Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von diana-a am 30.01.2007, 9:50 Uhr

Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Hallo,

meine Tochter geht nun ein 1/2 Jahr in die 1. Klasse und sagt mir jeden Tag sie langweilt sich in der Klasse. Lesen kann sie, die Rechnenaufgaben sind auch kein Problem. Sie ist immer schnell fertig mit den Aufgaben und bekommen dann schon mal Mandalas zum ausmalen :-(

Aber können diese Kinder nicht anders gefördert werden ? Von dieser Schule gibt es jedenfalls nicht viel Hilfestellung.
(Sie hat Blockflötenunterricht, fährt Einrad, Voltigierunterricht, spielt Schach)

Es ist sooooo schade das soviel Potential verloren geht und dabei ist sie bestimmt nicht hochbegabt. Ich bin ich Holland aufgewachsen und dort ist das ganze System anders und müssen die Kinder auch mehr tun. Die Pisa-Studien sind ja nicht umsonnst so schlecht in Deutschland ausgefallen !

Meine jüngste Tochter wird mit 5 eingeschult und hoffentlich hat sie keine Langeweile.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen ?
Ich würde mich über ein positives Feedback sehr freuen.

Diana

 
10 Antworten:

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von RenateK am 30.01.2007, 9:54 Uhr

Hallo,
ja, ich kenn das, du musst dringend das Gespräch mit der Lehrerin suchen, das gibt sonst riesige Probleme. Mandalas zum Ausmalen! - da wird mir schlecht, wenn ich das höre. Die Lehrerin sollte Ihr, wenn sie fertig ist, wirklich anspruchsvolle Zusatzaufgaben geben, gerade in Mathe sollte das kein PRoblem sein. Anspruchsvollere Texte zum Lesen geht ebenso einfach. Ich weiß, dass das manchmal ganz schön schwierig ist, bei den Lehrkräften da durchzudringen, es ist aber wichtig. Man muss da manchmal mit fertigen Vorschlägen ankommen, was die machen kann. Gerade in Mathe ist das sehr häufig, allein in der Hortgruppe meines Sohnes (25 Kinder aus verschiedenen Klassen) gibt es 4, die am Matheunterricht der höheren Klasse teilnehmen - mein Sohn auch. Habt Ihr jahrgangsgemischte Klassen? Das macht es dann eh einfacher.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von diana-a am 30.01.2007, 10:12 Uhr

Hallo Renate,
leider gibt es keine Jahrgangsgemischte Klassen (da sagte mal eine Lehrerin: da wäre sie doch glatt überfordert 2 Klassen zu unterrichten - in Holland gab es das damals schon vor 35 Jahren). Mit der Lehrerin muss ich bestimmt nochmal reden.
Momentan heißt es ja meine Tochter wäre unkonzentriert. Tja wenn ich nach 2 Minuten fertig bin, kann ich auch nicht ruhig auf dem Stuhl sitzen bleiben.
Das ganze Niveau in dieser Klasse ist glaube ich nicht besonders hoch, es gibt 1-2 Verhaltensauffällige Kinder.
Aber vielleicht ist es eine Idee, am Matheunterricht einer höheren Klasse teilzunehmen.
Die Lehrerin hatte uns Material für Zusatzaufgaben aufgeschrieben aber als ich das bei Amazon bestellen wollte, da dachte ich........... Das waren einige Übungshefte die Vorschulkinder bekommen ?!
Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von HeidiRahm am 30.01.2007, 10:13 Uhr

Bei uns bekommen die Kinder, gerade in Mathe, schwerere Aufgaben zum rechnen.

Das dürfte doch kein Problem sein.

Du mußt auf alle Fälle mit der Lehrerin reden.

Irgendwann ist für deine Tochter die Schule nur noch doof und langweilig und sie schaltet auf Durchgang. Dann wird problematisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von RenateK am 30.01.2007, 10:15 Uhr

Hallo,
geh in eine große Buchhandlung in die Schulbuchabteilung und guck selbst, das ist die einzige Möglichkeit. Es gibt z. B. vom kleinen Lerndrachen Mathe-Knobelaufgaben für Kinder von 8 - 10 Jahren, die waren für unseren im 1. Schuljahr ok. Dann schlag das der Lehrerin vor, dass sie das macht, wenn sie mit den anderen Sachen fertig ist. Unsere Lehrerin (obwohl die es langsam besser wissen müsste) hatte eine Zeitlang die Angewohnheit, unserem Sohn dann weitere Blätter zu geben mit dem gleichen öden Kram, den er schon fertig hatte. Das geht auf keinen Fall, leider passiert es aber doch. Du musst da hartnäckig bleiben.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von peggy360 am 30.01.2007, 10:55 Uhr

hallo diana,

ich kenne das problem , ausgenommen deutsch, das ist er etwas langsam.
habe auch schon mit der lehrein gesprochen, bei uns hält dsa ganze immer drei wochen an und es fängt von vorne an. mein sohn darf mit lego spielen, wenn er fertig ist. manchmal bis zu eieber stunde. ich könnte kötzen, wenn ich sowas hör. mal eine halbe stunde ist ja noch ok, aber ne stunde, ne das versteh ich nicht. probiere zu reden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von diana-a am 30.01.2007, 11:09 Uhr

Ich werde wohl nochmal mit der Lehrerin sprechen. Ich hatte auch schon überlegt sie eine Klasse höher einstufen zu lassen, aber ich denke sie wird dann zu jung (9 1/2)sein wenn sie auf die weiterführende Schule kommt.

Wie ist das bei Euch mit der Ordnung im Schulranzen bzw. die Schreibschrift im Heft ?
Sieht das auch so Katastrophal aus ??

Wir hätten früher bestimmt nicht so geschmiert oder einfach die Hefte/Bücher in die Tasche gesteckt ohne vorher zuzuklappen.
Antwort der Lehrerin: Also bei 21 Kinder kann ich da nicht auch noch drauf aufpassen.
Und da kannst Du zu Hause reden wie Du willst aber wenn es die 4 Stunden in der Klasse anders gemacht wird.......

Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von RenateK am 30.01.2007, 11:17 Uhr

Hallo,
an unserer Schule überspringen häufiger mal Kinder eine Klasse, und neuneinhalb bei Abschluss der Grundschule ist dann auch nicht sooo jung. Dafür müsste sie aber durchgehend in der nächsthöheren Klasse mithalten können.
Bei uns ging das nicht, weil er große Probleme beim Schreiben hatte (und hat, wird aber jetzt im 3. Schuljahr langsam besser und er braucht daher das Jahr noch, es geht hier um das Schreiben selbst, nicht um die Rechtschreibung, die ist ok). In Deutsch ist er allgemein gut, aber nicht überragend. Umso wichtiger ist es bei uns, dass in Sachkunde und Mathe was geboten wird. Trotz der jahrgangsübergreifenden Klasse ist das vor allem in Mathe nicht einfach, er ist auch mit dem Stoff der nächsthöheren Klasse komplett unterfordert. Man muss da immer wieder nachhaken, weil die eben geschildete Erfahrung, dass es für ein paar Wochen hält und das wars dann, die haben wir auch, da hilft nur konsequentes Dranbleiben. Wirklich geholfen gegen die Schulunlust hat es bei uns nicht, unser Sohn wartet inzwischen auf das Ende der Grundschulzeit.
Mit dem unordentlich sein, das liegt am Kind, und da kann die Lehrerin auch nur begrenzt was machen. Meiner ist da auch nicht gerade so ordentlich, vr allem was das Schmieren betrifft, die Bücher sehen noch gut aus.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von Doro u. Pascal am 30.01.2007, 20:23 Uhr

Ja, haben wir leider auch. Wir haben aber die möglichkeit, das Pascal das 1+2 Schuljahr in einem Jahr macht.
Ich lasse ihn jetzt vom Schulpsychologen testen, ob er das schaffen kann.
Mathe wäre kein Problem, nur mit dem Schreiben (Schriftbild und Fehler) ist er wie die anderen "guten".
Das ist eine so schwere Entscheidung,
und man weiss erst später, ob es die richtige war.
Pascal hatte übrigens Depressionen schon vor Weihnachten in der Schule aufgrund von Unterforderung, jetzt geht es besser, da er zusätzlich gefördert wird, aber auch mit dem Stoff des zweiten Jahres.
Vorlernen sehe ich als problematisch, weil hier in der dritten Klasse ein Lehrerwechsel stattfindet, und man weiss ja nie ob dieser dann auch bereit ist, extraarbeit zu leisten.

Doro

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von diana-a am 30.01.2007, 22:36 Uhr

Da bin ich 'echt' froh das es in anderen Schulen auch manchmal so ist..... aber leider.
Ich mag Euch gar nicht erzählen was hier noch so schief läuft an dieser Schule.
Viele Eltern nehmen das jedoch einfach so hin, als wäre es das normalste auf der Welt (die Eltern sind ja auch früher auf die gleiche Schule gegangen und meine Kinder haben zum Teil dieselben Lehrer wie mein Mann hatte)

Muss aber doch nachfragen:
Ist es normal das Erstklässler draußen im Flur stehen müssen weil es drinne nicht so gut läuft ? Diese Methode kenne ich vielleicht aus der 7. oder 8. Klasse. Bei uns gibt es nicht mal einen Schulleiter :-( und dabei wußten alle das der jetztige/damalige in den Ruhestand geht.

Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile im Klassenraum.......1. Klasse

Antwort von RenateK am 31.01.2007, 10:47 Uhr

Hallo Diana,
draußen im Flur? Das habe ich noch nicht erlebt. Das würde die auch nur einmal machen und ich stände bei der Rektorin auf der Matte. So was geht auf keinen Fall.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.