Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von mellomania  am 08.02.2020, 21:03 Uhr

sohn hat konzentratiosprobleme. was können wir tun?

hallo. unser sohn ist in der 3. klasse. die ersten beide jahre waren sehr gut, auch für ihn. ab der 3. merken wir, dass er probleme hat, aufgaben zu machen. er kommt nicht ins arbeiten. er beginnt, dann hört er auf, starrt löcher in die luft. man muss echt direkt daneben sitzen damit der zügig durcharbeitet ohne nach jeder aufgabe zu warten bis man was sagt. das ist in der shcule auch so. er kennt die regeln und hat probleme, sich dran zu halten beim thema heftführung. kein bleistift, bunt machen, blätter ausschneiden, bilder anmalen, große symbole hieß es. was macht er ? nix bunt, alles mit bleistift etcpp. was könnten wir tun? HA dauern mitunter sehr lange. die zensuren sind ok, alles 2plus, 2, 2minus...

 
6 Antworten:

Re: sohn hat konzentratiosprobleme. was können wir tun?

Antwort von Badefrosch am 09.02.2020, 0:49 Uhr

Marburger Konzentrationstraining

Beobachten, positiv verstärken, motivieren, belohnen.

Evtl. ADS.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sohn hat konzentratiosprobleme. was können wir tun?

Antwort von luvi am 09.02.2020, 0:50 Uhr

Hallo,
Macht er schon Ergotherapie?
Marburger Konzentrationstraining

Anreize (Belohnungen) schaffen, wenn er die Hausaufgaben selbständig, schnell, nach den vorgegebenen Kriterien macht.
Bei manchen Kindern wirken diese Belohnungssysteme super.
LG luvi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sohn hat konzentratiosprobleme. was können wir tun?

Antwort von Windpferdchen am 09.02.2020, 17:24 Uhr

Muss bei Euch nicht zutreffen, aber: Oft liegt es am Bildschirmkonsum, wenn die Kinder sich für reales Lernen nicht mehr interessieren. Achte darauf, dass Dein Sohn nicht länger als eine Stunde insgesamt (TV, Playstation, Gameboy etc.) vor einem Bildschirm sitzt. Hier muss man wirklich streng sein. Studien haben immer wieder gezeigt, dass die schulischen Leistungen mit steigender Bildschirm-Konsumzeit messbar abnehmen. Vielleicht besteht da bei Euch im Moment Bedarf, wieder etwas strikter zu sein.

Die hektischen, schnellen und bunten Bilder von Fernsehen und Co machen das kindliche Gehirn so voll und üben einen so starken Reiz aus, dass die Kinder zum einen unkonzentriert werden, zum anderen kein Interesse mehr habe für Dinge, die ein bisschen Mühe machen.

Ich muss bei meinen eigenen Kindern auch phasenweise immer wieder etwas strikter werden, weil sie ruckzuck die erlaubten Zeiten überschreiten, wenn man hier nachlässt. Und dieses Nachjustieren müssen ja fast alle Eltern regelmäßig machen - außer diejenigen, in deren Familien es keine Bildschirme gibt. Im Zweifel schaut jedes Kind heute zuviel auf kleine und große Monitore, niemals aber zu wenig.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

da unsere kinder gar kein interesse an medienkonsum haben trifft es bei uns in der tat

Antwort von mellomania am 10.02.2020, 18:45 Uhr

nicht zu. fernsehen möchten sie gar nicht bzw. fragen nicht danach, youtube videos peppa wutz etc so im schnitt einmal die woche ein halbe stunde. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: da unsere kinder gar kein interesse an medienkonsum haben trifft es bei uns in der tat

Antwort von pauline-maus am 10.02.2020, 21:53 Uhr

Hat er denn Freunde?
Aus meiner Erfahrung her( bin in einem Verein mit 83 Kindern ,von 7 bis 17, aus allen sozialen Schichten und Bildungsrichtungen) sind in der heutigen Generation alle an Medienkonsum interessiert.
Wie und ob es erlaubt und wieviel und was konsumiert wird daheim, ist außen vor, darum geht es nicht.
Kinder die sich da eher rausnehmen würden, hätten es schwer mit den anderen kids und somit kaum Freunde ( sicher traurig aber auch darum geht es nicht).
Ich lehne mich mal ganz weit raus, kann es sein das er autistische Züge hat?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sohn hat konzentratiosprobleme. was können wir tun?

Antwort von Häsle am 11.02.2020, 7:39 Uhr

Meine Tochter hatte auch in der Schule Probleme damit, sich Anweisungen zu merken. Es passiert auch jetzt in der 8. Klasse noch sehr selten, dass sie nicht alle Anweisungen mitbekommt. Ich glaube, sie denkt einfach sofort los, während die Lehrer noch sprechen. In ihrem Kopf ist sie quasi schon mitten in der ersten Aufgabe, während der Lehrer noch die zweite und dritte Aufgabe erklärt. Weil sie es schnell hinter sich bringen will...

Geholfen haben Post-Its, auf denen sie die Aufgaben notiert hat, während der Lehrer erklärte, oder allgemeine Anweisungen.
Also wirklich sowas wie "HA mit Bleistift" (in jedem Heft, wo das so sein soll, immer gleich wieder auf die nächste freie Seite geklebt; es sollte ja auch in jedem Fach anders sein...). "Ausschneiden und Einkleben" auf Arbeitsblätter. Usw.
Ich habe mir ihre Sachen in der 3. Klasse nicht mehr angeschaut, außer Deutsch, weil sie da richtige Probleme hatte. Aber ich habe sie abends rechtzeitig nochmal gefragt, ob sie im Hausaufgabenheft alles abgehakt und in die Zettelmappe geschaut hat. Da kam dann schon ab und zu noch was raus, was sie vergessen hatte, à la "das mach ich später".

Seltsamerweise hat sonst, im Alltag und Sport, alles geklappt und sie war immer sehr zuverlässig. Ich denke, es ist eine Mischung daraus, dass sie keine Lust auf den Schulkram hat und sich dabei dann noch denkt, "Das ist Pipifax, das mach ich so nebenbei". Die Noten in der Grundschule waren gut, aber man merkte da schon ihren fehlenden Fleiß. Für die Schule nie mehr als unbedingt nötig (das hat sie von beiden Elternteilen geerbt).
Sie ist absolut kein Schulmensch, aber sonst sehr strukturiert und kümmert sich selbständig um fast alles, seit der 3. Klasse. Schule ist halt einfach nicht ihr Ding. So wie bei mir der Haushalt. Da bin ich richtig schlecht und nachlässig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Können eure Grunschulkinder das Würfelspuel Mäxchen spielen?

Natürlich ohne das Trinken wie bei Erwachsenen. Ich frage nur, weil wir vorgestern Besuch hatten der Junge ist 9 und hat es nicht hinbekommen. Unser Sohn spielte das schon mit 7 und fand es immer klasse, das man da auch schummeln darf. Können eure Kinder das ...

von Annika03 22.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Sagt mal wie sicher können eure Kinder nach der 2. Klasse das Einmaleins??

Wir haben früher das Einmaleins auswendig gelernt und danach gerechnet (oder eben mit den Fingern abgezählt) Meine Tochter kann die Reihen nicht auswendig, rechnet aber trotzdem, wie sie das macht weiß ich nicht. Sie geht auf eine Montessorischule, kann natürlich sein, das es ...

von schnuff1974 20.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Was können die Kids nach der GS bzw. was sollen sie können?

Nachdem ich jetzt die eben verlinkten Studienergebnisse zum Lesen-/Schreibenlernen gelesen habe, "schwillt mir grad ein bissel der Hals". Angeblich gibt es keine Effekte des freien Schreibens, okay, das mag ich zwar kaum glauben, aber darum geht es mir her ...

von anja1166 21.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

ein guter 4.-Klässler muss 5 Sätze in 2 min abschreiben können???

Hallo kennt ihr das? Ist die Aussage des KL meines Sohnes... in der 3. hieß es noch 8 Sätze in 10 min. Das hat mein Sohn so ziemlich drauf jetzt wenn auch die Schrift noch leidet dann.... Aber 5 Sätze (mit 7-8 Wörtern jeweils) - das schaffe nicht mal ich (außer mit der ...

von RR 25.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

wieviel Wörter sollte ein 4. Klässler in 10 min abschreiben können?

Hallo mein Sohn gehört zu den "langsam arbeitenden" in der Schule (kommt in die 4.). Da es noch mehr so geht, hat der Lehrer einen Zettel mit in die Ferien gegeben, dass doch bitte Schnellschreiben geübt werden soll in den Ferien. Machen wir auch ab jetzt (4. Ferienwoche) ...

von RR 30.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Wann sollte ein Kind das können? Rasterbild übertragen bzw. spiegeln

Leider habe ich gerade kein Beispiel im Internet gefunden. Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine. Es gibt doch recht schlichte Bilder in einem Kästchenraster. Die sollen dann auf ein leeres Kästchenraster übertragen werden. Oder sie sollen gespiegelt werden. So etwas ...

von Carmar 02.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Warum können Vögel auf Stromleitungen sitzen....???

.....muß das ein Schüler in der 3.Klasse echt wissen??? Meine Große hat heute einen HSU-Test geschrieben, mit dieser Frage. Natürlich weiß ich mittlerweile schon, das Schüler gewissen Themen Fragen herleiten, anwenden müssen, aber slebst ich hatte die Lösung nicht parat, ...

von ziegelstein 17.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Nicht verlieren können

Guten morgen, unser Sohn ist 7 Jahre alt. In einigen Bereichen ist er sehr ehrgeizig, was vom Grundsatz auch nicht schlecht ist. Wir spielen viele Gesellschaftspiele. Was macht unser Sohn, wenn er gewinnt, freut er sich wie ein Schneekönig, aber wenn er verliert.... Ja ...

von Carmelo 02.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

brauche mal meinungen bzgl können des kindes

wir haben demnächst die schulanmeldung. mein sohn wird ende mai 5, die anmeldungen sind hier 1.5 jahre vor schulbeginn. er kommt also 2014 in die schule. nun ist es so, dass er schon seit mehreren monaten richtig lesen kann. auch schreiben kann er lautgetreu (allerdings nur ...

von ninsche 05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Hessen: können Eltern alleine entscheiden welchen weiterführenden Zweig ...

... das Kind besuchen soll? Also z.B. enscheiden, dass das Kind aufs Gymnasium soll nach der 4. Klasse? Dies soll keine Disskussion in Gang setzen, die einen reinen Elternentscheid bewertet. Es ist einfach eine Frage, die mich ...

von tatzelwurm 05.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.