Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dizessin am 05.10.2007, 20:09 Uhr

Klassenfahrt

Hab da mal ne Frage,
in der Klasse von meiner großen möchten viele Eltern, das die Zöglinge in diesem Jahr zum ersten Mal auf Klassenfahrt fahren. Meine Tochter ist in der zweiten Klasse. Ich finde es irgentwie noch zu früh, und verdammt teuer ist es auch. Abgesehen davon möchte mein Kind nicht so lange von Zuhause weg, sie kennt es in der Form halt auch nicht. Gibt es hier vielleicht irgentjemanden der mir jetzt nicht sagt, das ich nur mal loslasen muß, sondern auch meint das es ziemlich früh ist??? Ich weiß ja das ich die Oberglucke von Bremen bin
LG Di

 
11 Antworten:

Re: Klassenfahrt

Antwort von max am 05.10.2007, 20:33 Uhr

hallo!

was willst du jetzt wissen? fahren sie auf klassenfahrt oder würden die eltern das nur wollen?
Also wenn nichts geplant ist dann wird es dieses jahr eh nichts mehr werden, wir haben gerade die klassenfahrt für nächstes jahr september (4.klasse) gebucht.
also lisa wird es sicher gefallen, da bin ich mir sicher. ihre freundin allerdings will momentan noch nicht wegfahren, wird sich aber sicher noch geben.

viele kinder fahren schon mit dem kiga wohin, gut das muss viell. auch nicht sein aber klassenfahrt generell finde ich sehr schön für die kinder, schöne erfahrung.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenfahrt

Antwort von dizessin am 05.10.2007, 20:50 Uhr

Ich wollte nur mal wissen ob ich mal wieder alles zu verbissen sehe. Direkt geplant und gebucht ist noch nichts, ich weiß nur das auf der Elternbeiratssitzung darüber geprochen wurde mit dem Kommentar das Arme weniger rauchen sollten und schon mal aine ratensparen beginnen sollten. Wir haben momentan auch wenig Geld mit einem Hauptverdiener und Fünf Personen im Haus, rauchen tun wir auch nicht. Und ich finde es einfach noch zu früh mein Kind mit 8Jahren fort zu schicken.
Wollte einfach mal wissen wie andere darüber denken
LG Di

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenfahrt

Antwort von max am 05.10.2007, 21:03 Uhr

also in Ö ist klassenfahrt höchstens in der 4. vs geplant, aber kein muss. ich finde es schön weil sie sonst nur tagesausflüge machen würden und da jedesmal ewig im bus unterwegs wären. viel billiger käme es wohl auch nicht. wir zahlen für 4 tage 180,-- ich finde das ok.
und in lisas klasse werden 2 oder 3 kinder (ausländer) nicht mitfahren weil es zu teuer ist. Wobei, soweit ich weiß gibt es in Ö einen Zuschuss für die klassenfahrt, zumindest für schikurs, für arme familien. viell. in D auch?

aber aus eigener erfahrung wenn das so locker nur angesprochen wurde, dann kommt das garantiert dieses jahr nicht mehr zustande. muss ja wer planen, buchen,...das braucht zeitund die guten sachen sind ja immer schnell weg.

zu früh fände ich es mit 8 aber ganz sicher nicht, man kann ja viell. nur 2 nächte wegfahren, keine ahnung. könnte mir aber vorstellen dass einige kinder heimweh bekommen. wobei das eben auch dazugehört dass man damit umgehen lernt (ich hatte damals in der 4. vs auch heimweh).

Viell seh ich es lockerer weil ich AE bin und schon immer kein problem damit hatte dass lisa woanders schläft.
lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenfahrt

Antwort von Pauline04 am 05.10.2007, 21:32 Uhr

Ich find 2. Klasse zu früh. Klar, fahren viele schon im Kiga weg - nur: muss das sein ?

Bei uns stehne Klassenfahrten Anfang der vierten an. Und die gehen auch nur 3 Tage (2 Übernachtungen). Das hat gereicht, find ich.

In der fünften ist das nochmal was anderes, wenn auf der weiterführenden Schule viele fremde Kinder zusammenfinden.

In Kiga, erster + zweiter Klasse geht's auch ohne. Gerade weil das für viele Familien ein finanzieller Aufwand ist. (Vor allem wenn man mehrere Kinder hat). Ein schöner Ausflug erfüllt da den gleichen Zweck.

Außerdem sind im Alter der 4. Klasse schon wesentlich mehr bereit, ein paar Tage von zuhause weg zu sein. Es fuhren bei uns ALLE Kinder mit. In der zweiten wäre das nicht möglich gewesen.

Ich habe eine Nachbarin die schickt ihren Sohn schon immer früh auf Jugendfahrten - der Kleine macht das mit, allerdings mit wenig Begeisterung. Eine Wahl hat er nicht.

LG
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenfahrt

Antwort von Simpleton am 05.10.2007, 22:49 Uhr

Also ich kann nur sagen das mein Sohnemann schon mit dem KG zum Abschluss weggefahren ist (5 Tage) und es ist alles voll glatt gelaufen.
Ob es nun daran lag das das TV dabei war oder ob es anders auch gut gelaufen wäre*ka*

Dieser KG hat gute Erfahrungen damit gemacht und machen es auch jedes Jahr.

Ich finde es persönlich gut. *bitte nicht schlagen*

LG Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es ist doch nicht zu früh

Antwort von Claudia36 am 06.10.2007, 4:04 Uhr

es ist in der 2 Klasse ganz normal das Klassenfahrten gemacht werden, andere fahren schon im Kiga weg!
Meine Kinder sind in der 1 Klasse in den ferien schon auf Freizeit gefahren und das hat ihnen gut getan!
Sie keine Glucke und überbehüte das Kind das bekommt euch beiden nicht gut.
Wegen dem geld...wenn m,an sich jeden Monat was zhurücklegt reicht es auch für die Klassenfahrt.
Außerdem kann man Zuschüsse beantragen.
Lass dein Kind um Himmels Willen mitfahren!!!

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenfahrt

Antwort von Graupapagei3 am 06.10.2007, 9:55 Uhr

Ich finde es auch nicht zu früh. Als mein Sohn das 1.Mal mit der Musikschule 4 Tage weggefahren ist, war er knapp 6,5 Jahre alt. Er fand es toll und war ganz begeistert.

Man muss auch mal loslassen können!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenfahrt

Antwort von AndreaL am 06.10.2007, 10:08 Uhr

Guten Morgen,

mmmhhh... mein Lieblingsthema...

Mit einem Jahr Playmobil, mit 2 Jahren das erste Mal ins Kino, mit drei Jahren den gameboy und zur Einschulung die Bravo in der Schultüte...

Als logische Konsequenz muss dann natürlich die Klassenfahrt in der 2. Klasse her...

Mit 10 Jahren haben die Kinder alles gehabt, alles erlebt und können sich an nix mehr freuen.

Ich halte es mal mit dem altbackenen Spruch:

Gut Ding will Weile haben'...

Nein, das hat nix mit Loslassen zu tun. Von mir auch ein nicht unbedingtes No-Go, aber MUSS ein Kind immer unbedingt alles gleich und sofort erleben...

LG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Den Vergleich mit der BRAVO finde ich total unpassend

Antwort von +emfut+ am 06.10.2007, 11:57 Uhr

Vor allem, weil es Quatsch ist.

"Früher", in der "guten alten Zeit" wurden Kinder viel früher "alleingelassen" als heute.
Ich habe mit 6 Jahren abends meine beiden jüngeren Geschwister (damals 4 und 1 Jahr alt) gesittert. Heute käme das Jugendamt.
Bei uns - und das war NICHT auf dem Dorf - war es üblich, daß die Kinder mit 4 Jahren ohne Eltern auf dem Hof hinterm Haus kamen zum Spielen - un der Hof war von den meisten Wohnungen nicht einsehbar. Heute werden noch 8jährige von den Eltern auf den Spielplatz begleitet.
Meine erste Klassenreise war in der 1. Klasse. Gut, die war damals ohne Übernachtung - wir fuhren eine Woche lang jeden Morgen zu einem Schullandheim und abends wieder zurück. Dafür bin ich mit 6 Jahren ganz alleine mit dem Zug für eine Woche zu meinen Großeltern gefahren. Ich hatte jüngere Geschwister, meine Eltern mußten mich los werden , weil Ferien waren und sie keine Betreuung für kich hatten (Horte waren in Westdeutschland damals kaum vorhanden) und hatten keine Zeit, mich hinzubringen.

Ich bin Alleinerziehend und der Vater meiner Kinder hat es vorgezogen, sich in Luft aufzugelösen. Als Temi mit 5 für eine Woche auf KiGa-Fahrt ging, fand ich das - Egoistin, die ich bin - extrem erholsam. "Früher" waren die Kinder dann halt bei Oma, Tante oder sonstwem. Aber "weg", damit die Eltern mal Luft holen konnten, waren sie auch. In der von dir erhöhten "guten alten Zeit" wurden Kinder wesentlich weniger "bewacht" und "Begluckt" als heute.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zu früh ist es nicht...

Antwort von tini80 am 06.10.2007, 13:18 Uhr

ich kenne eine Grundschule, an der wird in der 2. Klasse das erste Mal in ein Schullandheim gefahren. Allerdings maximal 3 Tage (2 Übernachtungen), nicht wie 3./4. Klässler, die ja 5 Tage fahren.
Und in unserem Kindergarten wird auch schon immer eine Übernachtung organisiert...
Was kostet es denn? Und wie lange würden sie fahren?

lG tini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Unsere lehrerin findet es zu früh...

Antwort von Reni+Lena am 06.10.2007, 19:20 Uhr

bei uns kam am Elternabend auch die Frage auf.
Unsere ist jetzt auch in der zweiten.
Die Lehrerin hat strikt angelehnt.
Sie sagte, dass das meist in chaos und Hysterie endet.
Solange die Kinder tagsüber beschäftigt sind ist es kein Problem.
Aber abends puschen sie sich an Kleinigkeiten und Streitereien hoch. dazu kommt noch das heimweh, der eine reist den anderen mit, und das Drama nimmt seinen lauf, die Kinder werden total hysterisch.
Meine Tochter würde auch gerne fahren, allerdings kann ich nicht versichern, dass sie sich bei einer Hysterie von 2, 3 andern Kindern nicht anstecken läßt.

Die Lehrerin meint frühestens in der dritten Klasse für 2 bis 3 Übernachtungen. Eher nicht!

LG reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.