Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bina0303 am 17.05.2006, 23:17 Uhr

Wem gehören die Unterrichtsmaterialien?

Hallo ihr Lieben,

ich (Elternvertreterin einer Schulklasse in NRW) habe ein "kleines" Problem. Meine Tochter ist in einer Montessoriklasse, altersgemischt usw. Die Schule ist keine reine Montessorischule, sondern sie hat noch einen parallel laufenden Regelzweig.

Die Klassenlehrerin meiner Tochter führt die Montessoriklasse seit 4 Jahren, vorher war die Klasse keine Montessoriklasse. Wie überall war immer zu wenig Geld da, um in allen Bereichen Original-Montessorimaterialien zu kaufen. Deshalb hat in den letzten 4 Jahren die Lehrerin viele der Materialien (Karteien, Spiele etc.)nachgebastelt. Meistens haben die Eltern dabei geholfen durch kopieren, Materialien sammeln, laminieren, zuschneiden etc. etc. Viele Stunden, die Mütter vormittags in der Schule verbracht haben.

Jetzt hat sich durch eine Umstellung des Lehrpersonals ergeben, dass unsere Klassenlehrerin die Schule zum Schuljahresende endgültig verlassen wird. Bis dahin unterrichtet sie nur noch mit reduzierter Stundenzahl in unserer Klasse und ihre Nachfolgerin übernimmt die restlichen Stunden.

Sorry, lange Vorgeschichte... Jetzt aber das Problem: unsere Lehrerin, die offensichtlich bereits früher über ihren Weggang informiert wurde, hat in den Osterferien fast alle Materialien aus der Klasse geräumt und mitgenommen. Da gelassen hat sie nur die wenigen, von der Schule und dem Förderverein angeschafften Original-Materialien. Der Klasse (nicht der Schule) gespendete Bücher, Karteien, alles Selbstgebastelte ist weg. Den Kindern bleibt nur noch, ihre Bücher durchzuarbeiten.

Die Lehrerin hat erklärt, die Sachen gehören ihr, sie hätte die Materialien angefertigt, sie gehören zu ihr und nicht zu der Klasse. Mitten im Schuljahr.

Die Nachfolgerin hat erklärt, sie könne (außer nachfragen und bitten - hat sie gemacht) nichts machen, das wäre keine ungewöhnliche Situation. Sie hofft auf Elterneinsatz und Klassenkasse.

Wer weiß Rat? Was kann ich machen? Eine Rechtslage wird es wohl nicht geben, oder?

Bin dankbar für jede Anregung, ich stehe im Moment sprachlos vor diesem pädagogischen Ansatz.

Liebe Grüße
Bina

 
3 Antworten:

Re: Wem gehören die Unterrichtsmaterialien?

Antwort von rubi am 18.05.2006, 0:25 Uhr

Aus der Sicht der Schüler ist das wirklich blöd, kann ich nachvollziehen. Ist nicht besonders glücklich, so einen Abgang zu machen. Pädagogisch auch nicht sonderlich sinnvoll.

Aus Sicht der Lehrerin kann ich das jedoch nachvollziehen. Klar, das ist eine Grenzsituation, da ja vieles selber gebastelt war und auch noch Eltern mitgeholfen haben. Aber die Lehrerin wird da auch einiges reingesteckt haben, und wenn es nur Laminierfolien sind, die sie gekauft hat oder das Laminiergerät zur Verfügung gestellt hat. Rechtlich ist das ihr Eigentum und damit kann sie machen, was sie will.

Aus ihrer Sicht völlig verständlich, sie müsste ja für einen erneuten Einsatz in einer anderen Klasse das alles neu anschaffen und basteln und das wird keiner machen, wenn er es schon hat.

Es hätte sich vermutlich auch keiner aufgeregt, wenn die Materialien nach dem Schuljahr einer anderen klasse zugute gekommen wären und wenn die Lehrkraft das NACH dem Schuljahr mitgenommen hätte. Aber so mittendrin.?

Die Sachen, die der Klasse gespendet wurden, tja, das ist natürlich heikel, denn Gemeinschaftseigentum in diesem Sinne gibt es ja nur während des Schuljahres, meist ist es anders herum, es bleibt dann an der Lehrkraft kleben, weil es keiner haben will.

Schon mal versucht, über den Schulleiter etwas zu erreichen, ist ja schließlich der Vorgesetzte. Wenn die Kollegin schon gebeten hat und die Lehrkraft abgelehnt hat, seh ich rechtlich keine Handhabe. Man kann nur an den guten Willen appellieren, aber wahrscheinlich hat das auch damit zu tun, dass sie mitten im Schuljahr weg geht, oder?

Ihr könntet nur eins machen, jeder fertigt sich auf eigene Kosten das alles nochmal an und am Ende des jahres sitftet ihr die Sachen der Schule. Damit ist Euch geholfen und der Schule auch bzw. den Kindern, die nach kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wem gehören die Unterrichtsmaterialien?

Antwort von Mariakat am 18.05.2006, 6:30 Uhr

Also, ich wuerde genauer trennen:
- die Sachen, die von Eltern an die Klasse spendiert wurden, wie z.B. Buecher muessen da bleiben
- die Sachen, die die Lehrerin aus eigener Tasche bezahlt hat gehoeren ihr
- die Sachen, die Eltern und LEhrerin aus der Klassenkasse bezahlt haben und gemeinsam erarbeitet haben gehoeren der Klasse und nacher der Schule
Gruss Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Heikel, heikel

Antwort von KH am 18.05.2006, 21:50 Uhr

Wieso ein weggang mitten im Schuljahr? Wieso reduzierte Stundenzahl?
Die Lehrerin hat ja auch viel Zeit in die Materialien investiert, das Suchen, das Kopieren, sie war ja wohl beim Basteln auch mit dabei. Ich würde als Elternvertreterin nochmals um einen Kompromiss nachsuchen. Etwa im Sinne wie Mariakat es vorgeschlagen hat, oder dass die Sachen wenigstens noch bis zu den Ferien von den Kindern benutzt werden dürfen. Seht aber bitte auch den Wert und die Zeit der Lehrerin, nicht nur den Einsatz der Eltern. (Auch im Interesse anderer Kinder.) Demotiviert die Lehrerin nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.