Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Maus3152 am 14.09.2007, 15:28 Uhr

Wegen meinem Post von Gestern wegen Sonderschule

Also,ich muss jetzt mal weiter ausholen...
Meine Tochter war von März 06 bis April 07 nicht in meinem Haushalt.Dadurch das sie ganz plötzlich wieder in meinen Haushalt kam und somit auch in eine andere Stadt,hat das mit dem sonderpädagogischem Gutachten von der Zeit nicht so hingehauen und darum sollte sie während der ersten Schulwochen getestet werden.Ist ja nun auch geschehen.Mir wurde nie gesagt,das dieses Gutachten auch in der Grundschule hätte erstellt werden können.Meine Söhne gehen momentan noch beide auf eine Sprachheilschule.Die machen dort ganz normal Unterricht wie in der Grundschule(nur das 1.Jahr ist glaube ich was langsamer)Jedenfalss war ich der Meinung,das sie auf der Sonderschule ja dann langsamer sein müssten,aber Pustekuchen.In der 1.Woche musste meine Tochter schon ganze Sätze schreiben,was für mich unlogisch war.Genau wie das Lesen,was macht es denn für einen Sinn,ein Kind lesen zu lassen,das doch gerade mal 2 Buchstaben gelernt hat,ok sie kennt mehr aber das heisst ja noch lange nicht das sie lesen kann/muss.Ich danke euch für eure zahlreichen Antworten.Werde euch dann berichten wie es weiterging.
LG und schönes WE:-)
Nicole

 
8 Antworten:

Re: Wegen meinem Post von Gestern wegen Sonderschule

Antwort von mamaj am 14.09.2007, 16:19 Uhr

Wenn sie doch aber lesen kann, warum sollen sie es ihr in der Schule verbieten?

Unsere Kinder haben von Anfang an in der Schule je nach Können gelesen, der eine garnicht, der andere ganze Sätze, und andere schon Erstlesebücher.

Und schreiben?
Warum nicht Ganze Sätze schreiben, wenn sie es kann?
Könnte sie es nicht, würde sie die Sätze ja nicht schreiben.

Die Frage die sich mir stellt ist allerdings, wenn sie schon etwas lesen und schreiben kann, warum ist sie denn nicht in die Grundschule gegangen?
Muß sie gefördert werden? Hat sie defiziete?

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegen meinem Post von Gestern wegen Sonderschule

Antwort von Maus3152 am 14.09.2007, 16:26 Uhr

Siehe mein Posting von getsern.Meine Tochter kann eben nicht lesen und schreiben und soll es aber laut Lehrerin tun!!
LG
Nicole
P.S.Ich weiss eben nicht svon Defiziten oder warum sie auf die Sonderschule soll.Ich werde weiterhin dummgehalten:-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegen meinem Post von Gestern wegen Sonderschule

Antwort von mamaj am 14.09.2007, 16:36 Uhr

Irgendwie verstehe ich den Zusammenhang nicht richtig.

Sie hat keine Defiziete und keine Auffälligkeiten, warum habt ihr sie dann nicht in der Grundschule angemeldet. Ist das nicht eigentlich der "normale" Weg?
Oder gab es im Vorfeld Probleme?
LKann sie denn im nächsten Schuljahr auf einen grundschule wechseln und dort mit der 1.Klasse beginnen?

Und lesen und schreiben können doch die wenigsten Kinder vor der Schule...sind das nicht falsche Erwartungen von den Lehrern?

Vieleicht liegt das aber an dem System, das 4 Jahrgänge gemeinsam an dieser Schule unterrichtet werden. Fehlen vieleicht Lehrer um es anders zu machen?

Hast Du direkt bei der Schule mal nachgefragt, welcher Sinn dahintersteckt? Warum sie den Kindern lesen und schreiben nicht beibringen, sondern es einfach mal so von ihnen erwarten?

Wenn alle Kinder alles alleine lernen könnten, dann bräuchten wir doch keine Schulen...

Es tut mir echt leid für Deine Tochter. Unter solchen Umständen wird den Kindern die Freude am Lernen genommen.

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ehrlich gesagt...

Antwort von Maus3152 am 14.09.2007, 16:54 Uhr

...ich habe momentan selbst nicht wirklich nen Durchblick.Bei der Schuluntersuchung im Nov.06,hatte die Dame dort gesagt,das geguckt werden müsst,ob ne Sonderschule nicht besser wäre und es wurde im August oder September06 mal ein Psychologisches Gutachten gemacht,wo halt auch stand,das man eventuell gucken müsste,in welche Schule sie gehört.Genaueres weiss ich nicht.Werde nicht schlau aus dem ganzen.Klingt alles ziemlich verwirrend,ist es auch,aber die Kommunikation mit dieser Schule ist auch sehr schwierig!
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ehrlich gesagt...

Antwort von mamaj am 14.09.2007, 17:02 Uhr

Warst du denn bei der Schuluntersuchung dabei? Was haben sie denn als Begründung angegeben?

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ehrlich gesagt...

Antwort von gabi am 14.09.2007, 21:01 Uhr

Hallo,
in welchem Bundesland lebst Du denn?
Ich bin Sonderschullehrerin hier in NRW und hier wäre der Ablauf wie Du ihn schilderst so nicht möglich.
Wenn ein sonderpädagogisches Gutachten erstellt wird, werden in jedem Fall die Eltern mit einbezogen. Es findet auch ein Abschlussgespräch statt, in dem das Ergebnis des Gutachtens den Eltern erklärt wird.
Eigentlich müsste so etwas auch bei Dir stattgefunden haben.
Ich kann nicht so ganz glauben, was Du so schreibst.
Gruss Gabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Gabi

Antwort von Maus3152 am 15.09.2007, 9:26 Uhr

Das Abschlussgespräch soll nach den Herbstferien stattfinden.Da muss ich das dann auch unterschreiben.Wir hatten vor 2 Wochen Elternsprechtag und
da sagte die Lehrerin,das die Tests abgeschlossen wären,das meine Tochter überdurchschnittlich gut abgeschnitten hätte und gleichzeitig aber auch,das sie auf dieser Schule bleibt.Es gab eine Aufgabe,wo meine Tochter nicht so gut abgeschnitten hatte und dabei ging es darum,ein Muster zu ergänzen.Sonst war alles wohl Super gewesen.Sie sagte sie konnte sogar Dinge,die sie noch nicht können müsste und deswegen verstehe ich auch nicht die Aussage,das sie meint,sie müsse weiterhin auf dieser Schule bleiben.Achja,ich komme auch aus NRW.
Wie gesagt,zu der Zeit in der die Schuluntersuchung stattfand,wohnte meine Tochter nicht bei mir und daher war ich auch nicht bei der Schuluntersuchung dabei.Leider!
LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonderschule

Antwort von MamaMalZwei am 15.09.2007, 10:51 Uhr

Also das hätte ich mir nicht gefallen lassen. Auch wenn Deine Tochter zu dem Zeitpunkt nicht bei Dir gewohnt hat - wer hat sie denn zur Schuluntersuchung begleitet? Und warum hat derjenige nicht sofort Rückprache mit Dir genommen, als die Ärztin sich so schwammig ausdrückte "da muss man sehen, ob sie in der Grundschule mitkommt". Wenn es nur ein Test ist, bei dem sie schlecht, sie aber ansonsten überdurchschnittlich abgeschnitten hat, würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, um sie da rauszuholen. Rücksprache mit der für sie zuständigen Grundschule, Landesschulamt, mit dem Direktor der jetzigen Schule.
Was das "Lesen üben" betrifft: Es ist in den Testtagen an Sonderschulen üblich, dass Kindern mehr abverlangt wird, als sie schon können, weil die Lehrer sehen wollen, bis wohin die Kinder problemlos mitkommen und wie sie reagieren. Klingt blöd, ist aber so. Für mich hört sich das so an, als würden sie die Testtage, die normalerweise vor der Einschulung stattfinden, mit Deiner Tochter während der Schulzeit nachholen.
Meiner Tochter wurde damals bescheinigt, sie hätte Probleme mit dem Gleichgewicht. Wir haben nur müde gelacht, denn sie balancierte auch damals schon mühelos über einen frei an Ketten baumelnden Baumstamm hier auf dem Spielplatz. Diese Gutachten sind also mit Vorsicht zu genießen. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.