Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von TanjaBe am 04.10.2007, 14:00 Uhr

Weiter in Gitarrenunterricht - ja oder nein?

Hallo, mein Sohn (7) nimmt seit Januar auf seinen Wunsch hin Gitarren-Unterricht (1 x die Woche für 30 Minuten). Nur zur Zeit muss ich ihn immer zum üben (ca. 15 Minuten am Tag) drängen und er hat so überhaupt keine Lust mehr und möchte sich am liebsten abmelden. Jetzt meine Frage: Abmelden oder lieber nicht und ihn auch mal was durchziehen lassen. Ich finde er ist nämlich echt begabt und macht es auch gut, aber diese Überei stört ihn und es macht ihm keinen Spaß mehr. Würde gerne mal hören wie andere das so handhaben wenn die Unlust für irgendwas kommt. Vielen Dank
Gruß Tanja

 
14 Antworten:

Aus eigener Erfahrung

Antwort von alexdieviertelvorzwölfte am 04.10.2007, 14:08 Uhr

Abmelden.

ich hatte genau diese Situation und hab meinen Sohn nach drei qualvollen Monaten abgemeldet. Der Gitarrenlehrer selber sagte auch, wenn nur unfreiwillig geübt wird, sitzt es nciht richtig, sitzt es nicht richtig, gibt es kein Virankommen, gibt es kein Vorankommen, frustriert das Schüler wie Lehrer.

Das war vor vier Jahren. Vor zweieinhalb Jahren hat er dann im Rahmen eines BigBandprojektes an der weiterführenden den Bassunterricht besucht und ist seither mit Begeisterung dabei und der weltbestausehendste und bestspielnedste Bassspieler.

Will sagen: das Interesse kommt von selber wieder oder eben nicht, aber dann kann man es auch nicht erzwingen.

LG, alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiter in Gitarrenunterricht - ja oder nein?

Antwort von SimoneB am 04.10.2007, 14:10 Uhr

Das würde mich auch interessieren. Ich kann dir nur sagen, wie es bei uns war:
Sohnemann hatte mit Klavier begonnen (auf sein eigenes monatelanges Drängen hin) und war anfangs auch begeistert. Nach einigen Monaten hatte er keine Lust mehr zum Üben und letztlich war es ein täglicher Kampf (Übungszeit max. 10 Minuten, eher weniger). Als er nun in die Schule gekommen ist, war ich es leid, dass es nur Geschrei und Gemurre darum gab und habe ihn abgemeldet mit dem Hinweis, dass er ja in einem halben Jahr wieder anfangen kann. Allerdings bin ich auch eher dafür, Dinge mal durchzuziehen, was sich aber bei täglichem Kampf dann schwierig gestaltet - denn letztlich soll es dem Kind ja eigentlich Spaß machen.

Grüße von Simone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aus eigener Erfahrung

Antwort von TanjaBe am 04.10.2007, 14:13 Uhr

Mein Innerstes sagt mir auch dass es besser wäre ihm abzumelden, aber wenn er dann mal am üben ist und er kommt eigentlich sehr gut voran, dann spielt er auch mit Freude und wir singen dann auch die Texte zu den Liedern. Da heißt es dann immer "noch ein Lied, noch ein Lied". Irgendwie denke ich dann, ist er nur zu faul um zu üben und da es ja eigentlich was Freiwilliges ist, ist es halt leicht sich wieder abzumelden wenn man mal keine Lust mehr hat. Möchte halt nicht dass er immer gleich aufgibt wenn es mal nicht so läuft wie er denkt. Bin jetzt echt in der Zwickmühle. Vielleicht hilft auch ein Gespräch mit dem Gitarrenlehrer, mal sehen was der sagt... Vielen Dank schon mal.
Gruß Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Könntest Du mir sagen was Gitarrenunterricht kostet?

Antwort von lisah am 04.10.2007, 14:24 Uhr

Hallo,

etwas am Thema vorbei aber es interessiert mich sehr. Was zahlt ihr den für den Gitarrenuntererricht?

Danke schon mal im Voraus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

kein gitarrenunterricht, aber keyboardunterricht

Antwort von two_kids am 04.10.2007, 14:48 Uhr

mein sohn (7 jahre) spielt seit fast 2 jahren keyboard (einmal pro woche für je eine stunde).

wir haben das noch nie so gemacht, dass er täglich üben MUSS. wir hatten von anfang an die abmachung, dass er zwar üben muss, aber wann und wie oft, kann er sich selbst aussuchen.

ich würde dir empfehlen, ihn zwar weiter zum unterricht zu schicken, aber das mit dem täglichen üben erstmal sein zu lassen (natürlich in absprache mit dem gitarrenlehrer). sag ihm doch, dass er in einer woche zwei- oder dreimal üben sollte, aber wann, kann er selbst entscheiden.

so kleine durchhänger hat mein sohn auch immer wieder, aber letztendlich geht er supergern zum keyboardunterricht und kann auch schon sehr gut mit zehn fingern spielen. die lehrerin ist auf jeden fall sehr begeistert von ihm.

meistens macht seine lehrerin auch einen übungsplan mit ihm zusammen. er darf sich dann sieben zahlen von null bis fünf aussuchen (manche auch doppelt, aber höchstens nur zweimal die null) und diese zahlen darf er zu hause auf jeden tag verteilen. das ist dann die anzahl der übungsstücke, die er täglich üben muss.

lg two_kids

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kein gitarrenunterricht, aber keyboardunterricht

Antwort von AndreaL am 04.10.2007, 14:55 Uhr

Hallo two-kids,

mein Sohn hat 2 Jahre Tennis gespielt und dann immer öfter immer weniger Lust gehabt.

Da er Handball spielt, konnte ich den Unterschied in der Motivation immer sehr deutlich sehen...

Durchhänger, Lustlosigkeit kann es immer wieder geben. Klar, dann soll man dem Kind nicht sofort nachgeben. ABER wenn das über Wochen anhält und sich nicht ändert, bin ich dafür, dem Kind eine Auszeit zu genehmigen. Und zwar durchaus auch mit dem Hinweis - es kann wieder anfangen, nach einer soundsolangen Pause...

Kommt es dann, dann will es. Kommt es nicht, vergiss es. Es macht m.E. keinen Sinn die Kinder dauernd 'zwingen' zu müssen.

LG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@AndreaL

Antwort von two_kids am 04.10.2007, 15:02 Uhr

deshalb hab ich doch geschrieben, dass sie ihn zwar weiterhin zum unterricht schicken, aber das täglich üben sein lassen soll.

irgendwann wird sie sehen, ob er wieder freiwillig übt oder nicht.

ich denke aber auch, dass zwingen nichts bringt.

wir hatten bei unserem sohn das problem mit dem handball. irgendwann sagte er auch, dass er keine lust mehr darauf hätte und lieber zum fußball möchte. nach einmal fußballtraining hat ihm das aber auch nicht gefallen. er hat dann eine handballpause von fast drei monaten gemacht und dann von ganz allein gesagt, dass er doch wieder zum handballtraining möchte.

lg two_kids

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Könntest Du mir sagen was Gitarrenunterricht kostet?

Antwort von TanjaBe am 04.10.2007, 16:04 Uhr

Wir haben einen Privatlehrer, einen ganz jungen Rockmusiker, der verlangt 60 Euro im Monat.
Gruß Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @AndreaL

Antwort von TanjaBe am 04.10.2007, 16:06 Uhr

Nur ohne üben hat das ganze ja keinen Sinn. Er muss ja noch die Noten lernen und wenn er nur 1 x die Woche für 30 Minuten im Unterricht ist, bleibt natürlich nicht soviel hängen, als wenn er täglich 15 Minuten übt. Ist ja echt keine lange Zeit. wenn er nicht übt kommt ja auch kein Fortschritt und dann ist der Frust ja vorprogrammiert.
Grüßle Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht abmelden-kriesen gibt es immer wieder

Antwort von Claudia36 am 04.10.2007, 17:25 Uhr

Es kann immer mal sein, das ein Kind mal keine Lust hat, sei es zum Sport oder Instrument lernen oder anderes, aber da müssen sie halt durch.
Wenn man diesem Drängen immer nachgibt und das Kind an und abmeldet wie das Kind es will, wird das Kind nie lernen mal eine Sache durchzuziehen.

Also lass ihn weiter zu´m Unterricht gehen und mache mit ihm aus wann er genau zu üben hat und wie lange!
Kinder brauchen oft klare Ansagen das sie was tun°!

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiter in Gitarrenunterricht - ja oder nein?

Antwort von Graupapagei3 am 04.10.2007, 18:36 Uhr

Instrument ohne Üben funktioniert au Dauer einach nicht. Das muss ihm klar sein.

Wie begründet er denn seine Unlust?

Bei uns muss immer das Unterrichtsjahr vollgemacht werden, dann kann man über aufhören reden, aber das steht gar nicht zur Debatte.

Vielleicht schafft es auch der Lehrer nicht ihm die Notwendigkeit zu vermitteln und ihn entsprechend zu motivieren.

Mein Sohn (7) spielt im 3.Unterrichtsjahr Cello, Töchterlein (noch 5) im 2.Unterrichtsjahr Geige. Ohne vom Prinzip tägliches Üben funktioniert das nicht, wobei meine Kinder das in ihren Tagesablauf integriert haben und wir sie nicht drängen müssen.

Sie sehen halt dann auch die Fortschritte und Vorspiele sind eine zusätzliche Motivation.

Allerdings haben beide auch 1,5 Jahre gewartet bis sie mit ihrem Instrument beginnen konnten!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiter in Gitarrenunterricht - ja oder nein?

Antwort von TanjaBe am 04.10.2007, 18:40 Uhr

Er begründet seine Unlust damit, dass er dann weniger Zeit zum Spielen hat, wenn er üben muss, was ja echt lächerlich ist bei 15 Minuten täglich. Ich sehe es halt auch so dass man nicht immer gleich nachgeben sollte, war und bin mir aber halt unsicher was richtig ist. Aber ich glaube ich rede nochmal mit ihm dass er zumindest noch 1/2 Jahr macht und dann sehen wir weiter ob die Unlust noch genauso da ist. Vielen Dank für Eure vielen Antworten.
Gruß Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiter in Gitarrenunterricht - ja oder nein?

Antwort von max am 04.10.2007, 20:08 Uhr

lisa lernt seit august gitarre. aber sie übt auch nicht täglich. da haben wir gar nicht die zeit dazu, ganz ehrlich. wir kommen jeden tag erst abends heim, dann hat sie logopädie, turnen, da muss sie nicht jeden tag üben. aber z.b. am we und 1-2x unter der woche muss schon drin sein für 10 Min.

was will er denn wenn du ihn fragst ob er weiter in unterricht gehen will? wenn er ja sagt, dann macht doch einfach aus dass er nur jeden 2. tag üben braucht für 10 min. (sagt unsere lehrerin), ich finde das reicht erstmal bevor es ein täglicher kampf wird. und viell. will er andere lieder üben? frag ihn mal.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiter in Gitarrenunterricht - ja oder nein?

Antwort von Graupapagei3 am 04.10.2007, 20:49 Uhr

Hm, na ja das ist ja wirklich eine dürftige Begründung.

Ich würde das Üben erstmal auf jeden 2.Tag reduzieren, das reicht eine gewisse Zeit lang erstmal aus. Und dann mal ein paar Monate abwarten und neu entscheiden.

Je weiter man vorankommt, desto mehr üben wird ja irgendwann notwendig ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.