Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von disi am 15.03.2011, 20:28 Uhr

Nach was richtet ihr euch mit der AUswahl der Schule, haben 3 Gymis

hallo,

ständig bekommen wir von überall irgendwelche Zettel zugeschmissen, jedes Gymi wirbt natürlich für sich und hat Info Abende. Wir wohnen von allen in der Mitte, das heisst der Weg ist Schnurz mit dem Bus. Eine Mutter erzählte mir sie war gestern von einem auf dem Info Abend. Sie war begeistert, für mich kam es nicht in Frage, denn laut Test fielen die lehrer durch. Sie sagt, dass sie aber nun Ansporn haben dadurch und, dass sich so einiges verändert.
2. sollen dort 250 weniger Schüler drauf sein als da wo meine Tochter hinkommen soll.

dann gibt es ein, da gefällt mir der Ort nicht. Die Schule ist sehr schäbig aber die Schule an sich soll super sein.

Da wo meine Tochter hinkommen soll ist so, dass sie es deshalb möchte weil die Masse aus der Ortschaft da hin geht, deswegen 250 Schüler mehr. Wiederum sagte man mir, dass das langsam unübersichtlich wird...
Es soll auch das schwerste sein, aber daraus schliess ich, dass da viele drauf gehen die garkeine Empfehlungen hatten und die behaupten das.


Tja, ich bin verunsichert, manchmal ist Auswahl nicht immer gut.

Nach was richtet ihr euch da, egal ob Haupt, Real oder Gym wenn ihr mehr zur Auswahl habt?

danke und lg

 
9 Antworten:

Re: Nach was richtet ihr euch mit der AUswahl der Schule, haben 3 Gymis

Antwort von Pammi am 15.03.2011, 20:42 Uhr

Nun, wir haben zum Gym im Nachbarort keine sinnvolle Alternative. Mein Sohn müsste in die Großstadt fahren und wäre mit Umsteigen etwa 1 Stunde pro Strecke unterwegs (obwohl wir eigentlich nur 10 Autominuten von der Stadtgrenze entfernt sind - aber das Thema öffentliche Verkehrsmittel ist ja ein anderes ;o))
Somit haben wir auch keine Auswahl.

Was war das denn für ein Test, laut dem die Lehrer durchfielen? Wer hat da was getestet? Ansonsten finde ich die 250 Schüler weniger eher positiv.

Auf aussagen wie "das ist das schwerste Gym" oder ähnliche gebe ich persönlich gar nichts. Das ist so subjektiv. Wie misst man die "schwere" eines Gymnasiums? Danach, wie viele Schüler wieder abgehen? Wird das dann tatsächlich prozentual gemessen und von wem? Und wie du schon schreibst, kann das ja auch von der Schülerstruktur abhängen...

Aber eigentlich denke ich, dass eure Wahl ja schon gefallen ist - den Infoabend vom anderen Gymnasium hast du ja bereits versäumt und beim Dritten ist dein Bauchgefühl ja schon aufgrund der Lage und Ausstattung schlecht. Und irgendwie ist es wie so oft im Leben - 100%ig sicher, dass man es richtig gemacht hat, ist man wahrscheinlich nie. Das zeigt eventuell die Zukunft (oder auch nicht ;o)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach was richtet ihr euch mit der AUswahl der Schule, haben 3 Gymis

Antwort von disi am 15.03.2011, 20:52 Uhr

danke für dein Beitrag, hat mich wieder runtergebracht*G*
Getestet wurde das übrigens von dem Landkreis, die haben sich alle Lehrer der Gymis unter die Lupe genommen. Da sind dann die Lehrer tatsächlich durchgefallen und mussten zur Schulungen , so stand es in der Zeitung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach was richtet ihr euch mit der AUswahl der Schule, haben 3 Gymis

Antwort von desireekk am 15.03.2011, 22:02 Uhr

Hallo,

welche Ausrichtung haben die Schulen?

Welche speziellen Ausrichtungen/Konzepte?

Klassenstärke?

Rahmenbedingungen wie Stundenverteilung, Mensa, Nachmittagsbetreuung, Wahlfachangebot, etc.

Das alles waren meine Entschidungsparameter.
Erreichbar waren bei uns auch alle 5.

Geworden ist es ein musisches Gym mit max 25 Kindern/Klasse, Nachmittags-/HA-Betreuung durch Lehrer, und viel Freie Stillarbeit, die vil Druck aus den Fächen rausnimmr und quasi alle Ausfallstunden sehr sinnvoll ausfüllt.

Viele Grüße

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach was richtet ihr euch mit der AUswahl der Schule, haben 3 Gymis

Antwort von IngeA am 16.03.2011, 5:51 Uhr

Hallo,

wie es wirklich ist, weißt du erst hinterher.

Bei uns gibt es 2 Gym in der Nähe (zu Fuß max. 20 min.), 2 mit Bahn zu erreichen (Fahrzeit ca. 20 min. + kurzer Fußweg).

Meine Tochter kommt wahrscheinlich auf eines der weiter entfernten Gym. Grund?

1. kleines Gymnasium (560 Schüler)
2. kleine Klassen (keine Klasse über 30 Schüler)
3. gute Schulsozialarbeit
4. es ist das einzige Gym hier, da mit Latein anfängt. Meine Tochter will unbedingt mit Latein anfangen (wie sie darauf kommt weiß ich nicht, ich hätte nicht gedacht, dass eines meiner Kinder überhaupt jemals Latein lernen wird).

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach was richtet ihr euch mit der AUswahl der Schule, haben 3 Gymis

Antwort von Petsy am 16.03.2011, 6:31 Uhr

Meine Tochter geht in die 6. Klasse.

Wir hatten 4 Gymnasien und zur Auswahl. (IGS und Gesamtschulen vielen weg, da sie es nicht wollte).

Wichtig war uns:

Welche Schule gefällt ihr?
Wo wird bilingualer Unterricht angeboten?
Durchschnittlicher Klassenteiler der letzten Jahre?
Welche Schule legt Wert auf selbstständiges Arbeiten
und soziale Kompetenz?
Welche Schule bietet Latein als 2. und Spanisch als 3. Fremdsprache an?

Geworden ist es dann das Wunschgymnasium meiner Tochter (ist das nicht der wichtigste Punkt?).

Eine Schule mit ca. 1000 Schülern, begonnen haben sie mit 26 Kindern pro Klasse.
Bilingual Englisch, Schulweg 2 Km, Fremdsprachen nach ihren Wünschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach was richtet ihr euch mit der AUswahl der Schule, haben 3 Gymis

Antwort von liha am 16.03.2011, 6:40 Uhr

In erster Linie nach dem ersten Eindruck.
Dann hört man sich natürlich an, was Eltern von größeren Kindern (und die Kinder selbst) zu sagen haben.
Dann ist mir noch das Angebot (auch das außerschulische) wichtig.
Es spielt natürlich auch eine rolle, wo die Freundinnen meiner Tochter hingehen und ganz wichtig, was meine Tochter will.
Sie muß sich ja wohl fühlen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nach Profil und Organisation

Antwort von Henni am 16.03.2011, 8:00 Uhr

und bei uns nach Entfernung...das dichteste ist 12 km...danach 15 und 20 oder so...da reichen 12 km...ABER.

Das auf dem wir unseren Sohn anmelden ist sehr klein (320 Schüler) und überschaubar. Es bietet allerdings auch nur wenig "Besonderheiten", schwerpunkt ist ab Klasse 8 spanisch oder naturwissenschaften..der rest ist völlig normal. Aber cih finde das auch okay...somit kann man theoretisch bis nach Klasse 7 auch noch wechseln. Wir haben noch eine "Eliteschule des Sports " DAS findet mein SOhn natürlich toll...aber ich will ja gar nciht, dass er LEistungssport macht...macht er bisher auch nciht...somit ist das eigetnlich nciht wirklich sein Profil...und eines mit Musik als Schwerpunkt. Das würde passen, er spielt toll Saxophon et....aber will ich denn , dass er Musik studiert und nachher Musiker ist?? Bloß nicht...das soll ja alles im hobbybereich bleiben...von daher wählen wir also ganz normal das "0815" Gym... mit Naturwissenschaft ...

Wir haben uns dann auch nur DAs angeguckt..denn mein SOhn wäre sicher von der tollen Sporthalle mit KLetterwand und und und so begeistert gewesen, da hätte er dann aufs Sportgym gewollt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach Profil und Organisation

Antwort von s.k. am 16.03.2011, 9:55 Uhr

Hallo

Gesamtschule und Realschule hat meine Tochter erst mal ausgeschlossen, aber sich die Gesamtschule auch noch angeschaut.

Dann hatten wir 3 Gyms in der einen Stadt in unserem Bundesland und 1 Gym in einer anderen Stadt in einem anderen Bundesland zur Auswahl.

Wir waren auf 3 Infoabenden. Ein Gym haben wir im vorraus ausgeschlossen, da der Fahrtweg zu kompliziert ist und uns die Schule nicht zusagt.

Ein Gym hat sich nach den Infoabenden ausgeschlossen - dort fangen sie mit Französisch an und das will unsere Tochter nicht. Desweiteren hat sie sich dort absolut nicht wohl gefühlt.

Somit blieben zwei Gyms übrig in versch. Bundesländern mit leicht anderen Systemen. Beide haben einen guten Ruf. Da haben wir geschaut welches System am besten zu unserer Tochter passt,was sie will und wie die Verbindung ist.

Das sind einige Kritierien, nach denen wir geschaut haben:
Gym 1: G8, im Bundesland hier, Fahrweg etwas umständlich aber machbar, Sprachenwahl ist eingeschränkter (in der 6. muss Franz. genommen werden, in der 8. Klasse spanisch, Latein oder MIN)

Gym 2: G9, anderes Bundesland, Sprachenwahl in der 6 ist besser (Franz. oder Latein, wahlweise in der 9. Klasse eine 3. Fremdsprache - aber kein muss), Naturwissenschaften werden verstärkt unterrichtet

Obwohl ihre Freundinnen alle auf das 1.Gym gehen werden, wird unsere auf das andere gehen in einem anderen Bundesland. Es hat einfach besser zu ihr und ihren Wünschen gepasst. Es ist ihre Wunschschule und das war uns wichtig!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach Profil und Organisation

Antwort von desireekk am 16.03.2011, 10:15 Uhr

:-)

Naja Henni,

Ally Gyms haben ein Profil.
Und ich denke nicht, nur weil Dein Kind jetzt ein natwiss. Gym besucht, muss er dann später Ingenieur, Physiker oder Chemiker werden :-)

Der einzige Unterschied bei einem musischen Gym ist halt, dass es ein 4. Fast-Hauptfach gibt, nämlich Musik und ein Instrument durchgehend gespielt wird.
Mein Sohn wird spöter zu 99,9% NICHT Musik studieren.

Zumal (hier in Bayern) das Profil eigentlich nur in der Mittelstufe eine Rolle spielt, vorher und hinterher sind die Fächerverteilungen gleich.

Liebe Grüße

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.