Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Claudia36 am 09.11.2005, 23:20 Uhr

Wird bei euch auch im Englischtest die Rechtschreibung benotet?

hallo ihr Lieben,

meine Tochter(4.Klasse) hat heute einen Vokabeltest geschrieben.
Sie sollten die Vokabeln llernen und sich die Schreibweise mit einprägen.
Es werden nun nicht nur die Vokabeln benotet ob sie richtig sind sondern auch die Englische Schreibweise.
Ich finde das zwar Ok , mich würde aber doch mal interessieren wie das an anderen Schulen so ist.

Die Arbeiten häufen sich auch in letzter Zeit.
Vor dem Herbstferien gab es grad mal 1 Diktat und die Fahrradprüfung ( die aufgezogen wurde als macht man den Führerschein) und nun folgt eine Arbeit nach der anderen.
Letzten Freitág Gramatikarbeit, heute Englisch, Freitag Diktat und nächsten Mittwoch Mathe.
Na man gönnt sich ja sonst nix.
Lach.
Wie ist das bei Euch so?

Liebe Grüße
Claudia

 
3 Antworten:

Re: Wird bei euch auch im Englischtest die Rechtschreibung benotet?

Antwort von fritz2 am 10.11.2005, 11:52 Uhr

Also ich bin ein bisschen entsetzt! Was ist das denn für ein Englischunterricht in der Grundschule?? (Habe auch die Qualifikation, Englisch in der GS zu unterrichten)

Bei uns zumindest in NRW gilt:
Vokabeln lernen ist doch überhaupt nicht vorgesehen, geschweige denn Vokabeltests, in denen die richtige Schreibweise BENOTET wird!
Ich habe nur den Lehrplanentwurf zu Hause (bin in Elternzeit und unterrichte im Moment nicht) und darin steht:
"Für die gezielte Leistungsfeststellung werden geeignete Verfahren entwickelt, die Aufschluss darüber geben, inwieweit sich ...die Schüler im Hinblick auf die tragfähigen Grundlagen im Schreiben entwickelt haben (etwa einfache Bild-Kreuzworträtsel, Beschriften von Sprechblasen). DIKTATE UND VOKABELTESTS SIND UNZULÄSSIG." (Zitat LP-Entwurf S.30)

Falls du auch aus NRW kommst, würde ich mir von der Lehrerin mal zeigen lassen, wo das steht das Vokabeltests erlaubt sind.
Evtl. wurde es im endgültigen LP geändert, kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen. An meiner Schule zumindest werden keine Vokabeltests geschrieben und auch in unserer Fortbildung wurde das deutlich abgelehnt.
Es gibt aber einige Lehrkräfte mit "Altfakultas", die z.B. früher an einer Hauptschule waren und da Englisch unterrichtet haben. Da sind vielleicht einige dabei, die einfach ihren alten Englischunterricht aus der weiterführenden Schule weiterführen wollen...

Sorry etwas lang geworden aber so was regt mich echt auf!

P.S. Zu der Häufung der Arbeiten: die Zeit von den Sommer- bis zu den Herbstferien ist immer superkurz. Alle müssen erst wieder ins Arbeiten rein kommen und dann muss ja auch erst mal neuer Stoff eingeführt werden, den man dann überprüfen kann ; ).

Und die Fahrradprüfung wird immer so "groß" aufgezogen, ich finde es aber auch wichtig zu üben wie man sich sicher im Straßenverkehr mit einem Fahrzeug bewegt. Wird bei uns allerdings immer erst im Mai gemacht. Dann ist alles andere schon gelaufen und man hat etwas mehr Luft.

Liebe Grüße,
Alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wird bei euch auch im Englischtest die Rechtschreibung benotet?

Antwort von Claudia36 am 10.11.2005, 11:59 Uhr

Hallo, erstmal danke für deine Antwort.

Wir wohne in Hessen.
Wie gesagt ich finde es nicht schlimm das die Kinder in Englisch Vokabeln lernen müssen ( es ging hier um die engl. Zahlen von 1-100 )
und diese auch richtig schreiben lernen.
Es dient ja auch der Vorbereitung auf die weiterführenden Schulen.
Ich fand es nur ungewöhnlich da bei einigen Beiträgen hier im Forum berichtet wurde das gar kein richtiger Englischunterricht stattfindet.
Die kinder sollten zwar erstmal die deutsche Rechtschreibung und Gramatik beherschen ehe man an Frendsprachen geht, aber die meißten beherschendas Deutsch bis Ende der 4. Klasse auch nicht.

Schönen Tag noch

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wird bei euch auch im Englischtest die Rechtschreibung benotet?

Antwort von fritz2 am 10.11.2005, 14:11 Uhr

Hallo Claudia,

der Englischunterricht in der Grunschule ist genauso "richtiger" Unterricht wie Englisch in der weiterführenden Schule, es steht nur eine andere Philosophie dahinter.
Wir wollen vor allem spielerisches Lernen ermöglichen, die Freude am Umgang mit der fremden Sprache betonen.
Es geht v.a. um das Verstehen und das Sprechen, nebenher lernen sie vielleicht noch ein paar Wörter lesen und richtig schreiben ist das Allerschwierigste.
(Da sollte allerdings schon darauf geachtet werden, dass diese paar Wörter dann auch richtig geschrieben werden. Ich halte einen Test mit Benotung dabei aber für übertrieben, da wie gesagt das Schreiben ganz hintenan stehen sollte)

Durch Lieder, Reime, kleine Dialoge, Spiele etc. lernen die Kinder auch ganz viel, man kann es aber nicht mit Tests so einfach abprüfen und benoten! Wir glauben immer nur dieses Wissen was man abprüfen und kategorisieren kann von 1-6, ist "echtes, richtiges" Wissen.

Aber unsere Kinder haben Deutsch auch nicht durch Deutschbücher gelernt oder dadurch, dass wir ihnen Vokabeln zu lernen aufgegeben haben. Sondern durch Zuhören, dem Verbinden von Wörtern mit bestimmten Dingen oder Aktionen, durch Nachsprechen, nachahmen.
Und genauso lernen Kinder im Grundschulalter fremde Sprachen, darum können Kinder ja z.B. viel schneller ein paar Brocken der Sprache im Urlaubsland als wir Erwachsene.

Wir verlernen es mit dem Älterwerden und brauchen zum Sprachenlernen eher den rationalen Zugang, wie er an der weiterführenden Schule gelehrt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.