Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von danasi am 20.08.2020, 11:11 Uhr

Rechnen mit Rechenhilfen

Mein Sohn ist jetzt in der 2. Klasse und leider dürfen die Kinder jetzt nicht mehr mit Rechenhilfen arbeiten (also mit Rechenschiebern oder Rechentürmchen etc., also lauter Hilfsmittel zum Rechnen). Für meinen Sohn war es immer sehr gut, beim Rechnen auch konkret was zu sehen und anfassen zu können. Die Lehrerin meint, dass sich die Kinder nun das Mengen im Kopf vorstellen müssen, sonst würden sie kein Mengenverständnis entwickeln. Ich finde es ein bisschen früh, dass die Kinder schon in der 2. Klasse keine Hilfmittel mehr benützen dürfen. Ist das bei euch auch so, dass aber der 2. Klasse keine Rechenhilfen mehr in Anspruch genommen werden dürfen?

 
35 Antworten:

Rechentricks / Rechenstrategien können helfen

Antwort von ara-sunshine am 20.08.2020, 14:11 Uhr

Meiner Tochter helfen Rechentricks:

z.B. Aufgaben zerlegen

48+53=
48+50+3=
98+3=
-----------------------------------------------
94-68=
94-60-8=
34-8=
34-4-4=
30-4=
----------------------------------------------
P.S. : Es gibt noch viele weitere Rechentricks.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Info

Antwort von ara-sunshine am 20.08.2020, 14:30 Uhr

Seit Corona ist es nicht mehr möglich mit Hilfsmitteln zu arbeiten
(wegen der Hygienevorschriften).

Es findet auch kein Besuch mehr in der Lernwerkstatt statt.

Kein Unterrichtsmaterial darf getauscht werden,
nicht mal Radiergummi / Tintentot etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von bellis123 am 20.08.2020, 18:35 Uhr

Ich kenne das gar nicht. Wir haben komplett ohne Rechenhilfen rechnen gelernt. Bin gespannt wie das bei meiner Tochter an der Schule ist, sie ist gerade eingeschult worden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von zweizwerge am 20.08.2020, 21:26 Uhr

Finger hat man immer dabei. Übt doch mal mit den Fingern zu rechnen, dann die Füße dazu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von ara-sunshine am 20.08.2020, 21:57 Uhr

Unsere Grundschullehrerin hat davon abgeraten,
die Finger zum Rechnen zu benutzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Info

Antwort von SunnyGirl!75 am 20.08.2020, 22:07 Uhr

Ja das ist richtig, aber wenn die Rechenhilfen mit Namen gekennzeichnet und nicht untereinander getauscht werden dürfen, sollte das kein Argument dafür sein, das die nicht eingesetzt werden dürfen.

Meine Tochter ist grade erst eingeschult worden, da muss wirklich "alles" sogar einzelne Stifte gekennzeichnet werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von kati1976 am 20.08.2020, 22:18 Uhr

Hier war es den Kinder ab den Herbstferien der 1.Klasse nicht mehr erlaubt

Die Lehrerin hat Recht die Kinder müssen die Mengen im Kopf erfassen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von cube am 21.08.2020, 10:05 Uhr

Ist zB an einer Montessori-Schule ganz anders - da wird auch in der 2. Klasse zB in der Freiarbeit ganz selbstverständlich mit allen möglichen Hilfen zur Visualisierung vonMengen gearbeitet wenn Kind das noch braucht.
Unser Kind tat sich echt schwer mit Rechnen und hätte er ab 2. HJ 1. Klasse oder zu Beginn 2. Klasse gar nicht mehr mit Fingern oder Hilfsmitteln arbeiten dürfen, könnte er gar nichts.
Und siehe da: 2. HJ 2. Klasse trotz Corona-Schulausfall klappt es super. Er gehört mit zu den Besten im Rechnen (die Überflieger mal außen vor gelassen).

Man kann also durchaus darüber streiten, ab wann ein Kind dies und jenes nicht mehr darf, weil es sonst irgendetwas nicht lernt.
Ich halte es mehr mit "jedes Kind hat sein eigenesTempo" und solange echte Fortschritte zu sehen muss, muss man nicht zwanghaft etwas verlangen/verbieten und das begründen mit "sonst lernt Kind das gar nicht mehr". Eigentlich ausgemachter Quatsch - weil man ihm damit die Chance nimmt, es eben doch zu lernen - aber eben etwas langsamer/später als andere.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Visualisieren

Antwort von ara-sunshine am 21.08.2020, 11:57 Uhr

Vielleicht hilft euch auch die Zahlen BUNT zu schreiben:

Hunderter gelb - Zehner blau - Einer rot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von danasi am 21.08.2020, 12:47 Uhr

Die durften nur so kurz Rechenhilfen benutzen? Das wundert mich jetzt. Aber wenn ich hier die Anworten so lesen, dann wird es wohl überall ein bisschen anders gehandhabt. Kommt wohl sehr auf die Lehrerin/den Lehrer drauf an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von danasi am 21.08.2020, 12:49 Uhr

Ja, da bin ich ganz Deiner Meinung, cube. Aber ich hab meinen Sohn nicht auf einer Montessori-Schule und leider müssen wir uns wohl an die Regeln der Lehrerin halten. Aber ich reden noch mal mit ihr. Vielleicht macht sie ja eine Ausnahme.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Visualisieren

Antwort von danasi am 21.08.2020, 12:50 Uhr

Ja, das machen sie schon. Dennoch kann sich mein Sohn die Mengen einfach besser vorstellen, wenn er sie als Gegenstände vor sich sieht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von kati1976 am 21.08.2020, 14:21 Uhr

Ja und es hat allen gereicht alle Kinder haben trotz Corona das Klassenziel erreicht und sind ohne Probleme in die 2.Klasse gestartet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von cube am 21.08.2020, 19:09 Uhr

Ja, letztendlich wirst du dich dem Willen der KL beugen müssen, wenn sie trotz Gespräch da nicht von abrückt.
Frage doch mal nach, ob die anderen KL´s der 2. Klasse das auch so machen. Also ob das sozusagen Regel der Schule ist oder nur eine Sache, die eure Kl so haben will. Wenn andere KL´s eurer Schule da nämlich offener sind/nicht so rigide, wären deine Verhandlungschancen besser.

Sollte da nichts zu machen sein, würde ich versuchen - sofern dein Kind da mitspielt - zu Hause mit ihm spielerisch zu üben mit Hilfsmitteln, so dass er darüber das Mengenverständnis weiter verbessern kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von zweizwerge am 21.08.2020, 20:15 Uhr

Bei uns wurde gesagt, dass es halt einige Kinder gibt, die länger mit den Fingern rechnen, und andere weniger lang. Irgendwann kommen sie vom Zahlenraum her natürlich nicht mehr mit. Und dann ist natürlich einfacher, wenn sie die Transferleistung dann schon vollbracht haben ;-).

Ich glaube, Finger sind vielleicht deshalb nicht erwünscht, weil man die eben nicht entziehen kann und damit den Transfer erzwingen... aber ganz erlich, wenn es Deinem Kind noch hilft?

Übt vielleicht ab und zu spielerisch. Bei uns ist rechnen ab und zu ein beliebtes Spiel, z.B. auf langen Autofahrten oder vorm Einschlafen (finde ich einfacher als eine Geschichte auszudenken).

Meine haben nie mit Fingern gerechnet, dafür zählte der eine noch lange die Zahlen ab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von IngeA am 22.08.2020, 11:15 Uhr

Ich hab den Rest nicht durchgelesen, aber schau dir das mal an:

https://www.youtube.com/watch?v=rGs8cCFK_Oc

https://www.youtube.com/watch?v=d3qDkIxCcWM

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wirklich SEHR interessant

Antwort von ara-sunshine am 22.08.2020, 19:53 Uhr

DANKE für den Link

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von Sabri am 22.08.2020, 19:58 Uhr

Ganz klar mit Anschauungsmitteln.
Google mal unter Pis As - Rechnen im Kopf - Anschauungsmittel
da gibt es glaube ich ein verständlich erklärtes Elterninfo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von Sabri am 22.08.2020, 20:01 Uhr

pikas.dzlm.de
dann Haus der Rechenschwierigkeiten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von ara-sunshine am 22.08.2020, 22:36 Uhr

http://spielend-leicht-lernen.at/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von estelle03 am 22.08.2020, 23:09 Uhr

Mit der Aussage wäre ich vorsichtig.
Es gibt Kinder die brauchen Lernhilfen einfach länger. Die Kinder lernen unterschiedlich und wenn man differenziert unterrichtet, dann nimmt man auf solche Kinder Rücksicht.

Ich rede aus Erfahrungen. Bei meiner Tochter musste auch alles schneller gehen, denn die meisten in der Klasse waren einfach Selbstläufer / Leichtlerner. Meine Tochter rückte immer mit nach unten. Sie hatte kein Selbstvertrauen, dachte sie sei dumm. Die Schule stellten hohe Ansprüche. Es wurde eine Dyskalkulie und LRS diagnostiziert. Sie geht seit gut einem Jahr zur Lernentherapie. Sie gewann an Selbstvertrauen. Sie hat gute Leistungen. Die Therapeutin sagte, dass solche Kinder durch die Schule so nach hinten kippen, dass sie nicht mehr an sich glauben. Von daher, warum nicht solchen Kindern auch Zeit geben und als Lehrer differenziert unterrichten.
Bei meinem 1. Elterngespräch nach 6 Wochen Schule sagte die Lehrerin, sie weiß nicht, ob meine Tochter die 1. Klasse schafft. Ich bin so froh, dass ich an meine Tochter geglaubt habe und nach meiner Intuition gegangen bin.
Sie hatte jetzt am Ende der 4. Klasse ein super Zeugnis, nur 1er und 2er und eine gute 3 in Mathe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von kati1976 am 23.08.2020, 10:42 Uhr

Ich habe 5 Kinder und meinen Töchtern hatte kein Kind sowas in der 1.Klasse. Bei meinen Jungs hatten das einige Kinder und es wurde schnell verboten. Die Arbeitshefte waren so aufgebaut das die Aufgaben mit Bildern waren

Ich habe viel Kontakz zu Eltern von anderen Schulen an denen es erlaubt und diese Kinder sind alle schlecht in Mathe, die Schulen schaffen nie den Stoff der Schuljahres diese Kinder können nicht mal einfache Aufgaben im Kopf reghnen,Malfolgen gehen gar nicht.


Kinder mit Dyskalkulie nehme ich das raus, da mag es vielleicht 1 oder 2 geben pro Klasse aber niemals die ganze Klasse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von IngeA am 23.08.2020, 14:12 Uhr

Das hängt ja wohl sehr stark vom verwendeten Lernmaterial ab. Nicht alles ist gleich gut geeignet bzw. nicht zu jedem Lernschritt gleich gut geeignet.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von Geisterfinger am 24.08.2020, 15:22 Uhr

Im Unterricht haben die schon Plättchen gelegt und sowas. Aber das war dann eher ein begrenztes Thema, um etwas zu visualisieren. Das fand nicht bei jeder Aufgabe Anwendung. Geht ja auch gar nicht, wenn dir im 100er oder 1000er Raum rechnen. Das 100erFeld hatten sie immer auf das Buch gedruckt. Das hätte man vielleicht angucken dürfen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von Geisterfinger am 24.08.2020, 15:22 Uhr

Im Unterricht haben die schon Plättchen gelegt und sowas. Aber das war dann eher ein begrenztes Thema, um etwas zu visualisieren. Das fand nicht bei jeder Aufgabe Anwendung. Geht ja auch gar nicht, wenn dir im 100er oder 1000er Raum rechnen. Das 100erFeld hatten sie immer auf das Buch gedruckt. Das hätte man vielleicht angucken dürfen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von Geisterfinger am 24.08.2020, 15:25 Uhr

Im Unterricht haben die schon Plättchen gelegt und sowas. Aber das war dann eher ein begrenztes Thema, um etwas zu visualisieren. Das fand nicht bei jeder Aufgabe Anwendung. Geht ja auch gar nicht, wenn dir im 100er oder 1000er Raum rechnen. Das 100erFeld hatten sie immer auf das Buch gedruckt. Das hätte man vielleicht angucken dürfen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von Geisterfinger am 24.08.2020, 15:26 Uhr

Im Unterricht haben die schon Plättchen gelegt und sowas. Aber das war dann eher ein begrenztes Thema, um etwas zu visualisieren. Das fand nicht bei jeder Aufgabe Anwendung. Geht ja auch gar nicht, wenn dir im 100er oder 1000er Raum rechnen. Das 100erFeld hatten sie immer auf das Buch gedruckt. Das hätte man vielleicht angucken dürfen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von kati1976 am 25.08.2020, 12:09 Uhr

Hier haben die Schulen verschiedene Arbeitshefte und in allen ist es anschaulich gestaltet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von IngeA am 25.08.2020, 18:16 Uhr

Aber manchen Kindern hilft das taktile, das kann in Heften nicht abgebildet werden. 5 Klötzchen/ Stäbchen fühlen sich anders an als 3

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von kati1976 am 26.08.2020, 8:29 Uhr

An den Schulen an denen es nicht erlaubt ist sind die Kinder in Mathe besser als an den Schulen an denen es erlaubt ist.

Das kann ich zu 100% so sagen da es Thema im Stadtelternrat ist


In der 1.Klasse kann man darüber nachdenken es zu mavhen aber normal entwickelte 2 .Klässler sollten es können (Förderschulen und Dyskalkulie sind natürlich nicht gemeint).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von Briefkopf am 26.08.2020, 9:13 Uhr

Auf welche Studienergebnisse bezieht sich deine Aussage "An den Schulen an denen es nicht erlaubt ist sind die Kinder in Mathe besser als an den Schulen an denen es erlaubt ist."

Oder ist es nur eine Behauptung ins Blaue hinein?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von kati1976 am 26.08.2020, 14:27 Uhr

Es wurde ausgewertet welche Noten die Kinder in der 2.Klassen bekamen und es wurden Lernstandserhebungen geschrieben

Die Schulen haben dazu geschrieben ob mit oder ohne Hilfsmittel gearbeitet wurde



Ich habe das bei jedem meiner Kinder in der 5.Klasse gesehen, kinder die von Schulen mit Hilfsmittel kamen hatten sogar in der 5.Klasse noch große Probleme mit dem rechnen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von IngeA am 26.08.2020, 18:02 Uhr

Wie viele Schulen, wo, wer gab die Noten?

Vergleichbar ist das nur, wenn viele Schulen daran teilgenommen haben, die Arbeiten unter einheitlichen Bedingungen geschrieben wurden mit einheitliche Punktevergabe.

Material:
Meine Tochter hat im Montessori-Kindergarten mit Montessori-Material rechnen gelernt. Sie konnte mit 4 Jahren mit dem Perlenmaterial rechnen, incl. die 1er-Übergänge. Da das Material quasi bei 1 000 000 aufhört bis 1 000 000. Sie hat das dann aber sehr schnell auch ins abstrakte Rechnen übertragen. Alle Kinder aus diesem Kiga die mit ihr eingeschult wurden konnten Ende des Kiga-Jahres abstrakt zumindest bis 20 rechnen.

In der Grundschule meiner Ältesten wurde schon vor Weihnachten (Bayern, also Schulbeginn erst im September) Plus und Minus mit Zehnerübergang gerechnet. In der Schule meines Mittleren und meiner Jüngsten, wurde damit erst kurz vor Pfingsten angefangen. Die Kinder der zweiten Schule haben sich mit dem Rechnen in den Klassen 2, 3 und 4 leichter getan.

So, und nun?
Das sind halt auch nur kleine Beispiele, keine breitgefächerte Studie. Das kann tausend Gründe gehabt haben, warum die Kinder in dem Kiga fix im Rechnen waren und warum anscheinend oder scheinbar die Kinder in der "langsameren" Schule am Schluss doch profitiert haben.

Nicht jedes Kind lernt gleich, manche brauchen lange Anschauungsmateial, manche gar nicht. Defiinitiv sollte man vermeiden, dass ein Kind im zählenden Rechnen hängen bleibt.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lieder

Antwort von ara-sunshine am 28.08.2020, 18:25 Uhr

Grundschul-Lernlieder

Mathe-Lernlieder
(z.B. Verliebte Zahlen, Verdoppeln und Halbieren, Einmaleins-Lern-Lieder . . . )

es gibt diese Lern-Lieder auf CD´s und auf You-Tube.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit Rechenhilfen

Antwort von naemy am 29.08.2020, 21:49 Uhr

Kinder, die relativ "lange" mit Rechenhilfen arbeiten, weil es ohne nicht klappt, haben häufig eine Dyskalkulie. Vielleicht möchte die
Lehrerin das nur heraus finden? Oder durch das Rechnen mit den Hilfen entsteht eine ziemliche Unruhe (Würfel fallen runter,...) Außerdem ist es ab einer bestimmten Höhe auch nicht mehr möglich, mit Rechenhilfen zu rechnen. Ansonsten wüsste ich auch nicht, warum sie damit nicht rechnen dürfen.
Kinder mit Dyskalkulie suchen sich dann möglichst selbst Rechenhilfen, z. B. die Balken an der Decke... Aber auch diese sind endlich und dann haben sie ein Problem. Daher muss man das rechtzeitig herausfinden, um sie bestmöglich fördern zu können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Rechnen, ein Kampf-wie macht ihr das?

Kind ist 8 Jahre und in der 2.Klasse. Er geht im Nachbarort zur Schule, weswegen er selten (an sich gar nicht) nachmittags mit Gleichaltrigen zusammen ist. Im Wohnort hat er keine Freunde (wohnt seit 1,5 Jahren da). Das Kind mag am liebsten alleine auf einem Spielplatz ...

von Ani123 03.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

4 jähriger will lesen und rechnen

Hat jemand von euch schon die Erfahrung gemacht, dass ein 4 jähriger bereits lesen (einfache Sätze) und rechnen (+/-/teilweise x) kann? Wir haben noch 2 Jahre bis zur Einschulung und ich bin natürlich stolz, mach mir aber auch immer wieder Gedanken wie das in Zukunft weiter ...

von Jana-Lina 24.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen mit 0

Meine Tochter (3. Klasse) hat gerade mal und geteilt mit 0. Unter anderem steht im Heft die Aufgabe: 12:0 = .... Meiner Meinung nach geht das doch gar nicht, oder? Also es kommt ja logischerweise weder 0 noch 12 raus, was schreibt man denn da jetzt hin? Steh grad ...

von Cullen 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Tipps 1.Klasse über zehner rechnen?

Hallo zusammen! meine Tochter soll gerade in der Schule das Rechnen über den Zehner lernen. Plus klappt so einigermaßen...aber minus versteht sie einfach nicht. Habt ihr Tipps wie ich es verständlicher machen kann? Gibt es gute Rechenschieber oder so? Danke

von Evchen1506 22.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

2. Klasse - Schwierigkeiten mit dem Rechnen

Hallo zusammen, mein Sohn besucht die zweite Klasse und tut sich mit dem Rechnen schwer. Manchmal geht es leicht und schnell und manchmal ist es so, als wären Aufgabentypen (auch solche, die er schon mal recht problemlos gerechnet hat) plötzlich unüberbrückbare Hürden. ...

von tobismami 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen und Lesen in der 2. Klasse

Hi ! Wir hatten ja gestern den ersten Elternabend in der 2.KLasse und ich war da schon überrascht, wie groß scheinbar doch die Unterschiede jetzt schon sind. Derzeit wird bis 20 gerechnet, die Lehrerin will jetzt aber den Zahlenraum bis 100 in Angriff nehmen. Scheinbar ...

von inessa73 26.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Tipps gesucht zum "Uhrzeit rückwärts rechnen"

Hallo mein Sohn kann problemlos ausrechnen wieviel Zeit von xy Uhr bis xx Uhr vergangen ist. Auch das Ausrechnen z. B. 0.15 Uhr - wie spät ist es in 8 h u. 48 min? bereitet ihm kein Problem. ABER; wenn es jetzt 1.05 ist - wieviel Uhr war es von 8 h u. 19 min z. B. ...... ...

von RR 10.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen 1. Klasse

Hallo, unser Sohn (geb. 14.07.2007) geht seit August in die erste Klasse. Er ist der jüngste in der Klasse, manche Kinder sind fast ein Jahr älter als er. Zur Zeit sind sie beim Rechnen beim Zerlegen von Zahlen und beschäftigen sich mit der Schüttelbox. Ich verzweifle ...

von BiKe 11.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Unterschied: Mathe und Rechnen

Bitte lacht mich nicht aus. Meine Kleine hat heute ihrer Lehrerin vorgerechnet, in der VSK was 3+3+3 sind und sie würde doch so gerne in den Mathekurs gehen, für die ganz guten Kinder. Da meinte die Lehrerin, sie kann zwar rechnen, aber eben kein Mathe. LG und Danke ...

von Maxikid 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

"Über den Zehner rechnen" - 2. Klasse

Hallo, meine Tochter ist 7 Jahre und geht in die zweite Klasse. Sie kommt relativ gut mit in den Fächern, allerdings bereitet ihr in Mathe die "über den zehner" Rechnung ziemliche Probleme. Mal- und geteiltrechnen macht sie sehr gut, auch Plusrechnungen über den Zehner ...

von Meine_Zwerge 05.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Kindervital

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.