Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Gritta am 25.06.2008, 16:19 Uhr

Kennt sich jemand super mit Grammatik aus?

Hallo in die Runde,

würde gern mal erfahren, welcher dieser beiden Sätze richtig ist:

- Am Montag, dem 5. März gehen wir ins Kino.
- Am Montag, den 5. März gehen wir ins Kino.

Es wäre mir wichtig, eine genaue Erklärung zu bekommen, ggf. auch wo ich das nachlesen kann, da es innerhalb unserer Schule zu unterschiedlichen Meinungen kommt und ich als Mutter aber gern mal Klarheit haben möchte. Hat sich diesbezüglich auch etwas im Zuge der Rechtschreibreform verändert? Kann jemand helfen?????

Danke und LG
Gritta

 
14 Antworten:

Re: Kennt sich jemand super mit Grammatik aus?

Antwort von oeli_bene am 25.06.2008, 17:03 Uhr

Grammatiknull aber gerade online: vielleicht schlicht Dativ eines Maskulinums?

Der 5. März. Der Stuhl. An der Sitzgelegenheit, dem Stuhl, lehnt der Regenschirm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt sich jemand super mit Grammatik aus?

Antwort von Chatilia am 25.06.2008, 17:21 Uhr

wann? in diesem fall hier: dativ.

am (an+dem = am) mittwoch.
am (an+dem = am) wochenende
am (an+dem = am) letzten des monats
am (an+dem = am) jahresanfang
am (an+dem=am) montag, dem* 5. März

*
der = nominativ
dem = dativ
den = akkusativ

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt sich jemand super mit Grammatik aus?

Antwort von dunkleTaube am 25.06.2008, 17:30 Uhr

Keiner von beiden.

das DEN schreibt man laut Schreibknigge schon lange nicht mehr. Viele tun es noch, aber eigentlich ist es bestimmt seit so 12 Jahren nicht mehr aktuell.

Korrekt müsse es heißen:

Am Montag, 5. März gehen wir ins Kino.

Zumindest hab ich das so gelernt in der Ausbildung (Steuerfach) und es wurde auch so im Rechtsanwaltsbüro und in der Bank, in denen ich nach der Ausbildung gearbeitet habe, gehandhabt.

lg
Taube

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt sich jemand super mit Grammatik aus?

Antwort von Henni am 25.06.2008, 18:48 Uhr

Hallo

es richtet sihc in diesem Fall ja nach dem Wort AM, also an DEM Montag, also in disem Fall

Am Montag, dem 5. März...

Anders ist es wenn man (wie in alten breifen oder alten Formularen) und steht, DATUM und Unterschrift, dann steht ja nciht das AM davor, sondern nur

München, den 3. Mai..., und da läaast man in der Tat das DEN Weg. Im obigen Beispiel kann man es durchaus stehen lassen...

LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt sich jemand super mit Grammatik aus?

Antwort von dunkleTaube am 25.06.2008, 19:12 Uhr

ah okay, hab ich wieder was gelernt. danke :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lt. Duden ist beides möglich

Antwort von Namens-Fee am 25.06.2008, 20:13 Uhr

Lt. aktuellem Rechtschreibduden ist in diesem Fall beides möglich:

Die Familie kommt AM Montag, DEM 5. September an.
oder
Die Familie kommt AM Montag, DEN 5. September an.

Bei einer Datumsangabe ohne "am" oder "vom" steht der Monatstag im Akuusativ:
Wir haben heute Sonntag, DEN 31. März.
Die Spiele beginnen nächsten Sonntag, DEN 14. Juli.

(Regel K32)

LG Fee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stimmt nicht ganz Henni...

Antwort von Namens-Fee am 25.06.2008, 20:14 Uhr

siehe mein Beitrag unten. Beides ist korrekt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ach, wie ich das liebe!

Antwort von Chatilia am 26.06.2008, 1:49 Uhr

ich könnte stundenlang darüber diskutieren, habe aber niemanden, der sich dafür interessiert, deshalb müsst ihr dran glauben :

wir haben heute Montag, den ....
wir haben heute WEN, deshalb AKKUSATIV

wir gehen am Montag, dem 5. März
wir gehen WANN, deshalb DATIV

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ach, wie ich das liebe!

Antwort von Gritta am 26.06.2008, 10:40 Uhr

Hallo an alle,

danke für euere Antworten!

Allerdings bin ich immer noch nicht klüger als vorher;-( Welches von euch gemachte Vorschlag ist denn nun der richtige? Puh, bin immer noch völlig durcheinander.... müßte das nicht irgendwo stehen, wie es richtig ist? Es kann doch nicht jeder so schreiben, wie er gerade mag (auch wenn mir diese Vorstellung persönlich gut gefallen würde). Na, mal schauen, ob noch jemand eine Idee hat....

LG
Gritta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es steht im Duden, dass beides richtig ist!!!

Antwort von Namens-Fee am 26.06.2008, 12:19 Uhr

habe ich in meinem ersten Beitrag geschrieben, da steht auch die entsprechende Nummer der Regel, wo Du es nachlesen kannst.

Nix wg. Dativ oder Akkusativ......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Naja...laut Duden

Antwort von Henni am 26.06.2008, 19:10 Uhr

darf man bald fast ALLEs, denn so langsam schleichen sich nun mal in unserer Sprache viele Fehler ein, die der Duden dann irgendwann "erlaubt". Deshlab sind sie zwar dann vielleicht zugelassen, aber mir RICHTIG vom grammatikalischen her muss das ja ncihts zu tun haben.

Es ist ja wahrscheinlich auch laut Duden mittlerweile der Dussel Genetiv (der Dativ ist dem Genetiv sein Tod) erlaubt, also "der Hund von dem Mann" anstatt "Der Hund des Mannes"...

Schon traurig irgendwie,,aber sprach entwickelt sich halt...sogar das Dussel Apostroph ist mittlerweile okay glaube ich...also "Henni`s Brutzelstübchen" ..wie es mich da gruselt....

LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja...laut Duden

Antwort von Gritta am 27.06.2008, 9:13 Uhr

Hallo nochmal,

mir geht es in erster Linie darum, welchen dieser Sätze die Lehrerin als falsch anstreichen darf/muß. Bei uns geistert die Diskussion um diesen Satz schon seit Wochen zuhause rum. Wie soll ich es meinem Sohn richtig beibringen????

Schönes Wochenende.
LG
Gritta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich habe hier einen Duden von 1973, danach waren auch schon beide Formen korrekt!

Antwort von Namens-Fee am 27.06.2008, 10:54 Uhr

Liebe Henni, da irrst Du Dich, dass das eine Neuheit im Deutschen und der Rechtschreibreform (bzw. einer der zahlreichen Reformen) wäre!

Der Unterschied war damals lediglich die Zeichensetzung:
Bsp.: Die Familie kommt am Monatg, deM 5. September, an.
Die Familie kommt am Montag, deN 5. September an. (ohne Komma, weil eher eine Aufzählung)
Aber erlaubt war beides!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Da beide Sätze richtig sind, darf die Lehrerin auch keinen als falsch anstreichen!

Antwort von Namens-Fee am 27.06.2008, 10:57 Uhr

Ist doch logisch, oder? Was gibt es da noch zu diskutieren? Ich verstehe allmählich dein Problem nicht mehr - bring deinem Sohn bei, dass er beides schreiben kann.

Richtig ist richtig und basta. Und der Duden verbindlich, auch für die Lehrkraft, ob es ihr passt oder nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.