Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dana2228 am 23.02.2021, 19:28 Uhr

Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Mein Sohn (8, zweite Kladde Förderschule) war heute den ersten Tag in der Schule von 8-12.20 Uhr . Er war seid Ende November Zuhause. Er hat gut gelernt auch wenn's nicht immer einfach war. Er ist Autist und hatte sich große Sorgen gemacht. Mit gut zureden ist er heute morgen dann mit deiner Intigationskraft mitgegangen.
Er war den ganzen Vormittag sehr angespannt hat es aber gut gemacht. Zuhause gab es noch einen Berg Hausaufgaben. Ernsthaft? Ich war so sauer.
Als ob die Belastung nicht schon schwer genug war, die Umstellung, direkt 5 Stunden.....

Auch der andere Sohn (6, 1. Klasse) hatte heute ersten Tag und direkt Hausaufgaben auf. Beide haben morgen wieder Schule.
Ich Frage mich, kann man die Kinder nicht erst mal ankommen lassen? Nach morgen gehen die erst mal bis nächste Woche Mittwoch ins Homeschooling.

 
24 Antworten:

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von pauline-maus am 23.02.2021, 21:59 Uhr

Ich finde es in Ordnung.
So ist nun mal die Normalität wie wir sie kennen und wie sie auch so schnell wie möglich wieder hergestellt werden muss

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von SunnyGirl!75 am 23.02.2021, 22:08 Uhr

Also meine Tochter (1. Klasse) hat für diese Woche keine Hausaufgaben bekommen, bis auf 10 Minuten Leseübung!
Ob sich das nochmal ändert während des Wechselunterrichts, weiß ich noch nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von Sume76 am 23.02.2021, 22:14 Uhr

Zur Schule gehören Hausaufgaben. Es waren ja auch keine Ferien. Meine Kinder haben vormittags Unterricht fast nach Stundenplan. Nachmittags haben sie Hausaufgaben, die bis 18.00 Uhr hochgeladen sein müssen.
Ich selbst bin Sonderschullehrerin und arbeite in der Inklusion. Dort geht Unterricht nach Stundenplan nicht. Aber wir starten mit Onlinekonferenz jeden Tag. Dort werden neue Inhalte erklärt und erarbeitet. Dann haben die Kinder Zeit mit, allein zu arbeiten, können aber jederzeit rückfragen. Mittags gibt's Abschlusskonferenz, wo Probleme besprochen werden. Nachmittag sind ganz normal HA angesagt. Sollte der Präsenzunterricht anlaufen, geht es nahtlos über. Gerade Autisten brauchen doch eine klare Tagesstruktur oder täusche ich mich.
Hast du dich nicht im Coronaforum immer beschwert, dass zu wenig gelernt wird? Irgendwie kann man nicht recht machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von Baerchie90 am 23.02.2021, 22:14 Uhr

Ich wäre eher überrascht, wenn sie KEINE Hausaufgaben mitgebracht hätten, gehören ja schließlich fest zur Schule dazu...

Mein Sohn wird solange wie möglich im Homeschooling bleiben, einfach weil ich im derzeitigen Präsenzunterricht einfach keinerlei Pluspunkte für Sohnemann sehen kann. Mehr Risiko sich anzustecken, ständig Maske tragen, ständig Abstand einhalten, frühes Aufstehen, mehr Arbeit, nachmittags zusätzlich Hausaufgaben, dazu kein Sport, kein Musikunterricht, kein unbeschwertes Spielen mit den Kindern dort...

Hier zu Hause kann er sich frei bewegen, die Schulaufgaben laufen relativ problemlos, es hat endlich beim Lesen "geklickt", so dass er von selbst alles liest, was ihm in die Finger fällt.. meinetwegen kann das ruhig so bleiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein

Antwort von SunnyGirl!75 am 23.02.2021, 22:21 Uhr

Joa, hab mich auch etwas gewundert das sie keine aufhatte... Aber das wusste ich ja bereits letzte Woche, durch die letzte Mail der Lehrerin wo sie darüber schrieb wie es die kommende Woche laufen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von aeonflux am 23.02.2021, 22:29 Uhr

Hallo,
bei meiner Tochter, 2. Klasse Regelgrundschule, gibt es aktuell keine Hausaufgaben an den Präsenztagen. Es gibt Lernzeiten, in denen die Lehrer individuell schauen wollen, wer wo steht. Fand ich sehr angenehm, wurde auch nach den Sommerferien bis zu den Herbstferien so gemacht, um den ersten Lockdown aufzuarbeiten. Sie hat im Wechsel 2 oder 3 Präsenztage.

Bei der Arbeit habe ich ein Kind, 2. Klasse Förderschule Sprache, da gab es für nach dem Präsenzunterricht Aufgaben für Mathe und Deutsch auf. Ging nach einer längeren Pause dann ganz gut. Sie hat 3 Präsenztage die Woche. Erst hatte ich die Befürchtung, dass gar nichts mehr geht, weil sie schon arg fertig war nach der Schule, hätte also auch ein Reinfall werden können.

Alles Gute
Aeonflux

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von kati1976 am 23.02.2021, 22:46 Uhr

Du hast auch immer was zu meckern,dir kann man nichts recht machen.


An unserer Grundschule ist ab morgen Unterricht und es wurde den Eltern mitgeteilt das es auch Hausaufgaben geben wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von Monroe am 24.02.2021, 7:16 Uhr

Bei uns ganz anders. Ich persönlich bedauere es etwas, dass nur so wenig Stoff durchgenommen wird. Es sind maximal ein Arbeitsblatt und eine Seite im Heft. Das ist alles für den gesamten Tag. Was sie in der Schule schaffen müssen sie Zuhause micht mehr machen. Es schaffen alle Kinder das in der Schule abzuarbeiten. Meine Kinder sind Schüler an der Grundschule.
Vor Corona war das eine normale Hausaufgabe, jetzt ist das alles, was sie an einem Schultag inkl Hausaufgaben erarbeiten müssen. Das finde ich schon sehr wenig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von Häsle am 24.02.2021, 10:10 Uhr

Ich würde das direkt mit der Lehrerin besprechen. Hier gibt es auch Kinder mit speziellen Vorgaben. Die haben eh schon Probleme damit, überhaupt zur Schule zu gehen, und müssen dann nur einen Teil der Aufgaben erledigen, falls der Stoff schon sitzt.

Aber ja, hier gibt es auch an den Präsenztagen Hausaufgaben. Und gar nicht so viel weniger als bisher beim Homeschooling und an den Heimtagen im Wechselunterricht. Das ist gerade bei gutem Wetter ein Kampf.
Mein Erstklässler hat gestern um 21 Uhr noch die fällige Ethikhausaufgabe hingeschmiert, die ich hochladen musste. Mehr war gestern nach der Schule bei Bombenwetter nicht möglich. Jetzt werde ich den Kampf aufnehmen und ihn die Hausaufgaben von gestern und die Heimaufgaben von heute machen lassen. Bevor wieder jemand von seiner Bande vor der Tür steht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von Mugi0303 am 24.02.2021, 10:33 Uhr

Das finde ich auch bissl übertrieben. Ich hätte guten Willen gezeigt und mit ihnen noch ca. Halbe Stunde HA gemacht. Mehr sollte es in dem Alter ja eh nicht sein. Dann hätte ich dazu geschrieben, dass der Rest dann in Ruhe im Homeschooling gemacht wird. Von den Lehrern würde ich mich da gar nicht drängeln lassen. Hätte es keine gegeben, hätten sich bestimmt dann auch Eltern beschwert.

Mugi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von 3wildehühner am 24.02.2021, 16:25 Uhr

Du hast hier im RUB schon so oft auf das Homeschooling geschimpft und gehofft, dass wieder Normalität herrscht.
Und jetzt ist wieder Präsenzunterricht mit den üblichen Hausaufgaben und es passt dir auch nicht.


Gerade dein autistischer Sohn braucht doch feste Regeln und Strukturen und die Gewissheit, dass (Schul)tage nach dem gleichen Muster ablaufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Müssen echt noch Hausaufgaben sein?

Antwort von dana2228 am 25.02.2021, 9:03 Uhr

Danke für eure Antworten.
Es geht ja nicht darum das es keine Hausaufgaben auf geben soll. Ich habe mich nur echt geärgert das es direkt am ersten Tag seien muss. Ich meine die Kids waren 3 Monate "raus", sehr aufgeregt und auch ängstlich. Und sie waren sehr fleißig in der Zeit Zuhause.

Hätte mir da etwas mehr Empathie gewünscht. Gerade auf einer Förderschule. Aber gut. Er hat die Hausaufgaben nicht mehr geschafft, was auch kein Drama war. Jetzt sind die Jungs erst mal wieder Zuhause, das klappt Super. Denke und hoffe die gewöhnen sich an das Wechselmodell.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

90 120 150 180

Antwort von Carmar am 25.02.2021, 18:04 Uhr

Hier ist es so:
Hausaufgabenzeit
1. Klasse 90 Minuten
2. Klasse 120 Minuten
3, Klasse 150 Minuten
4. Klasse 180 Minuten
pro Tag,
üblicherweise Halbe/Halbe aufgeteilt auf Mathe und Deutsch,
wobei es auch mal Hausaufgaben in Musik oder Sachunterricht geben kann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von Mugi0303 am 25.02.2021, 20:51 Uhr

Hä, wo ist den soviel auf? Ist das zusätzlich zu einem normalen Schultag? Mit 4 bis 6 Schulstunden plus Hort?

Oder ist damit das alleinige lernen im Homeschooling gemeint?

Ganz sicher würde ich es nicht schaffen mit meinem Erstklässler Nachmittag nochmal 1,5 Stunden Hausaufgaben ich zu machen.

Mugi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von dana2228 am 26.02.2021, 12:20 Uhr

Natürlich nach 5 Schulstunden macht dein Zweitklässler noch 2 Stunden Hausaufgaben.
Quasi von 8-12.30 Uhr, Stunde Pause und weiter bis halb 15.30 Uhr. Ganzer Arbeitstag für einen 7 jährigen.
Also meine Kinder sollen noch etwas Tageslicht sehen. Und in Klasse 4 ist teilweise bis 13.30 Uhr Schule dann noch 3 Stunden Hausaufgaben. Mit Pause und Mittagessen,ist ja dann nur noch Zeit zum Abendbrot und schlafen gehen. Arme Kinder!
Hier ist in Klasse 1+2 30 min für die Hausaufgaben angesetzt. Das war aber auch nicht meine Frage/ Problem. Uff fand's halt hart nach 3 Monaten Homeschooling direkt mit 5 Stunden plus Hausaufgaben anzufangen bei den 6+8 jährigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von kati1976 am 26.02.2021, 12:45 Uhr

Wo gibt es denn soviele Hausaufgaben?


Hier sollen 1.klässler maximal 30 min machen.

180 min soviel haben meine Kinder nicht mal in der weiterführenden Schule auf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von Baerchie90 am 26.02.2021, 16:14 Uhr

Hier ist auch die Empfehlung "maximal 30 Minuten". Allerdings für die einzelnen Fächer. Also maximal 30 Minuten Deutsch + maximal 30 Minuten Mathe + täglich 10 Minuten lesen üben.

Da kommen wir auch auf 70 Minuten, wenn Sachkunde noch ansteht sind wir auch bei 90 Minuten.

Das waren unsere Vorgaben von der Grundschule vor dem Distanzlernen, wobei unser Sohn in Sachkunde und Mathe meistens deutlich schneller war. In Deutsch brauchte er oft die 30 Minuten und wurde zum Teil auch nicht fertig.

Jetzt gibt es meistens 2-3 Zettel Mathe und 2-3 Zettel Deutsch pro Tag und zusätzlich 2-3 Zettel Sachkunde pro Woche. An manchen Tagen soll er also 7 Zettel machen. Eine zeitliche Vorgabe gibt es jetzt nicht mehr, sondern nur die Empfehlung, dass die Kinder nicht länger als 30 Minuten am Stück arbeiten und sich die Zettel über den Vor- und Nachmittag aufteilen sollen.
Je nach Motivation bzw Aufgabe braucht Sohnemann zwischen 5 Minuten und 20 Minuten pro Zettel, da ist es stark tagesabhängig wie lange er braucht. Gestern waren wir gefühlt den ganzen Tag am Hausaufgaben machen, heute hat es insgesamt 20 Minuten gedauert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von Emmi67 am 26.02.2021, 20:07 Uhr

Wo hast du denn diese Zahlen her? Ernsthaft 3 Stunden Hausaufgaben in der vierten Klasse? Vielleicht in Südkorea.....
Folgendes gilt für NRW: Menge: Wie viel zu viel ist, das wird mit Blick auf Hausaufgaben selten so konkret geregelt wie in Nordrhein-Westfalen. Dort legt ein Erlass des NRW-Schulministeriums fest, dass Hausaufgaben etwa in den Klassen 1 und 2 nicht mehr als 30 Minuten Zeit am Tag in Anspruch nehmen dürfen. In den Klassen 8 bis 10 sind dann bis zu 75 Minuten in Ordnung. Diese Regelung gilt aber wiederum nicht für Ganztagsschulen.
Also in Klasse 10 75 min. Das kann natürlich auch mal mehr sein, aber bestimmt nicht 180 min in der 4. Klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von Kacenka am 27.02.2021, 8:54 Uhr

Krass!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von kuddelmuddel am 27.02.2021, 13:38 Uhr

allerdings meint der NRW-Erlass die reine Bearbeitungszeit. Wer also bei einem Arbeitsblatt, dass in 30 Minuten fertig sein kann, noch 60 Minuten Quatsch macht, ist selber Schuld. Umsetzung an den Grundschulen ist daher meist ein 45-Minuten-Raster ab der 2. Klasse (in der 4 ca 60Minuten), da ist dann ein bisschen aus dem Fenster gucken einkalkuliert ;-)
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von Carmar am 02.03.2021, 18:26 Uhr

Wechselunterricht in Gruppe A und B

Gruppe A hat 4 Stunden Unterricht, danach eine Stunde Aufgaben
Am gleichen Tag hat Gruppe B zuhause oder in der Betreuung x Stunden Aufgaben zu erledigen.

Folgetag umgekehrt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von Carmar am 02.03.2021, 18:35 Uhr

Meine Tochter (inzwischen Klasse 10) hatte schon in der Grundschule in Klasse 3 und 4 immer eine Stunde Deutsch, eine Stunde Mathe auf. Manchmal kam noch Sachunterricht dazu. Selten noch Musik, Englisch oder Kunst (das war aber nie viel).
Die Lehrerin war der Meinung, wer das Abitur anstrebt, muss das schaffen.
Die Eltern der Kinder, die auf die Gesamtschule gehen wollten/sollten, regten sich darüber auf, dass ihre Kinder weniger Aufgaben aufhätten. Die würden doch auch das Abitur anstreben...


Und ja: NRW

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von Carmar am 02.03.2021, 18:38 Uhr

Es gibt je nach Lehrer/in Wochen- oder Tagespläne (für insgesamt 2 Wochen).
Viele kommen mit der Zeit nicht hin. Manche schaffen aber sogar die freiwilligen Zusatzaufgaben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 90 120 150 180

Antwort von Jomol am 19.03.2021, 8:57 Uhr

WAS? Das ist ein zweiter Schultag am Nachmittag. Drei Zeitstunden jeden Tag habe ich nicht mal im Abitur gehabt. Sprich mit der Lehrerin, das ist wirklich zu viel. Wenn Dein Kind schon in der Grundschule so viel Zeit für Hausaufgaben braucht, wie soll es denn dann in der weiterführenden Schule werden? Als Homeschoolingpensum pro Tag oder als Hausaufgaben pro Woche völlig in Ordnung.
Grüße,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Bekommen Eure Kinder auch soviel Hausaufgaben?

Guten Morgen, ich weiß es sind keine Ferien und die Kinder würden normal zu Schule gehen. Trotzdem finde ich es einen Wahnsinn wie lange meine Tochter sitzt. Gestern hatte sie so viele Aufgaben zu lösen das Sie bis 13:00 Uhr gesessen ist. Ich habe ihr immer mal wieder ...

von Konater 18.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Machen Eure Kinder die Hausaufgaben an einem Schreibtisch?

Hallo, ich habe eine Tochter sie jetzt in die 2. Klasse gekommen ist. Bisher haben wir die Hausaufgaben an unserem Wohnzimmertisch zusammen gemacht. Jetzt bin ich mir nicht so sicher, ob das in Ordnung ist. Ich würde gerne wissen wie macht ihr das denn? Sollte ich meiner ...

von Weber T. 09.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Ab wann Hausaufgaben alleine im Zimmer?

Hallo, ab welcher Klasse haben eure Kinder ihre Hausaufgaben allein in ihrem Zimmer gemacht? Meine Tochter macht die Hausaufgaben bisher am Esstisch, außer im Homeschooling da hat sie auch an ihrem Schreibtisch gearbeitet, aber nur weil der Papa nebenan im Büro im Home ...

von FCB2011 22.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben 1. Klasse

So langsam bin ich am verzweifeln und ich weiß keinen Rat mehr,... die ganze Familie leidet unter den Hausaufgaben,... Ich habe der Kinder, Rosa 9 Monate, Mathea 3,5 Jahre und Emma bald 7 und in der ersten Klasse. Und ein großer Sturkopf,... lässt sich nichts sagen, nichts ...

von Emma2012 13.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Dreimal Hausaufgaben vergessen -> 2 Stunden Nachsitzen

Hallo, Seit Beginn der dritten Klasse hat mein Sohn einen sehr strengen Lehrer, der auch noch viel Hausaufgaben gibt. Diese müssen genau nach Anweisung ausgeführt werden. In diesem Schuljahr hatte mein Sohn immer die Hausaufgaben. Diesen Monat hat er einmal eine ...

von moon* 30.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben

Hallo, Ich muss auch mal wg der Hausaufgaben jammern, nicht wg. Den Aufgaben an sich, sondern an unserer Umsetzung daheim. Im Grunde war es von Anfang an immer ein Kampf, Kind hatte keine große Lust auf Hausaufgaben insbesondere Mathe ist verhasst, ewige Trödelei und jammern ...

von FCB2011 23.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben!

Ich muss mich mal ausko....! Ich sehe den Sinn an Hausaufgaben nicht. Damals nicht als Kind und als Mutter auch nicht. Meine Tochter (3. Klasse) schreibt jeden Freitag ein Diktat. Dazu gibt's 15-25 Übungswörter (verschiedene Schwirgkeitsgrad) am Montag für die ...

von dana2228 21.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben

Hallo zusammen. Sohn 2. Klasse hatte im November einige Arzt Termine, die ich für nach der Schule geholt habe. Und einen hatten wir vorgestern. An zwei Tagen im November hatte er auf Grund der Termine nicht alle Hausaufgaben, es waren an den beiden Tagen wirklich ...

von Toadie 16.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hilfe bei Hausaufgaben

Ich habe mich unten in der "Rabenmutterdiskussion" gewundert, daß es mit den Hausaufgaben so unterschiedlich ist. Unsere Große ist in der ersten Klasse und beim Elternabend wurde uns direkt gesagt, daß die Erledigung der Hausaufgaben in der Verantwortung der Eltern liegt. Und ...

von Jomol 25.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben vergessen/unvollständig - wie macht ihr das?

Hallo, mein Sohn geht jetzt seit 3 Wochen in die 2te Klasse und hat bereits 6 Eintragungen wegen fehlender bzw unvollständiger Hausaufgaben. Ständig vergisst er das Arbeitsmaterial oder schreibt sich nur die Hälfte auf. Ich habe jetzt mal andere Eltern gefragt ob sie ...

von mausebär2011 27.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.