die Gefahr des Vena-Cava-Syndroms ist massiv reduziert.

Um Ihre Venen im Genitalbereich zu entlasten, sollten Sie sich ein Stillkissen oder eine aufgerollte Decke unter die Knie legen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 31.12.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Nochmal zu nächtlicher Übelkeit und Schlafposition

Hallo Frau Höfel, vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe gelesen, dass es häufiger zu Fehl- oder Totgeburten kommt, wenn Schwangere auf dem Rücken oder auf der rechten Seite schlafen, weil hier die Hauptschlagader abgedrückt werden kann und dadurch die ...

von Panik85 01.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

Nächtliche Übelkeit durch falsche Schlafposition?

Hallo Frau Höfel, seit einigen Tagen wache ich nachts auf, weil mir übel ist. Ich habe gelesen, dass das von einer "falschen" Schlafposition herrühren kann. Ich bin in der 23. SSW (ab morgen 24. SSW) und schlafe eigentlich gern auf dem Bauch, das geht nun schon nicht ...

von Panik85 30.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

Welche Schlafposition bei linksseitiger Vorderwandplazenta?

Liebe Frau Höfel, ich habe eine linksseitige Vorderwandplazenta. Mir wurde erzählt, dass man ab der 25 SSW versuchen sollte, im Schlafen möglichst auf der linken Seite zu liegen, da in diese Position die Plazenta am besten durchblutet wird. Wäre das in meinem Fall nicht ...

von Springtime 24.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

welche schlafposition?

Sehr geehrte Frau Höfel, danke für Ihre tolle Arbeit! Mein Sohn 8 Monate alt, schläft in meinem Bett. Jedoch dreht er sich nachts so nahe zu mir, dass ich eingequetscht am Rand liege. Was kann ich als Begrenzung zwischen uns legen? Wir haben eine große Matratze. ich mache ...

von dyli0603 08.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

schlafposition

Guten Tag Frau Martina Höfel ich bin jetzt in der 23ssw und wenn ich schlafe stecke ich mich sehr viel so das ich wenn ich am morgen aufstehe bauchschmerzen habe ist es gefährlich für mein baby und solte ich lieber einen stillkissen benutzen ...

von benar 08.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

Schlafposition

Hallo Frau Höfel, mein Sohn ist jetzt 2 Monate alt und seit seiner Geburt schläft er bevorzugt auf dem Rücken mit dem Kopf immer zu einer Seite gedreht. Aus diesem Grund ist der Kopf nicht ganz schön geformt. Ich versuche ihn immer (am Tag) auf die Seite zu legen und lege ...

von galadriel78 16.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

Schlafposition

Hallo Frau Höfel, ich schlafe zur Zeit gerne auf dem Rücken! Bin 18. ssw. Habe aber irgendwo gelesen das man das nicht soll weil das für Mutter und Kind zur Unterversorgung kommen kann! Stimmt dass? Oder darf ich das erst bei fortgeschrittener Schwangerschaft nicht ...

von Ela19 22.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

schlafposition

Ein wunderschönen guten Tag Ich habe eine frage bezüglich der Schlafposition. Ich bin in der 32+3 ssw und habe arge schlafstörungen,da ich nicht weiß wie ich schlafen soll.Ich bin 22 jahre und dies ist mein erstes Kind.Darum bitte ich um Verständniss wegen meines Unwissen ...

von Genara 18.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

Schlafposition; Infektionsgefahr

Liebe Frau Höfel, ist es in Ordnung, wenn ich meine 6 Wochen alte Tochter am Tag 2 bis 3 Mal für 1 bis 2 Stunden auf dem Bauch schlafen lasse? Natürlich beaufsichtigt, also ich bin auch im Zimmer. Oder schadet das dem Rücken des Babys? Meine Tochter hat Bauchkrämpfe ...

von Anisia 01.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

Verunsicherung wg. Schlafposition

Hallo! Bisher war ich mir sicher, aufgrund zahlreicher Berichte und Studien, das die Rücklage beim schlafen eine sehr sicher Prophylaxe des plötzlichen Kindstods ist. Nun las ich aber, das die Kinder in der Rückenlage, im Vergleich zu der Bauchlage, nicht fest einschlafen ...

von C-Hörnchen 09.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafposition

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.