Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Reni+Lena am 06.07.2012, 14:24 Uhr

Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

ich habe gerade festgestellt, dass wir anscheinend hinterm Mond leben.
Vorab..wir haben zwar einen fernseher (altes kleines Röhrenmodell) aber keine fernsehzeitung.
meine Kinder schaune eigentlich nur DVDs an oder ab und an mal Kika wenn sie mit dem Abendessen fertig sind.

Nun hat meine 7 jährige heute eine Matheprobe zurück bekommen.
gerechnet hat sei eigentlich sehr gut...allerdings hat sie eine Aufgabe (die leider viel Punkte gab) komplett verkackt.

Es war eine Auflistung von Fernsehsendungen untereinander wie in einer Fernsehzeitung...so ungefähr
18: 45 Logo
19: 10 Kauderquatsch
19: 50 Arielle

usw.


Dazu waren Fragen gestellt. Wie lange dauer Sendung x. Wie lange dauern X und Y zusammen usw. wie lange dauern die Kindernachrichten (mein Kind kennt Logo nicht. da ist sie schon im bett...insofern weiß sie auch nicht dass es nachrichten sind)

Mein Kind konnte damit nichts anfangen weil sie irgendwie nicht kapiert hat, dass die Uhrzeiten davor die Anfangszeiten sind und dass die Anfangszeit der darunterleigenden Sendung gleich der Endzeit der vorherigen Sendung ist.
Für mich ist das selbstverständlich...ich kenne ja auch fernsehzeitungen...

Im Unterricht haben sie sowas nie gemacht, das weiß ich sicher weil ich die Lehrerin gefragt habe. Sie meinte, dass sie voraussetzt, dass Kinder in dem Alter so eine Auflistung kapieren..

Nunja...ich habs dem Kind jetzt erklärt und sie hats gefressen....gehört das zur Allgemeinbildung von 7 jährigen????

Desweiteren gabs eine Aufgabe: Oma und Opa fahren mit dem Zug blablabla Wieviel kosten die fahrkarten?
Darunter die tabelle mit preis für Erwachsenen, kinder, rentner.

Nunja..Kind hat Oma und Opa als Erwachsene eingesruft und richtig gerechnet (und die rechnung war kompliziert mit Hin und Rückfahrt etc)
leider 0 Punkte weil Oma und Opa bei der Lehrerin rentner sind.

Die großeletern meines Kindes sind aber keine rentner!!!!

Eigentlich ist es ja scheißegal...es ärgert mich aber...

So ausgemotzt, danke fürs zuhören!!!


Lg reni

 
14 Antworten:

Re: Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

Antwort von RR am 06.07.2012, 14:29 Uhr

Hallo
also die Aufgaben mit dem Fernsehprogramm findet sich glaube ich in jedem 2.-Klasse-Rechenbuch, die hatten wir letztens auch. Wir haben meist auch keine Fernsehzeitung, aber unser Sohn konnte die dazugehörenden Aufgaben ohne Probleme lösen.

Das mit Oma+Opa = Rentner finde ich jetzt eher "ungerecht", meine Schwiegis arbeiten auch noch....

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

Antwort von Leseratte am 06.07.2012, 14:43 Uhr

Das mit der Fernsehzeitung hatten sie bei uns auch. Aber du hast schon recht, nicht jedes Kind weiß das Logo ne Nachrichtensendung ist.

Das mit Oma und Opa würde ich nicht kommentarlos hinnehmen. Ich würde schon einen Zettel dran hängen, dass eure Großeltern noch beide arbeiten und deshalb auch keine Rentner sind. Eigentlich wüsste sie diese Punkte bekommen, zumal sie ja richtig gerechnet hat.

Aber so manche Textaufgaben sind fraglich. Wir hatten hier auch schon so eindeutig zweideutige Textaufgaben ;-) Bei uns werden sie aber großzügig gewertet. Gerade wenn der Lehrer merkt, dass das Kind seine Entscheidung / Rechnung begründen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

Antwort von Timtom am 06.07.2012, 15:00 Uhr

Hi Reni,
vielleicht sind Die Grosseltern bei Euch ja mal für den Spass zu haben Deine Tochter abzuholen und sich mit einer Kopie der Arbeit in der Hand die Mathelehrerin mal "ganz unverbindlich vorzuknöpfen"...nicht im Sinne von anmeckern sondern einfach freundlich darauf ansprechen...bestimmt bleibt der nächsten Klasse diese konkrete Teilaufgabe mit den Rentnern erspart...

Ärger Dich nicht! Besprich es mit DeinerTochter und gut ist!
LG Patty

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

Antwort von Timtom am 06.07.2012, 15:04 Uhr

Uuups habe Deine Frage nicht beantwortet:
Hier in UK müssen sie das in der 2.Klasse noch nicht wissen, ist Stoff der 3., allerdings mussten meine aaarmen Kinder schon sehr früh selbst ausrechnen wie lange (biswann) sie fernsehen oder computern dürfen und daher kann das meine "noch 6-jährige englische Zweitklässlerin" hier auch bereits.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

Antwort von Linda761 am 06.07.2012, 16:58 Uhr

Hallo Reni,

ich würde mich bei der Lehrerin über die unpräzisen Angaben in den Fragestellungen beschweren. So etwas verleidet Kindern die Mathematik. Sie fangen dann nämlich teilweise selbst an, Fragestellungen frei zu interpretieren, was dann natürlich auch nicht immer zum gewünschten Ergebnis führt.

In die Fragestellung "Oma und Opa" zu schreiben und dann zu erwarten, dass die Kinder unter "Rentner" nachschauen geht gar nicht. Wenn das Alter von Oma und Opa erwähnt wäre und ein "Seniorentarif ab Alter X" angeführt wäre, wäre das natürlich etwas anderes.

Zu erwarten, dass das Kind bestimmte Fernsehsendungen kennt, finde ich auch nicht okay (es sei denn, sie hätten vorher im Unterricht darüber gesprochen). Die Dauern aus den Tabellenangaben auszurechnen finde ich dagegen in Ordnung, mein 6-jähriger kriegt das hin (auch ohne die Fernsehzeitung zu kennen).

LG
Linda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aufgabe hat ja nur bedingt was mit der Programmzeitschrift an sich zu tun.

Antwort von mozipan am 06.07.2012, 17:33 Uhr

Dieses Rechnen mit Urzeiten kann man ja an verschiedenen Beispielen haben. Wie lange dauert der Kindofilm, wie lange die Zugfahrt. Wie lange der Musikunterricht etc.pp wenn es dann anfängt und dann zu Ende ist und evtl. soviel Pause dazwischen ist usw. usf. Das kann ein Kind auch rechnen ohne eine Fernsehzeitschrift jemals gesehen zu haben.

Das mit den Großeltern und Rentnern, würde ich mit der Lehrerin besprechen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aufgabe hat ja nur bedingt was mit der Programmzeitschrift an sich zu tun.

Antwort von Reni+Lena am 06.07.2012, 18:35 Uhr

Naja..das mit zugfahrt etc haben sie schon gemacht, aber da stand halt dann Ankunft, und Abfahrt etc.
Sie wußte eben nicht, dass bei Fernsehsendungsangaben nur die Anfangszeit steht, und die Endzeit automatisch der beginn der nächsten Sendung ist.

wäre jetzt da gestanden, dass der Film um 16.45 anfängt und um 17.25 endet, dann hätte sie das problemlos rechnen können.



Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

Antwort von Krötili am 06.07.2012, 18:48 Uhr

Oma und Opa = Rentner! Spinnen die? Die Oma meiner 9jährigen Tochter ist 54, hat als noch einige Jahre bis zur Rente;-)...

Die Sache mit dem Fernsehprogramm sind doch ganz normale Rechenaufgaben. Mit dem eigentlichen Fernsehprogramm hat das doch wenig zu tun!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

Antwort von Kalleleo am 06.07.2012, 19:18 Uhr

Diese Aufgaben hatten die Zweitklässler in meiner Hausaufgabengruppe.
Die Kinder die diese Aufgaben nicht verstanden haben,erklärten unisono das die Lehrerin es üüüüüberhaupt nicht erklärt habe,keine Besprechung ,rein gar nix.
Die Kinder die diese Aufgabe eigenständig lösten widersprachen vehement und riefen das es sehr wohl erklärt wurde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich hab die Lehrerin ja gefragt...

Antwort von Reni+Lena am 06.07.2012, 19:24 Uhr

hab ich auch geschrieben. Sowas hat sie wirklich nicht gemacht..setzt es aber voraus dass Kinder in dem Alter wissen, dass die Anfangszeiten der nächsten Sendung gleich die Endzeiten der alten sendung sind.
o-Ton----

Das wissen Kinder in dem Alter doch..schauen doch genügend fernsehen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich hab die Lehrerin ja gefragt...

Antwort von Carmar am 06.07.2012, 20:51 Uhr

Ich würde die Aussagen der Lehrerin nicht akzeptieren.
Die Aufgabenstellung war nicht klar genug.

Oma = Rentnerin und Opa = Rentner stimmt nicht.
Ob ähnliche von-bis-Uhrzeiten-Berechnungen im Unterricht durchgenommen wurden, müsste man prüfen. Möglicherweise müsste das Kind das dann auf die Aufgabenstellung übertragen können. Aber Logo = Nachtrichtenendung kann man nicht voraussetzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

Antwort von Anne_R am 07.07.2012, 6:58 Uhr

Also, ich bin ja selbst Lehrerin und, wenn die Arbeit wirklich so war, wie du sagst, dann geht das gar nicht.
Erstens, muss ich alles, was in einer Arbeit dran kommt irgendwie schon einmal gemacht haben und dann kann ich das in einer Arbeit variieren. Wenn sie also bei der Fernsehzeitung hingeschrieben hätte: Beachte! Die Anfangszeit der nächsten Sendung = die Endzeit der vorherigen Sendung (oder so ähnlich), dann wäre es völlig in Ordnung gewesen.
Oma und Opa als Rentner vorauszusetzen ist völliger Blödsinn. Da würde ich mich auch beschweren, dass würde ich so nicht durchgehen lassen, es sei denn es wurde in der Aufgabe erwähnt. Meine Eltern würden mir aber was erzählen, wenn ich so eine Aufgabe stellen würde, zumal viele Kinder gar nicht wissen, was Rentner sind. Notfalls würde ich mich, falls man bei der Lehrerin auf taube Ohren stößt, auch an den Direktor wenden. Nicht umsonst lernen alle Lehrer im Studium und in Weiterbildungen das präzise Formulieren von Aufgabenstellungen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss ein Zweitklässler eine Fernsehzeitung lesen können?

Antwort von Pocoyo am 07.07.2012, 22:55 Uhr

boah nee, das wär ja was für mich......
Solche Dinge voraus zu setzen finde ich ein starkes Stück!
Wie du schon sagst: die meisten Großeltern heutzutage sind noch lange keine Rentner!
Und, nur weil Kinder TV gucken heißt es noch lange nicht dass sie die Fernsehzeitung lesen.
ICH würde hochgehen wie HB-Männeken!!!!!
Geht das, dass Lehrer Wissen voraussetzen und Schüler bei Nichtwissen eine schlechte Note kassieren?
ICH würde mir ja was überlegen in Richtung: Sendung XY fängt aber nicht an wenn die andere sendung aufhört - dazwischen kommt schließlich noch 53 Sekunden wERBUNG!
Mann, was freue ich mich auf die Grundschulzeit meines Sohnes...
LG, Pocoyo.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sehe es wie Mozipan

Antwort von Holzkohle am 08.07.2012, 1:33 Uhr

es wurden Uhrzeiten genannt, was dahinter steht, kann eigentlich völlig egal sein, es ging lediglich um das Ausrechnen der Uhrzeiten und der Spanne dazwischen.

Allerdings muss ich dazu sagen, auch wenn mein Sohn diese Sendungen nicht mehr schaut und auch wenn wir keine Programmzeitung daheim haben, hätte er mit Sicherheit gesagt, dass sich das so nicht festmachen lässt, denn dazwischen kommt Werbung :))))

Was die Rentner angeht, sehe ich es genau so wie Mozipan und auch wie Du. Meine Eltern arbeiten auch beide noch und sind über 60 bzw. mein Papa ist im Vorruhestand, das aber erst seit Kurzem. Meine Mama geht arbeiten. Mal davon abgesehen, dass mein Kind glaube ich nicht weiß, was ein Rentner ist. Für mein Kind ist ja sogar jede/r eine Oma oder ein Opa, die/der graue Haare hat. Dabei ist ja allein die Definition "Oma" und "Opa" schon falsch, wenn man nicht weiß, ob derjenige ein Enkelkind hat... Teufelskreis :)*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Schon lesen können

Hallo, ich habe das schon gerade im 1. Klasse Forum gepostet, aber vielleicht lesen das hier ja noch ein paar mehr :) Hallo, hab mal eine Frage... Wer von euch hatte ein Kind in der 1. Klasse, das schon vor der Einschulung lesen konnte? Wie ist der Lehrer/die Lehrerin ...

von Anne_R 30.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: können lesen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.