Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von roti120392 am 26.11.2014, 20:37 Uhr

Rechtschreibung fördern

Mein Sohn (4.Kl.) ist in Rechtschreibung leider keine Leuchte. Da er nächstes Jahr auf's Gymmi möchte, überlege ich, wie wir die Rechtschreibung noch verbessern können.

Hat jemand Tipps dafür. Er liest viel, daran kann es also nicht liegen.

LG Rosi

 
10 Antworten:

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von 4anja9 am 26.11.2014, 20:54 Uhr

da klink ich mich mit ein,

meiner ist in der 3. Kl. und auch nur in Deutsch wirklich keine Leuchte.

jetzt fangen die Lehrer in den anderen Fächern an, ihn schlechter zu bewerten, wegen der miesen Rechtschreibung.

Ich könnte diese Tipps auch gut gebrauchen.

LG Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von roti120392 am 26.11.2014, 21:01 Uhr

Das ist bei uns zum Glück nicht der Fall. Im Gegenteil, es wird eher alles "schön geredet".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von KKM am 26.11.2014, 21:29 Uhr

Schreiben lernt man nach meiner Meinung am besten durch schreiben.

Ich hatte eine Wortschatzsammlung von Duden und habe das meinen Kindern diktiert.
Falsch geschriebene Wörter wurden 5mal richtig geschrieben und waren an den nächsten Tagen immer mal wieder dran.

Um die Kinder bei Laune zu halten, durfte sich die Große nach 60 min Lernen ein Buch aussuchen, der Kleine bekam extra Spielzeit am Tablet.

Waren die Wünsche der Kinder.

Heute sind sie 11 und 14 mit recht ordentlicher Rechtschreibung.

Das Training habe ich über 1 Jahr durchgezogen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von Mutti69 am 27.11.2014, 8:22 Uhr

Ich kontrolliere ALLES und korrigiere, bzw. lasse ALLES korrigieren, was falsch ist.
Dabei betone ich das falsche geschriebene Wort meist nur nochmal genau und lasse den Fehler selber suchen. Oder ich sage, "in dem Satz hier ist ein Fehler, schau ihn dir nochmal genau an".

Ansonsten habe ich die Lernwörter auf Karteikarte im Kästchen. Und last but not least arbeitet mein Sohn auch viel mit dem Wörterbuch. Dort schlägt er Wörter nach, schaut, wie sie richtig geschrieben werden.

Bislang ist die Rechtschreibung sehr gut.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von 2auseinemholz am 27.11.2014, 9:21 Uhr

Hallo!

Ich habe auch so ein Kind, jetzt 12 mit einer mittlerweile passablen Rechtschreibung.
Ich war allerdings die einzige hysterische Person im Umkreis meines Kidnes wegen seiner RS und habe diverseste "Programme" durch. Am einfachsten fand ich noch "10-Minuten-Rechtschreibtraining für zu Hause". Es hat zwar nicht viel gebarcht, war aber eine Beruhigung für Mama, nicht tatenlos zu zugucken. Kind konnte das während des Trainings alles einwandfrei, aber in der "freien Laufbahn" war nichts zu sehen davon.
Ausserdem hat Son schon immer sehr viel gelsen - daran konnte es auch nicht liegen.

Auf dem Gym hatte der DEU-Lehrer keine Sorgen und meinet Schwierigkeiten mit der RS sehen anders aus, bei ihm ist es mangelnde Konzentration, die sich aber auswachsen würde. - Tja, so war das!

Klwin-Sohn hat allerdings eine attestierte Konzentrationsschwäche und eine einwandfreie RS und er liest wenig!

Ich denke mittlerweile, man kann da sehr wenig beeinflussen aber man darf sich immer Sorgen machen

LG, 2.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von binesonnenschein am 27.11.2014, 11:51 Uhr

Kommt drauf an wie hoch du das aufhängen willst, sprich ab und zu mal eher spielerisch oder jeden Tag nach der Schule für eine Stunde. Soll es systematisch sein mit bestimmten Wörtern oder locker nebenbei, egal welcher Text?

Meine Große ist in der 3. Klasse und ebenfalls nicht gut in Rechtschreibung. Vor 3 Wochen kam sie mit einem Deutschtest nach Hause, fast volle Punktzahl, voll stolz. Die 30 Fehler auf einer Seite wurden zwar angestrichen, zählten aber nicht bei den Punkten!

Da hatte ich die Schnauze voll und habe ein Heft gekauft, in dem sie jetzt freiwillig, nahezu jeden Tag ein kurzes Textstück abschreibt bzw. Diktiert bekommt. Die Textstücke nehmen wir aus irgendwelchen Filly-/ Bibi&Tina-Heften. Sie hat 30 min. Zeit dafür und es ist mir am wichtigsten, dass sie sich konzentriert dabei.
Die "schlimmsten" Fehler schreibe ich noch mal extra heraus und die soll soe dann ein paar mal schreiben.

Ein bisschen was hat es schon gebracht in der Schule. Sagt auch die Lehrerin. ZB macht sie jetzt "i-Punkte". Die hat sie vorher nicht gemacht mut der Begründung, dass die nicht als Fehler zählen!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von roti120392 am 27.11.2014, 12:06 Uhr

Grundsätzlich denke ich auch, irgendwann wird er es schon lernen.
Bei mir hat sich die Rechtschreibschwäche auch "ausgewachsen". Zu unserer Zeit musste man noch Diktate schreiben ohne Ende ......

Ich habe nur Angst, dass er sich seine Noten auf demGymmmi damit versaut. Wenn es nur auf die Note in Deutsch/Rechtschreibung fällt, dann ist das nicht so schlimm. Jetzt in der GS gleicht er seine Deutschnote mit super Aufsätzen aus. Aber geht das später auch noch????

Danke für Eure Antworten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von KKM am 27.11.2014, 15:36 Uhr

An den Schulen meiner Kinder, Gymnasium und Realschule in NRW, geht es bei schlechter Rechtschreibung eine Note runter.

Mein Sohn hat den letzten Aufsatz ohne Punkte und Kommata geschrieben, aus war es mit der 2... ganz ehrlich, finde ich richtig!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von germanit1 am 27.11.2014, 17:01 Uhr

Wir leben ja in Italien. Da unser Kind aber zweisprachig aufwaechst, haette es auch Anrecht auf muttersprachlichen Deutschunterricht (das ist europaweit wegen der Freizuegigkeit so). Ich habe den Schulleiter (ist selbst auch mehrsprachig aufgewachsen) darauf angesprochen. Der meinte nur es gaebe genug Seiten im Internet auf denen man die Rechtschreibung ueben koennte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtschreibung fördern

Antwort von Sibi am 28.11.2014, 9:04 Uhr

Hi,

vielleicht hilft ein Karteikasten.
Was man kann kommt ein Fach weiter.
Sobald wieder etwas falsch geschrieben wird, wieder nach vorne.
Bis alle Kärtchen hinten sind.

Oder Ihr übt Diktate.

Toitoitoi.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Rechtschreibung erst mit 12 Jahren

Hallo, was sagt ihr zu Aussage, das Rechtschreibsicherheit erst mit ungefähr 12 Jahren erlangt wird bzw. von selber kommt? Ich hab mich erkundigt, in unserer Schule werden sie auch in den kommenden 2 Jahren lediglich auf Phonogramme und Satz-Anfang=groß, Nomen und ...

von susip1 07.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechtschreibung

Deutsch Arbeitshefte Rechtschreibung

Hallo, ich noch einmal wegen Deutsch Arbeitshefte Rechtschreibung. Kennt jemand von Euch die Arbeitshefte grosse und kleine Tricks I und II von Beate Leßmann aus dem Dieck Verlag. Kann man diese zur Unterstützung für zu Hause empfehlen? Was meint Ihr, sind die gut oder ...

von Carmelo 13.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechtschreibung

Deutsch Forderhefte Rechtschreibung

Guten Morgen, welche Übungshefte könnt Ihr i.S. Rechtschreibung 3. Klasse empfehlen? Wie motiviert Ihr Eure Kinder, dass Sie neben den Hausaufgaben noch etwas üben müssen. Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben, dass wäre super. Wünsche Euch ein schöne ...

von Carmelo 30.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechtschreibung

Uni-Dozentin über die studentische Rechtschreibung:

finde den Artikel recht witzig. Sprachnotstand an der Uni Studenten können keine Rechtschreibung mehr „Vorrausetzung“, „wiederrum“, „Kommulitionen“ - eine genervte Politik-Dozentin berichtet über den abenteuerlichen Umgang mit der deutschen Sprache in ...

von Silke11 07.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechtschreibung

Deutschunterricht auf Rechtschreibung reduziert?

Irgendwie ist hier die Rechtschreibung soooo oft Thema. Ist das wirklich ein so extrem wichtiges Thema für euch? Wichtiger als die anderen Deutschthemen? Überspitzt gesagt: Ich lese lieber einen gut gegliederten Aufsatz, in dem hin und wieder Fehler sind, als einen Aufsatz, ...

von Pelopeia 08.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechtschreibung

Sorgen wegen Lesen / Rechtschreibung

Mein Sohn 10 Jahre ist jetzt in der 4. Klasse. Vor kurzem wurde in der Schule ein Test geschrieben, wie die Kinder allgemein stehen. Er schnitt in Lesen und Rechtschreibung mit 5 und 6 ab, oder andersrum. Wir lesen nun schon jahrelang abends, aber es wird einfach nicht ...

von Lommelchen01 21.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechtschreibung

Aufmerksamkeit - Konzentration (leidiges Thema Rechtschreibung)

Aufmerksamkeit aus Wikipedia "Aufmerksamkeit ist die Zuweisung von (beschränkten) Bewusstseinsressourcen auf Bewusstseinsinhalte, beispielsweise auf Wahrnehmungen der Umwelt oder des eigenen Verhaltens und Handelns, sowie Gedanken und Gefühle. Als Maß für die Intensität ...

von Carmar 07.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechtschreibung

Rechtschreibung

Hallo Ihr Lieben, unser Sohn ist gerade Anfang der 2. Klasse und er hat Schwierigkeiten die Wörter richtig zu schreiben. Er sollte seine eigene Urlaubsgeschichte schreiben und jedes zweite Wort war falsch geschrieben. Ich brauche mal etwas Nachhilfe von Euch, wie kann ...

von Carmelo 22.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechtschreibung

Konzentration bei Kindern fördern !!!????

Hallo, mein jüngster Sohn ist nun in der 2. Klasse. Er hat noch etwas Schwierigkeiten mit Mathe. Aber eigentlich nur in der Schule, zum Hause beim Üben, egal ob schriftlich oder mündlich klappt es eigentlich ganz gut. Nun wurde die erste Klassenarbeit geschrieben, die ...

von anett2311 05.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fördern

Fördern oder bremsen?

Hallöchen, meine Tochter (4,5 J) hat in den letzten Monaten ein großes Interesse daran, Zahlen (rechnen) u. Buchstaben (lesen/schreiben) zu erlernen. Sie ist jetzt so weit, dass sie bis 50 zählt, kleine Rechenaufgaben z.b. 5+4 rechnet, Zahlen bis 20 schreibt, das Alphabet ...

von Molly83 04.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fördern

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.